Mittwoch, 6. Januar 2016

S.J. Alpen - Eskavil ~ Das Dimensionstor


Kurzbeschreibung:

„Wie komme ich denn dann zurück?“
„Gar nicht mehr!“ Carola zuckte mit den Achseln. „Es gilt die Regel: Einmal Eskavil, immer Eskavil!“
Bodo starrte sie ungläubig an …


Der junge Arzt Bodo Eckberg wird eines Nachts von einem mysteriösen Mann durch ein Dimensionstor im Kölner Dom entführt. In der Parallelwelt Eskavil soll er den kranken Schmugglerkönig Petit Jean heilen. In Eskavil herrschen die Revolutionsgarden die seit zweihundert Jahren mit einer Gewaltherrschaft ein revolutionäres Frankreich bis zum Rhein hin verteidigen. Vom ersten Augenblick an wird Bodo verfolgt und gejagt. Die rasante Hetzjagd geht mitten durch die Stadt Köln und über Land bis vor die Tore von Düsseldorf.


Manchmal wird der Mensch auf sich selbst zurückgeworfen, er steht alleine vor lebensbedrohlichen Herausforderungen. Bodo, gefangen in einer archaischen Welt, kann sich nur auf seine Intelligenz und sein Geschick stützen um den unbekannten Gefahren zu trotzen und seine Aufgabe zu lösen.


Ein spannendes und unterhaltsames Buch, das man nicht aus der Hand legen möchte.


„Die Geschichte ist wirklich witzig und hat ein paar unvorhersehbare Wendungen. Viel Spaß beim Lesen!“ Leserkommentar
„5 Sterne, da spannend und gut lesbar.“ Leserkommentar


Kaufen Sie jetzt Eskavil – Das Dimensionstor, die fesselnde und rasante Verfolgungsjagd durch eine archaische Welt.

Der Link zum Ebook: Eskavil: Das Dimensionstor


Hallo ihr Lieben,


Ich möchte euch heute das Buch ESKAVIL - Das Dimensionstor von S.J. Alpen vorstellen.

Dieses Buch hat mich überrascht und es war mal was ganz anderes. 
Echt klasse ein Köln in der heutigen Zeit  zuerleben und gleichzeitig  einen Ort Eskavil - quasi Köln zur Zeit um die französische  Revolution.

Ich lese ja viel (also fast nur) Fantasy, aber sowas hatte ich noch nicht.
Es wirklich sehr viel Spass gemacht Bodo sein Abenteuer zu lesen, mit ihm die Gefahren zu durchleben. Aber es ist es wirklich toll zu erleben, dass in so einer kurzen Zeit auch irgendetwas wie Freundschaft  entstehen  kann.
Denn nichts anderes ist zwischen den Hauptpersonen entstanden, klar war es anfangs nichts anderes als Eigennutz, aber es änderte sich in eine Art Freundschaft. 


Dieses Buch ist klasse geschrieben, leicht zu lesen und ohne Stolpersteine, auch bei den paar französischen Worten die drinne vorkommen ist es ohne Probleme. (Vorallem wenn man einwenig von der Geschichte der Französischen Revolution im Hinterkopf hat, da kommen einen genau diese Worte sofort in den Sinn wenn man sie sieht)


Ich bin wirklich froh, dass ich dieses Buch  gelesen  haben und lesen durfte. Vielen dank dafür!

Aber eine Frage bleibt offen: Wie geht es weiter??


Viel Spass bei selber überzeugen, ich finde es hat sich richtig gelohnt es zu lesen und kann es gut weiterempfehlen.

Liebe Grüße Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen