Montag, 28. November 2016

Jo Berger & Andrea Bielfeldt - Manhattan Millionär - Luxus, Küsse oder Liebe


Ich durfte für Euch vorablesen und kündige hiermit eine wirklich tolle Geschichte an! 
Ab 01.12.2016 im Handel erhältlich!!


Klappentext:

Fine ist als Chefsekretärin die Überbringerin schlechter Nachrichten und damit Allies größte Bürofeindin. Doch ein kleiner Unfall lässt die beiden Frauen feststellen, dass sie mehr gemeinsam haben, als gedacht:
Männer ohne Arsch in der Hose, einen egoistischen Chef und den Traum nach einem Weihnachten ohne die lästige Familie samt Gänsebraten und Oh Tannenbaum Geträller. 
Spontan buchen sie einen Trip nach New York, lassen es dort im Luxusshopping so richtig krachen und begegnen zwei Millionären, die ihnen die Welt zu Füßen legen. Doch schnell erkennen sie, dass Millionäre auch nicht mehr das sind, was sie mal waren ...
Eine romantische Komödie über die Liebe und Geld, das allein auch nicht glücklich macht.

Taschenbuch: 180 Seiten
Print: 6,99€
Ebook: 0,99€ Einführungspreis, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos

Link folgt am 01.12.2016


Meine Rezension:

Weihnachten steht vor der Tür, der Schreibtisch im Büro liegt voll und der geliebte Ehemann denkt wieder mal nur an sich. Hmm könnte der einen oder anderen Ehefrau bekannt vorkommen. Ach ich vergaß, die liebevolle Schwiegermama, der man zu Weihnachten auch nichts recht machen kann. Die Weihnachtsgans ist nicht kross genug, der Rotkohl schmeckt nicht und die Geschenke waren auch schon mal besser. Das hat der geliebte Sohn nicht verdient....

Und dann kommt auch noch von der Chefsekretärin der Anruf, das die Arbeit bis Montag fertig sein muss. Man achte dabei auf die Uhrzeit, Freitag hmm ich vermute mal so 17 Uhr... Wochenende wird nicht gearbeitet. Das ist der grandiose Auftakt dieser Story... Das Schicksal meint es dann mit diesen beiden Kolleginnen, die sich eigentlich nicht mal mögen - doch noch gut. Die Story überzeugt, weil man sich als Ehefrau und vollzeit Berufstätige durchaus wiederfinden kann. Als die beiden dann spontan einen New York Trip buchen und einfach alles mal für ein paar Tage hinter sich zulassen. 

Dort treffen sie zwei gutaussehende, charmante Millionäre...ABER die waren auch mal besser, zumindest liest man das doch immer...

Wer lust auf eine homurvolle Story hat, sich ein bisschen wiederfinden will und dann doch irgendwie ein Happy End haben möchte - der sollte unbedingt das Buch lesen. Ich habe viel gelacht, geschmunzelt und mich gewundert. Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und  Leseempfehlung

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen