Samstag, 6. August 2016

Isabella Muhr - Veilchenzauber (Blumenzauber-Reihe 2)

Kurzbeschreibung:

Eine Geschichte über Freundschaft, schwere Entscheidungen und den Zauber eines neuen Anfangs

Die lebensfrohe Linda leidet unter der abweisenden Art ihres Mannes Dennis, der sich seit der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter immer mehr verändert. Als Linda unerwartet Trost bei ihrem verständnisvollen Nachbarn findet, beginnt für sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ihre Standfestigkeit und Treue werden gehörig auf die Probe gestellt. Soll sie sich auf den neuen Mann in ihrem Leben einlassen oder kann sie ihre Ehe doch noch retten? Zum Glück ist Linda nicht allein, denn Ihre besten Freundinnen Ella und Nadine stehen ihr zur Seite. Beistand hat Linda auch bitter nötig, denn die Dinge zwischen ihr und Dennis spitzen sich gefährlich zu. Nach einem Riesenkrach flüchtet Linda zu Ella nach Hause. Langsam begreift Linda, dass sie ihre Vergangenheit bewältigen muss, wenn sie wirklich glücklich werden will …

»Veilchenzauber« ist der zweite Band der Blumenzauber-Reihe und erzählt Lindas Geschichte. Es handelt sich hierbei um einen in sich abgeschlossenen Roman, der unabhängig von den anderen beiden Teilen gelesen werden kann.

Von Isabella Muhr ist bereits in der Blumenzauber-Reihe bei Forever erschienen:
»Schneeglöckchenzauber« (Band 1)

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 244 Seiten
Verlag: Forever (17. Juni 2016)
ASIN: B01FXQSMAU
Ebook: 3,99€

Der Link zum Ebook: Veilchenzauber

Meine Rezension:

Eine Fortsetzung die eigentlich keine ist, denn Veilchenzauber kann durchaus selbstständig gelesen werden. Für das bessere Verständnis hier und da, ist es meiner Meinung nach hilfreich wenn man Schneeglöckchenzauber auch gelesen hat.
Worum geht es denn nun, das steht ja bereits im Klappentext. Wie ist das wenn man als Frau in der Ehe nicht mehr glücklich ist. Wie schwierig ist das, seine eigenen Wünsche zu formulieren. Ja verstanden zu werden, auch vom eigenen Ehemann. Was ist wenn ein Streit aus den Fugen gerät und man sein Leben neu gestalten muss. All diese Fragen tauchen im Buch auf. 


Der Schreibstil von Isabella Muhr ist leicht und flüssig, da das Buch sehr umfangreich ist wirkt es hier und da zuviel an Informationen. Manch Handlungen von Linda muten sehr egoistisch an, aber wie ist das. Kann man es immer Nachvollziehen, war man selbst schon mal in der Situation. Ich glaube das es eine Kunst ist, die schwierigen Gefühlswallungen zu beschreiben wenn man selbst glücklich verheiratet ist. Eins ist klar, Linda kann froh sein solche Freundinnen zu haben. Denn nicht immer macht sie es dem Leser leicht, sie zu mögen. Die Rückblicke sind gut gesetzt und geben einen zusätzlichen Einblick in die Story. Was mir gefallen hat, das man auf Nadine die ja die Hauptrolle in Schneeglöckchenzauber hatte, einen neuen Blick bekommt. 


Mein Fazit:
Veilchenzauber ist keine Geschichte für zwischendurch, das Buch ist sehr umfangreich mit dem was darin steht. Die Emotionen kochen teilweise sehr hoch, und beschäftigen den Leser. Wer nun eine Geschichte lesen möchte, die tiefgreifend und emotional ist sollte das Buch unbedingt lesen. Wie bereits gesagt, kann man es alleine Lesen. Ich würde Schneeglöckchenzauber dennoch vorweg lesen.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung für das Buch.


Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen