Donnerstag, 14. Mai 2015

Kim Henry - Wen das Meer ruft

Ich möchte Euch ein Buch vorstellen, was ich wirklich als gelungen empfinde:
Kim Henry  hat mit diesem Buch eine tolle Geschichte auf der Insel Usedom erzählt:

Kurzbeschreibung:
Wer ist der Mann mit den Novembergrauen Augen?
Kaum ist die Studentin Luzie wieder auf der Ostseeinsel Usedom, läuft sie dem geheimnisvollen Marius über den Weg. Anfangs findet sie seine Faszination für untergegangene Welten seltsam, doch immer mehr gelingt es ihm, sie in seinen Bann zu ziehen. Ein altes Spukhaus, mysteriöse Legenden, das tödliche Schicksal einer jungen Frau sowie der Wahn einer trauernden Hotelbesitzerin – und niemand außer Marius, der Luzie den Weg aus dem Gewirr weisen kann.
Aber will er das überhaupt, oder verfolgt er ganz eigene Pläne?

Seitenzahl im Print: 280 Seiten

Meine Rezension:
Das Buch hat mir wegen seiner Tiefe gefallen,es hat einfach Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Ich habe mich gut in das Leben auf der Insel einfinden können, auch der Hintergrund zu dem Spukhaus.
Sogar die Erkrankung und die Wahnvorstellungen, waren sehr gut beschrieben. Ich habe das eine oder andere mal sehr mit  Luzie mitgelitten.
Verdiente 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen