Samstag, 11. Februar 2017

Emma Wagner - Mit Ski, Charme und Pinguin

Klappentext:

Mit Ski, Charme und Pinguin (Liebesroman)

***Für alle Fans des BILD-Bestsellers „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ und die, die es noch werden wollen***
Ein lockerleichter Frühlingsroman darüber, dass wir nicht perfekt sein müssen, um geliebt zu werden.
Zoey hat Kurven. Leider irgendwie an den falschen Stellen. Und ein paar Zentimeter mehr an Körpergröße wünscht sie sich auch schon ihr halbes Leben. Allerdings sind das momentan ihre geringsten Probleme, denn Zoey hasst Schnee, kann nicht Ski fahren und hält Skilehrer für arrogante Machos, die alles abschleppen wollen, was einen Busen hat.
Doch ausgerechnet sie wird dazu überredet, für eine Woche die Krokusse gegen Eisblumen zu tauschen und ihre Freundin Lara in deren Skiurlaub zu begleiten. Dort stellt sich heraus, dass in Wahrheit … alles noch viel schlimmer ist!
Anstelle der versprochenen Entspannung erwarten Zoey jede Menge blaue Flecke, ein ungewolltes Blind Date und exzentrische Pensionsbetreiberinnen, die offenbar etwas zu verbergen haben. Und Ben.
Ben ist Skilehrer und der Inbegriff sämtlicher von Zoeys Vorurteilen. Unglücklicherweise ist er überdies auch wahnsinnig charmant und heiß …

Wer eine Vorliebe hat für romantische und humorvolle Lovestorys (und Pinguine), ist hier richtig.

Hinweis: „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe" und „Mit Ski, Charme und Pinguin“ sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 286 Seiten
ASIN: B01N7Y98KQ
Print: 12,90€
Ebook: 0,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:

Ich habe tränen gelacht, zum einen weil mir so einiges bekannt vorkam. Aus meinem ersten mal auf Skiern, das ist schon einmalig. Emma Wagner hat diese ersten Momente super eingefangen, dazu kommt dann noch das was alles im Hintergrund passiert.Ski Lehrer sind die schlimmsten Draufgänger, nehmen alles mit was nicht schnell genug die Piste runter ist. Ja in dem Buch wird an Klischees auf sehr amüsante Art nicht gespart. 

Was mir sehr gut gefällt, das Zoey eine Frau ist mit Rundungen an den richtigen stellen. Ok hier und da vielleicht auch ein Gramm zu viel, aber Hey sind wir nicht alle keine Topmodells... und das ist auch gut so. Auf jeden Fall, fühlt man sich mit Zoey alleine deswegen schon viel vertrauter. Auf den Skiern macht sie auch nicht gerade eine gute Figur, dafür hat man viel zu lachen. Dazu kommen dann noch ein paar Nebencharaktere die man einfach erwähnen muss. Hanna, sie lebt Esoterik im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hoffe ihre Chakren, werden auf ewig im Einklang sein. Dann ist da noch Patrick, mensch ist der von sich überzeugt. Es gibt nichts was er nicht kann, aber auch er wird seinen Meister  bzw seine Meisterin finden 😅 Dann die Pensionleiterinnen Irmgard und Nelly, oh man wie soll man sich da nicht wohlfühlen.

Mein Fazit:
Eine liebevolle Liebesgeschichte, mit Spannung und wirklich viel Humor. Es macht einfach Spass zu lesen, wie sich die Geschichte entwickelt. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen