Donnerstag, 14. Mai 2015

Astrid Freese - Buchdebüt "Die Macht des Lichts: Ashaana"

Ihr Buchdebüt hatte Sie mit:

Kurzbeschreibung:
Der Beginn einer Reise in die Vergangenheit
Als auf der paradiesischen Isla del Coco nach einem Erdbeben ein jahrtausendealtes menschliches Fossil gefunden wird, reist die Anthropologin Kiera Andress voller Hoffnung auf die Insel. Das Skelett könnte sich als die Sensation entpuppen.
Doch als Kiera auf der Insel ankommt, gerät ihre wissenschaftliche und private Welt aus den Fugen. Die Knochen bergen ein Rätsel, das niemals entschlüsselt werden sollte. Trotzdem geht Kiera bis an ihre Grenzen, um das Mysterium zu lüften. Dabei erhofft sie sich von dem ebenso attraktiven wie charismatischen Kunsthistoriker Colin Hilfe, der in ihr eine heiße, ungeahnte Leidenschaft weckt. Doch auch er hütet ein uraltes Geheimnis …
488 Seiten, erschienen im bookhouse, am 16.07.2014
Meine Rezension:

Zu meiner Schande muss ich zugeben, das ich noch nicht dazu gekommen bin es zu lesen. Werde dieses aber ganz dringend nachholen. Um auch hier eine Bewertung abgeben zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen