Sonntag, 20. November 2016

Ava Innings - L.A. Millionaires Club – Chandler

Klappentext:

*** Eine Novelle über heiße Surfer, unwiderstehliche Bad Boys und die große Liebe ***

Bei seinen millionenschweren Investments riskiert der attraktive Chandler, der als der begehrteste Junggeselle LAs gilt, lediglich sein Vermögen. Als er die junge Pro-Surferin Willow Ramsey trifft und sich Hals über Kopf verliebt, ist es jedoch sein Herz, das mit einem Mal auf dem Spiel steht. Willow hingegen hat nach ihrer letzten Beziehung die Nase voll von gut aussehenden Männern, die sich nicht festlegen, aber alles haben wollen. Gelingt es dem Millionär Willow von seinen ernsthaften Absichten zu überzeugen, um mit ihr den unkalkulierbaren Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu wagen?

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 106 Seiten
ASIN: B01N3O7RKK
Ebook: 2,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos

Der Link zum Ebook: L.A. Millionaires Club – Chandler

Meine Rezension:

Die Novelle ist ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen Charakter aus den Wave of Love - Büchern. Das macht das Lesen interessant, weil man einige bereits kennt. Man darf bei einer Novelle ebenfalls nicht vergessen, das es eine Kurzgeschichte ist. Die Erwartung das die Charaktere so tief ausgearbeitet sind, wie bei einem 400 Seiten Buch sind schlicht und einfach nicht erfüllbar. 

Komm ich nun zum Buch selbst, die Charakter sind für die kürze der Seiten greifbar. Man versteht was sowohl Chandler aus auch Willow umtreibt. Das diese beiden unterschiedlichen Charaktere zusammenkommen und sich ein gemeinsames Leben aufbauen, scheint am Anfang einfach unvorstellbar. Der Schreibstil ist leicht und locker, die Handlung ist gut lesbar und der Leser versteht wo die Reise hingeht. Das Buch reiht sich in die Novellen des Millionaires Club ein und vervollständigt es um einem weiteren Freund aus der Gruppe.

Wer kurzzeitig abtauchen will, ein Wiedersehen mit altbekannten Charakteren haben möchte. Der ist mit dem Buch gut bedient. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung.

Eure Jeanette


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen