Donnerstag, 5. November 2015

Michael M. Thurner - Der unrechte Wanderer




Kurzbeschreibung:


Wahre Liebe treibt ihn zu düstersten Taten

Von der Treibgierde hält man sich besser fern, denn hier kämpfen abgeschottet vom Rest der Welt Hexen und Magicae gegeneinander. Der junge Eldar wurde mit seiner geliebten Harana durch Zufall in diesem Gebiet eingeschlossen. Nun, Jahrhunderte später, konnte Eldar entkommen. Er wird alles daran setzen, Harana zu befreien – und wenn er dafür die Welt aus den Angeln heben muss. Doch Hexen und Magicae haben eigene Pläne mit ihm …

Der Link zum Buch: Der unrechte Wanderer



Ich stelle euch heute Der unrechte Wanderer vor von Michael M. Thurner. War leider nicht so ganz meines.

Ich weiß  nicht ob es daran liegt, das ich den ersten Teiĺ hiervon nicht gelesen habe, aber ich kann nicht sagen, dass es  mir wirklich gefallen  hat.

Die Welt in der die Geschichte  spielt ist dreckig, im wahrsten  Sinn  des Wortes.  Eldar ist recht interessant  als Figur, aber ich fürchte ohne den ersten Teil wirkt das alles nicht wirklich.  Es wird viel in den einzelnen  "Geschichten der Personen" hin und her gesprungen was mir das lesen bereits  am Anfang  erschwert hatte.

Ich muss gestehen  das ich das Buch nicht bis zu Ende  geschafft hab, da mir der Spass beim lesen verloren  gegangen  ist.  Soll aber nicht heißen  dass dieses Buch  schlecht  ist oder so, aber ich kam nicht klar damit. Es gibt sicher andere denen diese Buch super gefällt.

Vielleicht  werde ich mir mal den ersten  Teil  holen und es nochmal versuchen, aber dann der Reihenfolge  nach. 


Wenn ich Sterne vergeben müsste wären es dennoch 2 von 5

Eure Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen