Montag, 28. September 2015

Aileen P. Roberts - Weltenmagie "Der letzte Drache"

Pressestimmen
„Der letzte Drache wirkt so verzaubernd, man wird direkt mitgenommen in eine Welt voller Magie und erwacht nach dem Zuklappen am Ende wie aus einem Traum.“ (lifestyle-familie.de)

Kurzbeschreibung

Er wurde geboren, um Albanys Krone zu tragen – doch als Prinz Kayne vor der Thronbesteigung die Weihe zur Unsterblichkeit erhalten soll, verweigern ihm die Drachen diese Gunst. Denn nicht der einstige König, sondern der grausame Zauberer Samukal soll sein Vater sein. Vor den Anfeindungen flieht Kayne aus der Hauptstadt, an seiner Seite Leána, die schöne Tochter einer Dunkelelfin und eines Menschen. Sie entdecken ein magisches Portal – und geraten in unsere Welt. In Schottland treffen sie auf den geheimnisvollen Rob, der Leána nicht nur von Anfang an fasziniert, sondern der auch für Albanys Schicksal von entscheidender Bedeutung sein wird ...


Der Link zum Ebook: Der letzte Drache: Weltenmagie 1 - Roman

Meine Rezension:

Hier kommt mal ein kurzer Einblick in den ersten Teil der Weltenmagie - Der letzte Drache von Aileen P. Roberts - Fantasy- und Schottlandromane
Nach Weltennebel geht es nun in Weltenmagie weiter mit Albany und seinen Leuten.

Allen voran starten hier Leanna und Kayne in neue Abenteuer.

Wieder brauchte ich reichlich Tücher, weil wieder so viel geschieht, es ist sehr spannend und wunderbar geschrieben. Die Landschaft ist wieder so eindrucksvoll beschrieben das man es sich bildlich vorstellen kann, ebenso das magische Portal.

Wirklich toll ist auch das zusammentreffen von Leanna und Rob, nur von der Beschreibung von Rob muss ich sagen ich kann sie sehr gut verstehen, auch wenn ich glaube das sie von Kayne mehr hätte.

Dieses Buch war wieder genau so ein Erfolg wie die drei Bücher zu Weltennebel und ich bin sehr froh darüber, dass die Geschichte weiter geht.
Einfach toll!

Klare Kauf- und Leseempfehlung!

Gruß Bea


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen