Montag, 23. Mai 2016

Fiona Schwarz - Gefährten des Mondes

Kurzbeschreibung:
Auf der Flucht vor den Zwängen und Problemen als Präsidententochter gerät die 20-jährige Velina in den kroatischen Wäldern in die Hände von Vergewaltigern. Als ihr in letzter Sekunde ein junger Mann zu Hilfe kommt, ist Velina zunächst unendlich dankbar, ahnt jedoch noch nicht, dass in den nächsten Minuten ihr ganz persönlicher Alptraum beginnt. Ihr Retter verwandelt sich vor ihren Augen in einen Wolf und tötet die beiden Schurken. Als wäre das nicht genug, wird sie ihre Rettung mit einem hohen Preis bezahlen müssen, denn die Gesetze der Gestaltenwandler sehen es nicht vor, jemanden, der Zeuge einer Verwandlung geworden ist, laufen zu lassen… 
Dem gutaussehenden Wolfsmenschen Roman, der vom ersten Moment an eine starke Anziehung zu der Unbekannten empfindet, ist klar, dass sein Wolf in ihr seine vom Schicksal auserwählte Gefährtin sieht. Verpflichtet durch die Regeln seines Clans, bringt er das Mädchen zum neuen Refugium der Gestaltenwandler, um ihr die Möglichkeit zu geben, zwischen dem Leben einer Gefangenen oder der Wandlung zu einer seiner Art zu wählen, wobei er sich nichts sehnlicher wünscht, als dass sie die Wandlung wählen und irgendwann seine Liebe erwidern möge. Wird er ihre Liebe gewinnen können oder ist Velinas Angst vor dem Wolf in ihm stärker?

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 151 Seiten
ASIN: B01F69RQTM
Ebook: 0,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos

Der Link zum Ebook: Gefährten des Mondes

Meine Rezension:

Ich durfte das Buch für eine Blogtour lesen, dafür lieben Dank Fiona Schwarz.

Da mir die anderen Bücher nicht bekannt waren, bin ich völlig frei von jeder Meinung an das Buch herangegangen. Das Buch kann als selbstständig gelesen werden, man bekommt innerhalb der Story ausreichende Informationen damit die Handlungen schlüssig und passend erscheinen. Die Autorin hat auf 151 Seiten es geschafft, die Charaktere authentisch aufzubauen, die Story und was bisher geschah wird so in der Story aufgenommen das man nichts vermisst.

Während der Story lernt man auch andere Charakter kennen, die ebenfalls detailiert genug aufgebaut sind das der Einblick in die Gemeinschaft echt und wirklich wirkt.

Eine tolle Story die eigenständig zu lesen ist, ich bin mir aber sicher das sie sich gut an die bisher erhschienen Bücher anknüpft.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle Fans von Urbaner Fantasy mit Werwölfen


Eure Jeanette 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen