Dienstag, 6. Juni 2017

Johannes Ulbricht - Sumerland 2 - Prinz Zazamael

Hallo ihr Lieben,

hier kommt noch die Vorstellung von Teil 2 von Sumerland.



Kurze Beschreibung:

"Die Sumerland-Saga ist ein großer Lesegenuss, sie sei hiermit herzlich empfohlen"
Takis Würger in DER SPIEGEL

Serisada ist verschwunden, als das flüssige Silber ihr Stadtviertel überflossen hat. Damit gilt ihr Tod als hundertprozentig gewiss, denn das Silber ist der geheime Schrecken und das schmutzige Geheimnis hinter der glamourösen Fassade der Stadt. Das Silber wartet unten im Stadtkegel, um früher oder später alles aufzunehmen, was die Zivilisation von Waylhaghiri produziert. Prinz Zazamael ist seit jeher von Prinzessin Serisada besessen, weil nur sie für ihn ein gleichwertiges Gegenüber sein kann und keine Marionette – nur durch sie kann er den „wilden Wein“ erlangen und die große Fusion zur Verschmelzung von Traum und Realität herbeiführen. Die Nachricht vom Tod von Prinzessin Serisada führt dazu, dass er sich selbst und sein Königreich verkommen lässt. Serisada hat aber entgegen alle Wahrscheinlichkeit überlebt. Stockwerk für Stockwerk, Zivilisationsepoche für Zivilisationsepoche kämpft sie sich den Stadtkegel empor und schafft es schließß - lich, in Waylhaghiri eine Revolution auszulösen. Sie endet im Zweikampf mit Zazamael. Die Stadt geht in einer unkontrollierten großen Fusion unter und Sumerland und Waylhaghiri, Wirklichkeit und Traum, Natürlichkeit und Ästhetik verschmelzen zu einer untrennbaren Einheit. Beide Königskinder finden sich in einer menschenleeren Welt auf der anderen Seite des Silberspiegels wieder und entdecken dort, was aus all den Dingen und Leuten geworden ist, die im Lauf der Jahrhunderte in das flüssige Silber gestürzt sind. Die Entwicklungen in den beiden phantastischen Königreichen haben spürbare Auwirkungen auf unsere alltägliche Zivilisation, die ja nichts anderes als ein Zerrbild der dahinterliegenden eigentlichen Wirklichkeit ist. Ob spielende Kinderbanden in den Sommerferien oder eine vierzigjährige Single-Frau auf der Suche nach der einen großen Liebe – wir alle spüren die Wahrheit von Sumerland und Waylhaghiri tief in unserem Blut. Das Wissen um die dahinterliegende Wirklichkeit von Sumerland und Waylhaghiri liefert die Erklärung für Vieles in unserer Gesellschaft, das bei genauerer Betrachtung weniger selbstverständlich ist als eigentlich sogar ziemlich sonderbar.


Länge: 368 Seiten
ebook: 11,99 €
Print: 14:99 €
Verlag: Panini
ISBN-10: 3833233702 
ISBN-13: 978-3833233708

Link zum Buch

Meine Meinung:

So nach Teil 1 mit dem ich nicht so recht warm wurde, habe ich dennoch Teil 2 gelesen. Es war etwas besser zu Lesen für mich, aber so richtig meins ist es nicht geworden.

Was ich sagen kann und muss ist, dass es wirklich im zweiten Teil direkt weiter geht, das finde ich in dem Fall echt gut.

Serisadas Weg durch Walhagiri ist ziemlich steinig, aber sie geht ihn. Sie erlebt sozusagen ihr eigenes Abenteuer.

Zazamael ist weiter in seinem Kampf verstrickt und versucht sein Ziel zu erreichen.

Die Erzählerin die ich irgendwie nicht wirklich einschätzen kann, wird auch deutlicher und realer.
Aber ich werde echt nicht richtig warm mit dieser Geschichte, was nicht heisst, dass sie nicht gut ist. Wenn man sich richtig darauf einlässt ist es toll, es ist wirklich Fantasievoll geschrieben. Wenn man auf phantastische Welten abfährt ist man hier absolut richtig.

Zum Glück sind Geschmäcker sehr vielfältig, so dass ich denke es wird echt vielen gefallen.


Viel Spass beim stöbern.
Liebe Grüße eure Bea 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen