Freitag, 27. Januar 2017

Any Swan - Hearts never forget: A Millionaire Story



 Klappentext:

Ein gefühlvoller Liebesroman gespickt mit Spannung und prickelnder Erotik. Ehrgeizig, gutaussehend und millionenschwer, diese Eigenschaften verkörpert Tyler Corman. Einer der begehrtesten Junggesellen Bostons, dessen zweites Zuhause das »Dark Nights« ist. Hayley Thompson ist die Frau, die ihn vor Jahren verlassen hat und für die sein Herz brannte. Tyler weiß nicht, dass sie ging, um ihn zu schützen. Nun ist sie zurück in der Stadt und setzt alles daran, ihn erneut für sich zu gewinnen. Dafür nimmt sie auch seine Regeln in Kauf, die sie auf eine harte Probe stellen. Und plötzlich ist sie sich nicht mehr sicher, ob es das ist, was sie wirklich will. Als ihr Leben in Gefahr gerät, überschlagen sich die Ereignisse und für Tyler zählt nur noch eins … Hayley zu retten

Taschenbuch: 302 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (25. Februar 2016)
ISBN-10: 1530287197
ISBN-13: 978-1530287192
Print: 9,99 €
Ebook: 2,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

Eine Geschichte, die anders anfängt, klar es geht in der Geschichte um die Liebe. Steigt man nicht damit ein, dass Sie die einsame Seele einen Job sucht. Der Prolog verrät nicht viel, nur das Hayley aus einem Grund die Flucht ergreift. Was der Grund ist, verrät die Autorin nicht. Sechs Jahre sind vergangen, Hayley ist wieder da. Und das was sie umtreibt ist, Tyler. Wie soll man einem Mann sagen, das es einem leid tut. Das man seine Gründe hatte! Nur das Tyler sich in den Jahren ebenso verändert hat, die Zeit bleibt nicht stehen.

Any Swan hat ein Händchen für erotische Szenen, stilvoll und gut zu platzieren. Das diese sich gut in die Geschichte einfügen, sie wirken weder plump noch abgedroschen. Es ist eine leichte Story, das Ende ist dabei nicht vorhersehbar. Das hat mir gut gefallen, das es eher überraschend eintrat. Vom Stil her wirkt es nicht ganz so flüssig wie die anderen Bücher aus ihrer Feder. Wobei man sagen muss, das der Stil im Buch sich wandelt, hier und da ist es leicht und flüssig und da wirkt er nicht ganz rund. Was dem Lesefluss nicht stört. Die Charaktere weiblichen sind greifbar und toll geschrieben, die männlichen Charaktere sind für mein Empfinden zu leicht und wandelbar.

Mein Fazit:

Eine schöne Story für zwischendurch! Von mir gibt es eine Lesempfehlung für das Buch.

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen