Donnerstag, 28. Januar 2016

Blogtour: Dark Age Band 1



Ich freue mich das Ihr den Weg zu mir gefunden habt, ihr seit weit gereist von der Erde ins Sagenland.


Damit ihr nicht Kopflos durch die Lande ziehen müsst, werde ich Euch heute etwas zu den Bewohnern erzählen.


Bewohner des Sagenlandes!

Die sagenumwobene Insel Avalon und ihre Bewohner:



Anfangen möchte ich mit einer Insel, die vielen bekannt ist auf der Erde. Wo sie sich befindet, wer kann das schon sagen. Ich habe es nicht herausgefunden, nur soviel weiß ich - nur die mit reinem Herzen und ehrlichen Absichten wird sowohl der Zutritt zur Insel Avalon gewährt als auch der Zutritt zum Sagenland. Die Insel ist die vergleichbar mit einer Grenze nur über diese kann man auf das Sagenland reisen oder eben auf die Erde.


Was ist Avalon, es ist vergleichbar mit der Schweiz. Unabhängig und frei in ihrer Meinung, die Bewohner von Avalon enthalten sich ihrer Meinung. Sie halten sich aus den politischen Machenschaften das Sagenland und auch der Erde raus.
Die Oberin Gillies von Avalon, hat die Geschicke der Insel in der Hand, die Insel liegt in den Händen der Schwesternschaft.
Die Insel beherbergt eine Schule für alle aus dem Sagenland, die interessiert sind und sich Bilden möchten. Vorrangig trifft man dort aber Feen, da der Oberon, der Elfenkönig von den Elfen die Sinnhaftigkeit darin nicht sieht. Er vertritt die Meinung, dass die Elfen im goldenen Tal, besser in Wissen und Kampfkunst ausgebildet werden können.



Die Elfen:



Sie sind ein stolzes Volk, Ihre Art zu leben ist erhaben. Sie lieben alles was anmutig, schön und edel ist. Wenn man das goldene Tal der Elfen betritt, ist es als ob man ein Stück Land der Sonne betreten würde. Die  Bewohner des Tals leben in einem geradezu reichen Prunk, die Dächer der Häuser und des Schlosses sind golden gedeckt. Weit und breit findet man wenig bis gar keinen Wald. Da sie Wälder meiden. Denn der Wald hat die Eigenschaft die Sonne abzuhalten, man könnte fast meinen das die Elfen regelrechte Sonnenanbeter sind. Die Kleidung der Elfen ist in klaren kalten Tönen gehalten, der Schnitt ist Robenartig und wird mit goldenen Verzierungen je nach Stand innerhalb der Gemeinschaft ausgedrückt.


Sie sehen in sich das Vorrecht der Herrschaft über das Sagenland, der Oberon sieht in den Feen ein notwendiges Übel. wenn man es genau nimmt,  sieht er eine Gefahr in ihnen, nicht nur ein notwendiges Übel. Er hat Angst vor ihrer Verbindung mit dem Gefährten James/Merlin und unterdrückt sie regelrecht. Sie bekommen keine Waffen, mit denen sie sich ja wehren könnten. Die Feen dürfen den grünen Zirkel nicht verlassen, weil sie sich sonst Hilfe besorgen könnten, oder mit anderen handeln könnten, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Die Elfen sind gradlinig in ihrem Tun, sie lieben den Luxus geradezu und die Sauberkeit. Wenn man das Tal betritt ist man umgeben von sauberen weißen Gebäuden, alles ist geradezu reinlich Sauber. Kein Kind läuft schmutzig herum. Sie sind nicht gerade für Ihre Geselligkeit bekannt, jeder lebt eher für sich als in einer großen Gemeinschaft. Und in den Feen sehen sie nur eine Minderer Bevölkerung vom Sagenland. Dieses wird im Tal auch gerne zur Schau gestellt, sei es in Form von Skulpturen wo ein Elfe über eine gebeugte Fee steht und diese maßregelt. Der Prophezeiung messen die Elfen ebenso wenig einen hohen Stellenwert bei, da es unmöglich scheint die Völker zu einen.  Aufgrund der Abneigung gegen die Feen, streben die Elfen die Vereinigung nicht an, weil sie glauben, dass die Feen es nicht verdient haben. Denn Guineveres hat ja auch alle Betrogen.

Die Feen:



Ein Naturverbundenes Volk, sie lieben den Wald und die Wiesen. Sie bewegen sich gerne in der grünen Natur und das spiegelt sich in vielen Bereichen wieder. Wenn man die Burg der Elfen betritt, ist es als ob man in einen Wald spaziert. Alles grünt, selbst innerhalb der Burg, die Wände sind mit Blumen und Efeu bewachsen. Sie legen Gärten an und erfreuen sich der Blumen die blühen. Auch in der Kleidung spiegelt sich das wieder, denn die Feen tragen fast nur Erdige Farbtöne von Grün und Braun bis hin zu Cremigen Farben.


Es ist ein sehr geselliges Volk, sie leben und speisen gemeinsam auf der Burg. Ein jeder ist Willkommen und niemandem wird die Tür gewiesen. Das Familienleben nimmt einen besonders hohen Stellenwert ein und diese gilt es immer zu schützen.


Die Feen kämpfen um ihre Freiheit in einem Land, das seit Jahrhunderten von Elfen und Feen bewohnt wird. Das ungleichmäßige Kräfteverhältnis liegt einem Fehler von Arthus, Lancelot und Guinevere zugrunde. Seit diesem Zeitpunkt, wird dem Feen Volk nur das Mindeste zum Leben gelassen. Sie verfügen nicht über die nötigen Mittel, sich gegen die Elfen zu behaupten. Da nach der Rechtssprechung der Elfen, die Feen das Anrecht darauf verwirkt haben.


Körperlich und im Erscheinungsbild unterscheiden sich beide Völker nicht. Daher hat ein Urahne in die vorhandene Rechtssprechung aufgenommen, das ein jedes Feen Mädchen mit einem Feenmal gezeichnet werden soll, dieses Mal soll an einer gut sichtbaren Stelle sein. Sodass jeder männlichen Fee nicht einem Irrtum in der Brautwahl unterliegen kann. Denn Mischehen sind nicht gewollt und wohl auch nicht geduldet. Dieses Mal verändert sich in den Lebenslagen, Hochzeit und Geburt eines Kindes. Es wird größer und offensichtlicher. Man könnte es als Ausweis für die Abstammung bezeichnen, oder auch als Hinweis das hier jegliche Vermischung vermieden wird.





Es gibt noch drei Gruppen die ich Euch nur kurz vorstellen möchte, da sie in der Geschichte einen nicht so hohen Stellenwert haben. Ich dennoch denke, das auch hier es interessant ist etwas mehr zu erfahren.



Lily trifft auf Ihrer Reise von Avalon zum Sagenland das erste Mal auf eine Nixe. Und wenn ihr jetzt denkt ich rede hier von einer wunderschönen Meerjungfrau, mit wallenden Haar und einen Stimme so anmutig und schön, der irrt gewaltig. Denn die Nixen sind Verbannte, sie waren in ihrem Leben Mörder, Diebe und Meuchelmordene Schläger. Diese Gewaltverbrechen werden im Sagenland nicht mit dem Gefängnis geahndet, sondern mit Verbannung in das Meer. Sie zeigen sich den Feen und Elfen nicht, außer sie gelüstet es nach einem Mord. Sie leben im Wasser und sind gruselig anzuschauen. Da sie keine Augen mehr haben, dort befinden sich tiefe schwarze Höhlen. Sind sind körperlich schon halb Fisch halb Fee oder Elf.  Man könnte fast meinen das es Wasserleichen sind, grau in der Hautfarbe, spitze Zähne und ihre Stimme ist nicht glockenhell sondern hoch und kalt. Schwer zu beschreiben, man sagt den Nixen nach das sobald man mit Ihnen in Kontakt tritt nie wieder von dieser Begegnung zurückkehrt.


Dann gibt es noch die Schatten, das sind die Anhänger von Megan. Aber was sind das für Kreaturen?
Es sind Ausgestoßene aus beiden Völkern, die sich Megan angeschlossen haben. Man vermutet das die Wesen, umso länger sie unter der Herrschaft von Megan sind, alles Menschliche verlieren. Sie sind kalte gefühllose Wesen. Sie verändern sich in ihrem ganzen sein. Sie handeln bis zum Tode, da sie keine Gefühlsregungen und keinen Selbsterhaltungstrieb mehr haben.


Es gibt im Sagenland eine Saga, die nicht bestätigt und auch nicht widerrufen ist. Es soll Drachen geben, in Gebirge sollen sie hausen. Keiner kann es bestätigen und keiner hat sie in den letzten Jahrhunderten gesehen. Wir müssen uns wohl überraschen lassen.




Gewinnspielregeln:

Beantwortet auf jedem Blog die entsprechende Frage. Je mehr Fragen ihr beantwortet um so mehr Lose könnt ihr sammeln. 

Was ist vergleichbar mit der Schweiz?

Gewinnspielregeln:

✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Das Gewinnspiel endet am 07.02.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich per Mail



Zum Schluss wünsche ich allen Viel Spaß und 
Lesevergnügen bei unserer Blogtour und drücke 
allen teilnehmenden Lesern die Daumen bei 
unserem Gewinnspiel!



Kommentare:

  1. Guten Morgen!!!

    Toller Beitrag und es macht Lust gleich mehr davon zu lesen.

    Ich würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen und die Antwort was mit der Schweiz noch zu vergleichen ist wäre in dem Fall Avalon! :D

    Ich sende Dir ganz liebe Grüßle, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    Avalon ist wie die Schweiz, unabhängig und frei in ihrer Meinung. :-D

    Tolle Blogtour!!! Echt!!!!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Avalon ist vergleichbar mit der Schweiz,
    weil sie unabhängig in ihrer Meinung sind.

    Liebe Grüße!
    Hatice

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Avalon :)

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    Avalon ist wie die Schweiz unabhängig. Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Avalon ist vergleichbar mit der Schweiz :)

    Liebe Grüße
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  7. hallo zusammmen
    Die Antwort der Gewinnspielfrage ist: Avalon
    Es ist mit der Schweiz vergleichbar, weil es ebenfalls unabhängig ist.
    LG Vroni
    (verobauer@web.de)

    AntwortenLöschen
  8. hallo zusammmen
    Die Antwort der Gewinnspielfrage ist: Avalon
    Es ist mit der Schweiz vergleichbar, weil es ebenfalls unabhängig ist.
    LG Vroni
    (verobauer@web.de)

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend an alle.
    Da hast du uns aber einen sehr detailreichen Beitrag dargeboten. Vielen Dank dafür. Es war wirklich sehr interessant zu lesen. =)
    So jetzt zu deiner Frage: Die Schweiz ist vergleichbar mit Avalon, da es ebenfalls unabhängig ist. ;)

    Liebe Grüße Jeannine M.

    (m.jeannine18@web.de)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :),

    toller Beitrag. Interessant und detailliert Dargestellt. Danke!

    Avalon ist vergleichbar mit der Schweiz. Es hält sich aus den Machenschaften des Sagenlandes heraus und ist unabhängig.

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  11. Einen wundervollen guten Abend,
    ein toller Beitrag.
    die richtige Antwort ist die Schweiz.

    Liebe Grüße
    Martina Suhr
    Martina.Suhr@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo und vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag zu Blogtour! Die Schweiz ist vergleichbar mit Avalon.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  13. Hi :)
    Die Antwort ist Avalon.
    Liebe Grüße,
    Tanja (schwarzkirsche@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,
      Diese Blogtour ist bereits seit dem 07.02. Ausgelost und zu Ende.
      Ich danke dir dennoch für deine Teilnahme
      Glg Jeanette

      Löschen
    2. Hallo liebe Tanja,
      Diese Blogtour ist bereits seit dem 07.02. Ausgelost und zu Ende.
      Ich danke dir dennoch für deine Teilnahme
      Glg Jeanette

      Löschen