Samstag, 29. August 2015

Don Ramirez - Temperamentvolle Leidenschaft 2

Kurzbeschreibung

Don ist wieder Single nachdem er und seine Verlobte sich getrennt haben. In den ersten Wochen stolpert er in ein Abenteuer mit der hübschen Sandra und lernt dabei auch Annalena kennen. Sie verbirgt eine heimliche Leidenschaft, die Don vorher nicht bekannt war.
Die beiden bleiben nicht die einzigen Freundinnen, die Don den Kopf verdrehen. Melanie schafft es, ihn zu halten und mit ihm aufregende Monate zu verbringen. Doch das Glück währt nur kurz, denn Anita tritt in Dons Leben. Mit ihrer temperamentvollen Art ist sie genau sein Geschmack. Als sich Anita und Don treffen, verlieben sie sich Hals über Kopf und wollen trotz der großen Entfernung zusammenbleiben. Doch das geht nicht ohne weitere Hindernisse aus dem Weg zu räumen ...

Der Link zum Ebook: Temperamentvolle Leidenschaft: Zwischen Liebe und Lust

Meine Rezension:

Es ist immer wieder spannend ein erotisches Buch aus sich eines Mannes zu lesen. So auch in diesem Buch, Don schreibt seine Erfahrungen nieder.... Es ist das zweite Buch was man aber eigenständig lesen kann. Ich habe den ersten Band auch nicht gelesen. 
Es wird nicht um den heißen Brei geredet, Don nennt es beim Namen. Er ist ungebunden und das macht sich bemerkbar. Immer wieder hat er Kontakt zu Frauen die ebenso ungebunden sind. Es kommt zu Treffen die meist auch im Bett enden. 
Man kommt in dem Buch auf seine Kosten, es amüsiert, schockt mit einer ungeschönten Ehrlichkeit und nimmt einen auf 300 Seiten mit. Der Schreibstil ist im großen und ganzen flüssig -  nur an einigen Stellen fand ich die Sätze zu angepasst. Unter dem Motto er macht jetzt das und dann das. Das tut dem Lesestil aber keinen Abbruch. Um mehr über die Ex-Verlobte zu erfahren macht es sicher Sinn das erste Buch auch gelesen zu haben-. Ansonsten wen es nicht interessiert brauch es nicht. Es war mal eine schöne Erfahrung wie ein Mann tickt, das er auch Seine Gefühle so offen aufschreibt und dann wieder ehrlich mit allem drum und dran ist. Wird er je die eine finden, man wünscht es ihm. In diesem Sinne, wer Erotik aus der Feder eines Mannes lesen will-  hier ist das perfekte Buch dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen