Samstag, 21. November 2015

Any Swan - Ein Untermieter zu Weihnachten

Kurzbeschreibung:

Seit ihrer Teenagerzeit sieht Megan den bevorstehenden Feiertagen mit gemischten Gefühlen entgegen. Mit der Absicht ein paar ruhige Tage in ihrer Wohnung zu verbringen, überrascht sie einen Mann in ihrem Bad. Es ist Chris, der Bruder ihrer besten Freundin und der Mann, der ihr vor Jahren an Weihnachten das Herz gebrochen hat. Zu allem Überfluss erklärt er ihr auch noch, dass er für ein paar Tage das Zimmer seiner Schwester Isabella bezieht. Für Meg beginnt eine aufwühlende Zeit mit ihrer Jugendliebe und das Gefühlschaos ist vorprogrammiert.

Ein romantisch, prickelnder Liebesroman zur Weihnachtszeit. 

Der Link zum Ebook: Ein Untermieter zu Weihnachten

Meine Rezension:

Wozu sind eigentlich beste Freundinnen da, das sie einem einfach einen Untermieter vor die Nase setzen. Das Buch ist eine charmante Kurzgeschichte die romantischer kaum sein könnte. Aber sie ist nicht kitschig, Megan ist ein toller Charakter der mit sich ringt was wirklich gut rüber kommt. Es ist eine schöne Kurzgeschichte für einen verregneten oder verschneiten Nachmittag den man lieber auf dem Sofa als draußen verbringen will. Es ist eine Moment, in dem man einfach mal abtauchen kann und sich daran erfreuen kann. Das es auch im Buch nicht immer alles gleich rund läuft. Es ist das Zweite Buch von Any Swan, ich mag den leichten Schreibstil sodass ein Buch leicht und locker zu lesen ist. Es gab einen besonderen Moment in dem Buch, da hatte ich tränen in den Augen. Weil die Szene zu rührend und ergreifend gleichermaßen war, so eine Situation würde es in unseren Land leider nie geben. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Jeder der das Buch liest, wird sicher verstehen welche Szene ich meine.
Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung


Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen