Donnerstag, 3. November 2016

Emma Wagner - Du. Für immer.

Klappentext:

 »Es hat lange gedauert, bis ich es begriffen habe, aber du hast mein Leben in Farbe getaucht. Du bist der Mensch, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will.«

Wie viel kann wahre Liebe verzeihen? 
Die Ehe der Künstlerin Anna mit dem zurückhaltenden Oliver steckt in der Krise. Seit Jahren bleibt ihr gemeinsamer Kinderwunsch unerfüllt und überdies ist Olivers wohlhabende Familie nach wie vor der Überzeugung, dass Anna nicht die richtige Partie für ihren Erben ist.
Der Tod ihrer ehemaligen Kunstlehrerin und Freundin Carol bringt Anna zurück an den Ort, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Marc. 
Marc mit den feurigen braunen Augen. Marc mit der großen Sehnsucht nach Abenteuern. Marc, mit dem Anna ein dunkles Geheimnis verbindet. 
Anna muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Hat sie damals die richtige Entscheidung getroffen? Für wen schlägt ihr Herz heute? Und was hat ihre Mutter ihr verschwiegen? 
Eine berührende Geschichte von Vertrauen und Verrat, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und der ganz großen Liebe.

“ Manchmal tun Menschen Dinge, die du vielleicht im ersten Moment nicht verstehst und für falsch hältst. Aber später, wenn du groß bist, wirst du begreifen, warum sie das getan haben“ 

Du. Für immer. ist ein abgeschlossener Roman voller Spannung, Drama und Romantik sowie gefühlvoll beschriebener Liebesszenen. 

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 412 Seiten
ASIN: B01M9I9F5C
Print: ??
Ebook: 0,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos

Der Link zum Ebook_ Du. Für immer.

Meine Rezension:

Es ist mein zweites Buch von Emma Wagner, doch dieses mal  ist es ein Liebesdrama. Die Geschichte berührt im tiefsten Herzen, sie nimmt den Leser mit auf eine Reise im hier und jetzt und in die Vergangenheit. Der Wechsel in den Kapitel von heute zu damals, ist so schön geschrieben... das die Sätze des letzten Abschnitt im neuen übergehen und einen Satz ergeben.

Die Geschichte von Anna ist schon sehr berührend, dann kommt Oliver ihr Ehemann dazu. Beide stecken in einer Krise, die es zu bewältigen gilt. Dazu kommen die Schatten der Vergangenheit, eine Jugendliebe, Verrat und vieles mehr. Die Gefühle sind so greifbar, so nachvollziehbar. Einfach schön, das ist keine Geschichte die man einfach mal liest. Denn fängt man an, will man weiterlesen. 


Der Schreibstil ist wirklich gelungen, die Übergänge der Abschnitte fließend. Die Charakter wirken authentisch und man fühlt mit Ihnen. Das ist keine klassische Liebesgeschichte, sie berührt. 

Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung....

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen