Dienstag, 29. März 2016

Elke Aybar - Geheimnisse von Blut & Liebe ~ dunkle Jagd


Kurzbeschreiung:

Wenn sich plötzlich eine Pforte für dich öffnet, die vor einem Augenblick fest verschlossen war - gehst du hindurch? Handschellen, sepiafarbene Tinte und das Hohelied. Für ihre Rache nimmt Aurelie ein Leben auf der Flucht in Kauf. Doch als Demian sie auch nach fünf Jahren noch nicht aufgespürt hat, wagt sie sich aus der Deckung. Ihre Neugier treibt sie direkt an einen geheimnisvollen Ort. Dort offenbart sich ihr, was sie immer geahnt hat: Es gibt eine Welt voller Magie! Von nun an ist die Nacht jedoch gefährlich. Denn der Vampirfürst Serge regiert sein Volk mit äußerster Brutalität. Nur der junge Vampir David besitzt die Macht, sich Serge zu widersetzen. Aber ist er bereit, dafür alles zu gefährden, was ihm wichtig ist? Am Ende gerät nicht nur Aurelie zwischen die Fronten

Taschenbuch: 376 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1. (19. Dezember 2013)
ISBN-10: 1494456028
ISBN-13: 978-1494456023
Ebook: 3,49€ Kindl Abo Nutzer lesen kostenlos
Print: 12,00€

Der Link zum Ebook: Geheimnisse von Blut und Liebe: Dunkle Jagd

Mein Rezension:

Die Geschichte beginnt mit Aurelie, sie trennt sich von ihren Neongrünen Haaren nachdem sie ihr aktuelles Buch beendet hat. Man bekommt einen kleinen Einblick in ihr Leben und warum sie sich auf der Flucht befindet. Dann ein Wechsel, man lernt David und Michio kennen, auch hier gibt es eine besondere Geschichte die die beiden miteinander verbindet. Alle Charaktere haben eine schöne Tiefe und wirken authentisch, der Wechsel zwischen den einzelnen Charakteren ist passen und flüssig geschrieben.

Ein Zeitlang hat man das Gefühl zwei unabhängige Geschichten zu lesen. Denn erst ziemlich am Ende führend die Handlungsstränge der einzelnen Charakter richtig zusammen. Das tut dem ganzen Buch keinen Abbruch, im gegenteil man hat so die Möglichkeit alle wichtigen Personen sehr gut kennen zulernen. Der Spannungsbogen ist gut getroffen, die Story ist in sich stimmig und lädt gerade zu dazu ein das Buch nicht aus der Hand zu legen. Die Geschichte baut sich auf, so das nicht von Anfang an klar ist wohin der Weg führt und das gefällt mir sehr gut. Auch das man verschiedene Blickwinkel auf die Geschichte erhält, stützt den Spannungsbogen. Was mir sehr gut gefallen hat ist auch das Bild, welches die Autorin von Vampiren zeichnet. Weder glitzern die Vampire hier noch verbrennen Sie in der Sonne wegen der Sonne als solches. Es gibt für alles eine Erklärung, die Autorin hat sich nicht einfach alten Klischees bedient, sie hat ihren Vampiren besonderen Eigenheiten eingehaucht die es zu einem tollen Leseerlebnis machen.


Ich habe das Buch mit einer Besonderheit erhalten, die Autorin bietet zum Buch das Projekt Sinnesrausch an. Was bedeutet das, man erhält bei Bestellung wenn man das möchte für 4,99€ einen Umschlag dazu. An bestimmten stellen im Buch machen die Charaktere etwas, dazu gibt es dann zb. das kleine Fläschen mit Rosenblättern. Man liest du Scene und öffnet das Fläschen, so hat man nicht nur das Wort sondern auch den Geruch in der Nase. Da ich sehr Bildhaft lese sind alle Sinne von mir angesprochen worden die für eine tolle Geschichte viel ausmachen.
So etwas habe ich nun auch das erste Mal gehabt, ich bin begeistert. Wie sehr sich doch das Lesen verändert wenn man noch ein Sinnesorgan dazu nimmt. Auf jeden Fall ein Erlebnis was einmalig ist. 

Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung, wer das Projekt Sinnesrausch auch erleben möchte kann das Buch bei Elke Aybar - Projekt Sinnesrausch direkt bestellen. Dort gibt es dann auch eine Signatur auf Wunsch ;)

Eure Jeanette



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen