Dienstag, 16. Februar 2016

Nica Stevens - Verwandte Seelen "Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod"

Kurzbeschreibung:

Die Liebesgeschichte von Samantha und Jake wuchs durch das große Interesse und die anhaltende Begeisterung der Leser zu einer Trilogie heran, deren Romantik und Abenteuer alle Fantasy- und Jugendbuch-Liebhaber verzaubert. 


Nichts hätte sie auf die große Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Die neunzehnjährige Samantha weiß nicht, wer sie ist, und welche tragende Rolle sie in der Beziehung zu den Unsterblichen spielt. Sie wehrt sich gegen deren Gesetze und ist mit anderen Menschen auf der Flucht. Deshalb droht ihr ein Leben in Gefangenschaft, als sie schließlich dem Unsterblichen Jake McAlaster in die Hände fällt.

Jake ist faszinierend und unwiderstehlich, aber auch abweisend und verwirrend. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Zuneigung, die sie nicht zulassen dürfen. Denn der Älteste der Unsterblichen würde gegen Jakes Clan in den Krieg ziehen, wenn er von ihrer Liebe erfahren sollte.
Kann es für Samantha und Jake überhaupt eine gemeinsame Zukunft geben? 

Die Verwandte-Seelen-Trilogie: 


1. Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod 

2. Das Schicksal des Halbblutes 
3. Die Schatten der Erinnerung 

Alle drei Bücher sind auch als Hörbücher erhältlich 



Der Link zum Ebook: Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod


Meine Rezension:


Das Buch ist mir immer wieder begegnet, lange habe ich Überlegt. Das Cover lädt ein zu lesen, dann hatte ich das großartige Glück auf der Seite Bella´s Life.de das Buch zu gewinnen. Danke Bella ;)

Komme ich nun zum Buch, die Leserstimmen sprechen ja schon für sich. Dennoch mach ich mir gern immer selbst ein Bild. Was soll ich sagen, die Leserstimmen haben recht. Man liest nicht einfach das Buch, nein man erlebt es. Ein frische Fantasy Geschichte, die mit althergebrachten und neuem aufzeigt. Die Charakter haben keine außergewöhnlichen Namen, nein sie heißen Sam und Jake. Sie wirken authentisch in ihrem tun und handeln, könnten ruhig noch mehr Tiefe bekommen. Jake darf ruhig mehr in den Vordergrund rücken. Sam sich noch mehr ihrem Alter und der Situation anpassen.
Hier und da ist die Geschichte recht schnell, der erste Band könnte ruhig noch zwanzig dreißig Seiten vertragen.

Alles in allem, ist es ein sehr schöne Frische Geschichte. Mit modernen Namen und einer besonderen Welt. Ich bin gespannt wie es weitergeht, der zweite Band liegt schon bereit. Die Geschichte entwickelt sich noch, davon bin ich überzeugt. Die Autorin hat nicht alles in ein Buch gepackt, ich hoffe das es so weitergeht. Und alle Charaktere in der Handlung noch mehr wachsen und sich entwickeln.

Ein tolles Buch, was ich Fantasy Fans empfehlen kann.

Eure Jeanette


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen