Donnerstag, 1. Oktober 2015

Carina Bartsch - Türkisgrüner Winter


Kurzbeschreibung:


Klappentext:
Emely und Elyas sind zurück! Nach dem Erfolg des Debüts von Carina Bartsch erscheint nun endlich die langersehnte Fortsetzung: Aus »Kirschroter Sommer« wird ein »Türkisgrüner Winter«. Es geht nahtlos weiter: Emelys Freundin Alex raubt wie gewohnt jedem den letzten Nerv und Elyas spukt Emely besonders zu Halloween im Kopf herum. Die Frage, warum er sich auf einmal distanziert, lässt ihr keine Ruhe und auch das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl.
Es gilt ein Geheimnis um den Mann mit den türkisgrünen Augen zu lüften, doch die Wahrheit könnte erschreckender sein als gedacht. Wie tief sind die Schluchten der Vergangenheit wirklich? Und auch Emely muss einsehen, dass die altbekannten Pfade nicht immer die richtigen sind.
Durch die erste große Liebe für immer miteinander verbunden, kommen die beiden nicht voneinander los und der Kampf zwischen Herz und Verstand ist allgegenwärtig. Wer wird am Ende gewinnen? 

Der Link zum Ebook: Türkisgrüner Winter (Kirschroter Sommer Band 2)

Meine Rezension:

Hier nun nahtlos die zweite Vorstellung aus meinen Altbeständen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte! Nachdem ich Band 1 "Kirschroter Sommer" förmlich verschlungen habe, musste ich Band 2 so schnell wie möglich auch lesen.

Was soll ich sagen die Story geht weiter und ich habe so viel während des Lesens gelacht. Carina Bartsch hat der Story noch einen besonderen Schliff gegeben. Schon die ersten Seiten sind einfach der Hammer, Emely ist so herzlich und benimmt sich so wahnsinnig daneben -  das es total Sympathisch ist. Man kann sich in die beiden so gut rein versetzen und vieles nachvollziehen....es gibt so viel zum lachen und schmunzeln. Die beiden Charaktere schenken sich wirklich nichts.

Aber ich will Euch nicht zu viel verraten, aber wer das Buch nicht lesen mag -  dem kann ich das Hörbuch noch ans Herz legen. Ich habe es immer im Auto gehört wenn ich von Hannover nach Düsseldorf musste. Warum weil die Sprecherin Marie-Isabel Walke sich zum ersten Band noch getoppt hat. Wenn man beim Lesen schon an manchen stellen lachen musste, so hat Marie-Isabel Walke es geschafft das man Bauchschmerzen bekommt.

Der Link zum Hörbuch: Türkisgrüner Winter

Von mir gibt es für das Buch eine ausdrückliche Kauf- und Leseempfehlung!

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen