Mittwoch, 2. Dezember 2015

Louisa Beele - Liebe und ... was sonst noch zählt

Kurzbeschreibung
Liebe und ... was sonst noch zählt

Nach einer durchfeierten Nacht wacht die angehende Modedesignerin Skylar Forrester
im Apartment des Immobilienmoguls Colton Ferris auf – dem größten Widersacher ihres
älteren Bruders in geschäftlichen Belangen.
Schwer zu sagen, wer von ihnen mehr überrascht ist, als sie sich plötzlich morgens
gegenüberstehen. Beide vermuten, dass ein hinterhältiger Plan sie zusammengebracht hat,
und begegnen sich daher mit allergrößtem Misstrauen, ständig darauf bedacht,
nichts Falsches zu sagen, um nicht womöglich in eine Falle zu geraten.
Oder war es tatsächlich nur ein dummer Zufall, der dafür sorgte,
dass Skylar in Coltons Gästezimmer übernachtete? Um das herauszufinden,
begeben sich beide in ein aufregendes Abenteuer. Nichts scheint wichtiger,
als mehr über den jeweils anderen zu erfahren und das Geheimnis endlich aufzudecken.
Dabei wird es immer schwerer, sich darauf zu besinnen, dass sie sich doch eigentlich vor
dem anderen in acht nehmen wollen, denn auf ganz und gar magische Art fühlen sie sich
zunehmend zueinander hingezogen.

Dritter Teil der Forrest Plaza Reihe
Hin und ... weg von dir
Nah und ... doch so fern
Liebe und ... was sonst noch zählt
Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden.

Der Link zum Ebook: Liebe und ... was sonst noch zählt (Forrest Plaza Reihe 3)

Meine Rezension:

Das dritte Buch ist endlich erschienen, ich war sehr gespannt wie es sein wird. Aber jeden Schnipsel gemieden um die Geschichte im ganzen und einen Rutsch lesen zu können.


Und ich wurde nicht enttäuscht, das Buch ist eine Emotionale Achterbahn. Alles in allem merkt man jedem Charakter an, welche Rolle er im Buch inne hat. Überzeugend durch tiefe, und Emotionen. Die Zwischenmenschlichen Spannungen zwischen Colton Ferris und Ethan Forrester sind förmlich greifbar. Der Nonverbale Kampf zwischen den beiden Männern bringt zusätzlich noch mehr Spannung rein. Der eine der seine kleine Schwester schützen will, der andere der sie für sich Gewinnen will.
Skylar will es ihrem Bruder heimzahlen, ihm beweisen das sie nicht mehr das kleine Mädchen ist. 
Wie schon in den ersten beiden Bänden, ist auch Erotik wieder vorhanden. Genau im richtigen Maß, was will man mehr.

Louisa Beele hat es wieder geschafft eine tolle Geschichte zu zaubern. Einzig die Frage ob Ethan je auch das Glück der Einen finden wird, ist noch nicht beantwortet.
Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung und ich hoffe noch auf viele Bücher von ihr.


Eure Jeanette


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen