Donnerstag, 9. Juli 2015

Anie Parker - Shadows of Night

Kurzbeschreibung

»Wenn man so verzweifelt ist, dass man nicht einmal mehr vor dem Tod Angst hat, wovor sollte man sich dann noch fürchten?«

Das Leben der 26-jährigen Sterblichen Katlynn Harris wird vom einen auf den anderen Tag durcheinandergewirbelt, als ihre Mutter von Vampiren der Shadows of Night ermordet wird, die in der Gegend um Atlanta ihr Unwesen treiben. Victor Stone, ein 159 Jahre alter Vampir, rettet Katlynn vor dem Bösen, indem er sie kurzerhand einfach entführt. Gegen ihren Willen wird sie in eine Welt voller Vampir-Angelegenheiten hineingezogen und kann sich zu allem Überfluss ihrem äußerst attraktiven Entführer irgendwann nicht mehr entziehen. Dieser hat jedoch erst einmal ganz andere Probleme am Hals, da er aus Versehen zwei Unschuldige ermordet hat und nun um sein eigenes Leben bangt. Als auch noch Victors eifersüchtige Ex-Bettgenossin Jane ihr das Leben zur Hölle macht, wünscht sich Katlynn schon bald, niemals in diesen ganzen Schlamassel hineingezogen worden zu sein…

Gedruckte Seiten: 382.

Dieser Roman enthält erotische Szenen.

*** Erfahre, wie es mit Katlynn und Victor weitergeht -> Dieser Roman enthält eine 26-seitige Leseprobe aus Band 2 »Shadows of Past« ***

Der Link zu Ebook: Shadows of Night

Meine Rezension:

Seit Twilight hat sich viel verändert, wenn man Bücher über Vampire liest, so auch in diesem Buch.  Der Einstieg in die Story ist schnell, im ersten moment ist man ein bisschen überrumpelt. Dann kommt man aber gut in die Story rein. Katlynn findet sich plötzlich in einer ganz neuen Welt wieder, dafür nimmt sie das erstaunlich relaxt an. Die Charaktere haben die nötige Tiefe, hier und da hätte es nach meinem Geschmack noch ein bisschen mehr sein können.
Das Buch ist sehr schnell in der Story, tut dieser dadurch aber keinen Abbruch. Es gibt auch den Charakter, den man von anfang an nicht mag. Die Vampirdame Jane bringt nochmal extra einen schwung in die Story. Hier und da gab es kleine Hinweise auf etwas, was nicht weiter verfolgt wurde, ich hoffe sehr das es hierzu im zweiten Band dann die Lösung gibt.
Die Story gefällt mir, der Schreibstil ist locker und leicht. Hier und da kleine schwächen, was der Story aber keinen Abbruch tut. Ich empfehle das Buch wirklich gerne weiter... und freue mich Band 2 zu lesen.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen