Samstag, 21. Mai 2016

Lesung von Petra Teske - Blut um Mitternacht



Hallo Ihr Lieben ,


ich möchte euch heute mal berichten, was ich am Freitag den 13.5.2016, Abend feines gemacht habe: 


Ich war zum ersten mal auf einer Lesung und zwar bei der wunderbaren Petra Teske in der Magdalenenkapelle in Burgdorf.




Es war ein wirklich schöner Abend, der Ort für die Lesung passte perfekt, da dieses Buch auch genau von diesem Ort handelt.

Die Autorin war wirklich sehr nervös obwohl das gar nicht hätte sein müssen, denn es hat alles wunderbar geklappt. Auch wenn es die erste Lesung für sie war, ich hoffe mal es war nicht die Letzte. 

Das Buch klingt super und natürlich ist es eine Trilogie "Blut um Mitternacht" ist der erste Teil, an diesem hat Petra Teske etwa 2 Jahre geschrieben, die beiden folgenden Teile gingen wohl etwas schneller und sie sind alle zu bekommen.

Nach der Lesung konnte man noch einige Fragen an die Autorin stellen und / oder ihre Bücher kaufen.  Auf die Frage wie viele Bücher sie denn schon geschrieben habe, antwortete ihr kleiner Sohn: " 6 "! 


Alles in allem hätte es ein wirklich teurer Abend werden können da mich einfach alle ihre Bücher reizen, (man kann sie ja auch noch später kaufen) aber zwei durften gleich mit natürlich 

"Blut um Mitternacht" 

und 

"Avalon Tür der Götter"







Bei ihrer nächsten Lesung, sollte es hier in der Ecke noch mal eine geben, gehe ich bestimmt wieder hin. 

Vielen Dank für diesen tollen Abend und ja es waren alle Plätze belegt!



Liebe Grüße Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen