Samstag, 3. Oktober 2015

Emily Brontë - Strumhöhe


Kurzbeschreibung:

Als aus der Kindheitsfreundschaft von Catherine und Heathcliff mehr wird, ist das der Beginn einer der größten Liebesgeschichten aller Zeiten. Selbst als das Schicksal sich gegen sie verschwört und die Leidenschaft sie zu verschlingen droht, kann nichts Catherine und Heathcliff voneinander trennen - nicht einmal der Tod. Denn ihre verbotene Liebe ist einzigartig. Emily Brontës Meisterwerk ist auch heute noch unwiderstehlich und spannend. Ein zeitloser Klassiker in einer wunderschönen, modernen Ausgabe für junge Leserinnen.

Der Link zum Ebook: Sturmhöhe 

Meine Rezension:

Ja ich gebe es zu, dieses Buch habe ich mir nur deshalb gekauft weil Bella es in Twilight gelesen hat.
Und ich muss sagen die Schriftstellerin Emily Brontë hat für Ihre Zeit eine wunderschöne Lovestory geschrieben. Das Buch gehört zur Klassischen englischen Literatur und zur Weltliteratur generell. Das Buch erschien unter einem männlichen Pseudonym im Jahr 1847, Emily Brontë

Das Buch ist keine so leichte Literatur wie man es heute meist findet, nicht nur der Sprachgebrauch war ein andere. Auch die Zeit wird in diesem Werk sehr deutlich. Man wird zurückversetzt in das frühe 19 Jahrhundert, geprägt ist das Buch von Intrigen, Drama und Liebe. Das Buch wird aus zwei unterschiedlichen Ich-Perspektiven geschrieben. Trotz der Verschachtlung, bleibt im Buch die Struktur durchgängig erhalten und Emily Brontë hat es geschafft das alles logischer Handlungsstränge folgt. Die man gut verfolgen kann.

Ich muss sagen das mir der Stil, die Art der Schriftstellerei und auch die Erzählweise von Emily Brontë sehr gut gefallen hat. Ich bin daher froh das ich diese Ausgabe im Stil der Twilight Bücher mein eigen nennen darf, da es diese so nur noch über dritt Anbieter gibt.

Wer englische klassische Literatur liebt, kommt an Sturmhöhe nicht vorbei. Diese Geschichte will gelesen werden, und ich kann sie wirklich Empfehlen.

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen