Donnerstag, 30. Juli 2015

Marie-Luis Rönisch: Mondkuss - Bise de la Lune




Kurzbeschreibung

Katleen Rousseau liebt den Klang von rockiger Musik und die starken Arme eines fremden Mannes. In der Bar „Mondkuss“ begegnet sie dem charmanten und gut aussehenden Luron Lafleur. Nach einer heißen Nacht folgt die ernüchternde Neuigkeit: Luron ist ihr neuer Partner bei der Polizei, der mit ihr den Schlächter von Paris jagen soll.
Katleen ist mit dieser Fügung des Schicksals überfordert. Sie ahnt nicht, dass Luron ein dunkles Geheimnis hat, das sie zwischen die Fronten einer uralten Fehde treibt. Denn während Katleen von der Existenz des Übernatürlichen nicht überzeugt ist, versuchen Himmelskrieger und Dämonen unnachgiebig, Soldaten um sich zu scharen. Plötzlich findet sie sich in einem blutigen Rachefeldzug wieder und gerät ins Visier des Mörders. Schon bald ist sie gezwungen, sich zu fragen, welcher Seite sie sich anschließen will. Haben ihre Gefühle für Luron überhaupt eine Chance?


Meine Rezension:

Eine gelungene Paranormal Romance Story...
Der Schlächter von Paris ist wieder da, Katleen Rousseau und ihr neu zugeteilter Partner Luron Lafleur sind auf seiner Spur. Wer hätte am Abend gedacht, das Katleen ihren neuen Partner in ihrer Stammkneipe schon vorher kennenlernt. Der Anfang macht den Einstieg in einen guten Krimi, nur dabei bleibt es nicht. Denn dieses Buch ist alles aber kein einfacher Krimi oder gar Thriller. Das Buch verspricht soviel mehr. Katleen gerät in eine uralte Fehde, ihre Vergangenheit plötzlich eine neue Bedeutung bekommt. Sie von Mächten erfährt, die sie nicht für möglich gehalten hat. All das erfährt man in diesem Buch. 
Von Anfang an, gibt es in dem Buch einen sehr guten Spannungsbogen  - durchweg ist dieser vorhanden. Während man liest erfährt man immer mehr Hintergrund zu Katleen und kann dadurch die zusammenhängen sehr gut verstehen. Das Buch zeichnet sich durch Action, Liebe, Drama und auftretende Wendungen in der Story sehr gut aus. Auf  467 Seiten ist alles was man sich in einer  Paranormal Romance Story sich wünscht vorhanden.
Das Ende ist... hmm was soll ich sagen, ach einfach nichts -  das lest ihr am besten selbst..
Klare Kauf- und Leseempfehlung von mir...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen