Donnerstag, 2. Juli 2015

Anna Winter - Nachtkuss "Fesseln der Dunkelheit"




Kurzbeschreibung:

Die Geschichte geht weiter. Nach Elise und Konstantin sucht nun auch Lindana ihr Glück ...

Lindana hat die Nase voll! Bei der jungen Vampirin läuft alles schief. Schon seit Monaten wird sie von Liebeskummer geplagt und muss mit ansehen, wie ihr Traummann mit einer anderen zusammen ist. Für ihn ist sie nur der Kumpeltyp. Ihr Äußeres macht Lindana zu keiner Schönheitskönigin – sie ist zu groß, zu üppig und oft unfreiwillig komisch. Wenn da bloß nicht all die Fettnäpfchen wären!
Obendrein muss sie sich gegen ihre kuppelwütige Mutter behaupten, für die es keine bessere Partie als Steuerberater oder Bestatter gibt. Doch die sind so gar nicht ihr Ding. Als ob das nicht genug wäre, ist da noch Marcellus – ein ungehobelter und muskelbepackter Vampir in den Diensten ihres Arbeitgebers mit deutlich zu viel Gespür für ihre Schwächen. Ihm über den Weg zu laufen, scheint unvermeidlich, sich keine Blöße zu geben, wird zur echten Herausforderung.
Die Suche nach einem aufregenden Mann kann gefährlich sein und Lindana muss sich entscheiden, mit welchen Karten sie spielen will.

Der Link zum Ebook: Nachtkuss: Fesseln der Dunkelheit


Meine Rezension:

Das ist mein zweites Buch von Anna Winter und ich bin begeister. Sie schafft es das man einen neuen Blickwinkel auf die Beziehungen zwischen Vampiren bekommt, dabei sind die Beziehungsprobleme sowas von Menschlich. Der Schreibstil ist locker und lässt sich wunderbar lesen, das es 331 Seiten sind merkt man dabei kaum. Sie lässt ihre Protagonisten zum leben erwachen und man kann sich gut in die Situationen einfühlen. Auch das zweite Buch erhält eine klare Leseempfehlung von mir.

Das Buch gibt es auch im Kindle Unlimited Abonnement!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen