Montag, 9. Januar 2017

Ella Green - Küsse unterm Apfelbaum (Melfort 1)


Klappentext:

Wird er da sein? Wird sie da sein?
Diese Fragen stellen sich Hazel und Tyler, die gemeinsam im kanadischen Melfort aufgewachsen sind. Nichts konnte die beiden trennen, bis Hazels Familie nach Vancouver zog. Die Kids vereinbarten, sich an einem bestimmten Tag in zehn Jahren unter ihrem Apfelbaum auf der Farm von Tylers Eltern wiederzusehen.
Tag X ist gekommen und es ist, als wäre keine Zeit vergangen.
Tyler allerdings kämpft mit seiner Vergangenheit. Jeder in Melfort weiß darüber Bescheid, nur Hazel ist unwissend. Wird Tyler sich ihr anvertrauen und der einstigen Kinderfreundschaft eine Chance auf die wahre Liebe geben?

Jedes Buch dieser Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden!

Die Melfort Reihe
Band 1: Küsse unterm Apfelbaum
Band 2: VÖ 2017
Band 3: VÖ 2017

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 470 Seiten
ASIN: B01MS4HS31
Print: --
Ebook: 0,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

Wie ist das, wenn man nach 10 Jahren wieder in seine alte Heimat zurückkehrt. Um dort seinen besten Kinderfreund unter einem Apfelbaum zu treffen. Wird er da sein, oder wird er die hübsche Hazel versetzen?

Das Buch handelt von einer Kinderfreundschaft, die zwei jungen Menschen auch über zehn Jahre noch miteinander verbindet. Doch kann das Funktionieren, kann eine Freundschaft die so tief geht zu liebe werden?

Ella Green hat mit dem Buch "Küsse unterm Apfelbaum" einen sehr Jugendlichen Roman geschrieben. Die Protagonisten sind eng miteinander verbunden, es gibt ein Geheimniss was Tyler mit sich rumschleppt und Hazel ist die einzige die nichts davon weiß. Da sie in Vancover die letzten 10 Jahre gelebt hat. Der Schreibstil ist leicht und locker, das es 470 Seiten sind merkt man beim lesen kaum. Die Dialoge sind jung und frisch, dabei aber nicht abgedroschen oder zu jugendlich. Die Beziehung der beiden muss wachsen und gedeihen, wie ein Apfelbaum. Das schafft die Autorin in dieser Geschichte sehr gut.

Mein Fazit:
Wer junge Geschichten mag, wer leichte Liebesgeschichten liebt. Der wird mit Hazel und Tyler mitfiebern. Ich kann das Buch gerne weiterempfehlen.

Eure Jeanette


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen