Samstag, 19. August 2017

Selina Mai - Elemental Spirit ~ Ruf der Sehnsucht


Klappentext:
»Dein Herz wird dich am meisten quälen, wenn du einen Fehler machst und dagegen kämpfst. Weißt du, was passieren wird, wenn sich jemand gegen das eigene Schicksal wehrt?« Raya Alvarez ist keine gewöhnliche Magierin und die Verbindung zu dem Gestaltwandler Jake bringt noch mehr Probleme, als ihr lieb ist. Nachdem sie ihre beste Freundin gerettet hat und auf ihren Ex-Freund trifft, gerät schließlich alles aus den Fugen. Götter, Magier, Wandler und vor allem sie selbst steht sich immer wieder im Weg. Dabei möchte sie nur eines: ihre Kräfte beherrschen. Doch die Trennung von Jake birgt ungeahnte Gefahren. Wird es Raya gelingen, ihre Magie zu kontrollieren? Und was wird aus ihr und Jake? 
Dies ist der zweite Teil der "Elemental Spirit" - Reihe von Selina Mai. Spannend. Prickelnd. Magisch.

Länge: 280 Seiten
ISBN-10: 1521839220 
ISBN-13: 978-1521839225
Print: 11,99 €
Ebook: 2,99 €, Abonutzer lesen kostenlos


Der Link zum Ebook: Elemental Spirit - Ruf der Sehnsucht

Meine Rezension:

Die ersehnte Fortsetzung von Selina Mai ist nun endlich zu haben. 

War ich von ihrem Debüt mehr als nur ein bisschen begeistert. Tu ich mich beim zweiten Band der Reihe schwer damit. Im ersten Band hat Selina Mai den Charakteren Tiefe und ein eigenes Leben eingehaucht, fehlt es mir hier in der Entwicklung der Geschichte. Raya muss sich und ihre Magie akzeptieren und noch mehr erlernen. Das wirkt oftmals eher hintergründig, steht im Vordergrund doch das sie sich einer besonderen Verbindung entziehen will.  Man trifft auch wieder auf alt bekannte Charaktere die ihren eigenen Weg gehen, was der Geschichte zusätzlich noch Schwung verleiht. Die Magie ist ebenfalls in diesem Band hintergründiger, zumindest erscheint mir das so. 

Der Schreibstil ist wie bereits im Debüt, flüssig und wirklich gut geschrieben. Die Dialoge passen sich gut ein und man kommt gut in die Geschichte rein. 

Mein Fazit:
Ich bin vom zweiten Band nicht ganz so gefesselt worden. Hier und da habe ich das Gefühl von einem Ereignis zum nächsten zu springen. Die Handlungstränge wirken nicht ganz so harmonisch. Für mich persönlich hätte es gerne weniger von der Erotik sein können. Und mehr von der eigentlichen Geschichte rund um die Magie und die Götter. Auch die Verbindung und das was damit zusammenhängt, hätte gerne noch mehr tiefe haben dürfen. Ich bin gespannt wie Selina Mai die Geschichte fortschreiben wird,
 
auch wenn mich Band 2 nicht ganz so begeistert wie das Debüt, möchte ich doch wissen wie es weitergeht. Von mir gibt es eine Leseempfehlung. 

 
Eure Jeanette

Sonntag, 13. August 2017

Joshua Tree - Pilgrim 1 - Die Rebellen

Hallo ihr Lieben,

nun komme ich für heute zum letzten Buch was ich euch kurz vorstellen möchte.


Kurze Beschreibung:
Ihre Magie macht sie zu Göttern, doch der Preis ist der Wahnsinn. Können fünf unzertrennliche Freunde sich ihrem Schicksal entgegenstellen? Können sie die tödlichen Geheimnisse des einsamen Berges ergründen?
Aus den Wellen eines endlosen Ozeans erhebt sich der Berg Pilgrim. Unter der Herrschaft ihres unsterblichen Anführers, dem Hüter der Seelen, vollbringen seine Bewohner wahre Wunder mit ihrer mystischen Magie, dem Hatori. Quelle ihrer scheinbar grenzenlosen Macht ist die Weltenblume, ein uraltes, mysteriöses Wesen, das tief im Herzen des Berges schlummert. Doch für ihre Magie fordert sie einen Preis: Den Wahnsinn. Magnus, Prinz von Pilgrim und Tzunai müssen mit ihren Freunden Tasha, Tomm und Felix bald herausfinden, dass sich hinter den scheinbar grenzenlosen Wundern ihrer Heimat weitaus mehr verbirgt als sie ahnen. Ist der einsame Berg tatsächlich so einsam, wie sie seit ihrer Kindheit gelernt haben? Warum darf kein Pilgrim älter als 40 Sommer werden? Wohin verschwinden ihre Nachbarn? Welches Geheimnis steckt hinter der Weltenblume? Als Magnus und Tzunai ihre gemeinsame Suche nach Antworten beginnen, ahnen sie noch nicht, dass sie Pilgrim für immer verändern werden, denn die Rebellion hat gerade erst begonnen. Ihr Ausgang ist ungewiss, die Konsequenzen verheerend und während ein magischer Krieg entflammt, richten sich die Blicke finsterer Mächte auf den einsamen Berg, die seit Jahrtausenden auf diesen Moment gewartet haben. »Anspruchsvolle Fantasy meets Science Fiction. Eine sehr glückliche Verbindung, die bei uns Ausrufe der Anerkennung hervorrief. Wenn wir Sterne vergeben würden, wären es fünf von fünf Gestirnen.« (pressenet) »...spannend, innovativ und komplex. Es geht um Magie, Tyrannei, das Böse, Freundschaft, Liebe, Loyalität und Verrat. Und das ist gespickt mit aufregenden Fantasyideen.« (schreibblogg.de) »...ein wundervolles Buch. Es ist etwas neues. Eine neue Geschichte mit lebhaften, reellen Protagonisten. Einer fantastischen Welt, voller toller Abenteuer die wir gemeinsam mit Magnus und seinen Freunden bestreiten.

Länge: 346 Seiten
Ebook: 3,99 €
Abonutzer: kostenlos
Print: 12,99 € 
ISBN-10: 152100286X 
ISBN-13: 978-1521002865

Link zum Buch

Meine Meinung:
Nach einiger Zeit habe ich dieses Buch nun doch endlich gelesen und nein es lag nicht daran das es mir nicht gefallen hat.

Im Gegenteil, es gefällt mir sogar echt gut. Die Charaktere sind sehr vielseitig, einige mag man direkt und bei anderen denkt man wieder : “ was hat sich der Autor nur dabei gedacht?“. Ich bin mir sicher das der Charakter noch eine größere Rolle spielen wird, aber am Anfang mochte ich ihn echt so gar nicht.

Der Anfang (Prolog) ist etwas verwirrend, aber danach geht es richtig los. Ehrlicherweise muss ich gestehen das ich nicht als Pilgrim aufwachsen wollte, ich mein wer will schon wissen das mit 40 alles vorbei ist. Klar es gibt eine Aussicht auf was tolles, aber ist es wirklich was tolles??

Die Orte sind echt toll beschrieben, ebenso die einzelnen Protas, allerdings finde ich das Ende fies, denn es lässt einen neugierig zurück.

Ich hoffe sehr, dass ich recht bald weiterlesen kann, ich muss wissen wie es weitergeht und ob es alle schaffen.Was das Cover betrifft, nun es ist interessant, lockt einen genauer hinzuschauen und zuzugreifen. Kurz: es gefällt mir sehr gut.

Vielen Dank für diese tolle Geschichte!!


Liebe Grüße eure Bea

Susanne Friedrich - Butterbrot und Liebe

Hallo ihr Lieben,

jetzt kommt ein Liebesroman. 



Kurze Beschreibung:
Hannah geht ganz in ihrer Marketingkarriere auf. Als sie den Butterbrot-Gastronom und Frontalduzer Christoph nach einer kurzen Affäre abserviert, denkt sie noch immer alles unter Kontrolle zu haben. Womit sie nicht gerechnet hat: Christoph glaubt an das große Liebesglück. Doch um Hannahs verschlossenes Herz zu knacken, reichen Träume allein nicht. Kurz entschlossen springen Christoph alle zur Seite: seine resolute Mutter Ulli, sein bester Freund Attila, seine herzensgute Kollegin Ellie und sogar Hannahs Vater Albers, der selbst ein wenig Glück verdient hat …

Länge: 296 Seiten
ebook: 2,99 €
Taschenbuch: 11,99 €
Hardcover: 20,99 €
ISBN-10: 3743941880 
ISBN-13: 978-3743941885
Verlag: tredition 

Link zum Buch

Meine Meinung:
Ein schöner kleiner Liebesroman mit einigen Stellen an denen man sich fragt ob die Prota noch ganz klar im Kopf ist. 
Karrierefrau mit bewegter Vergangenheit trifft Traumkerl, der sogar versteht leckeres Essen zu zaubern. Was will Frau mehr???
Wie kann man sich so extrem gegen etwas so gutes sträuben?? In einigen Situationen denkt man echt es klappt alles und es wird wirklich alles gut und zack ist der Schlag im Nacken da.
Die Geschichte ist super flüssig zu lesen, es sind tolle nicht zu lange Kapitel.

Es zeigt sich auch hier, was gute Freunde wert sind.

Alles in allem ist das Buch echt schön, wobei ich anmerken möchte, dass ich das Cover nicht ganz so schön finde. 

Ist aber reine Geschmackssache, gibt sicher andere die sagen es ist ein tolles Cover.

Liebe Grüße eure Bea

Selina Mai - Elemental Spirit 2 - Ruf der Sehnsucht

Hallo ihr Lieben,

jetzt möchte ich euch ganz dringend ein Buch vorstellen, das gerade ganz neu auf dem Markt ist. Es ist der zweite Teile zur "Elemental Spirit" Reihe.


Kurze Beschreibung:
»Dein Herz wird dich am meisten quälen, wenn du einen Fehler machst und dagegen kämpfst. Weißt du, was passieren wird, wenn sich jemand gegen das eigene Schicksal wehrt?« Raya Alvarez ist keine gewöhnliche Magierin und die Verbindung zu dem Gestaltwandler Jake bringt noch mehr Probleme, als ihr lieb ist. Nachdem sie ihre beste Freundin gerettet hat und auf ihren Ex-Freund trifft, gerät schließlich alles aus den Fugen. Götter, Magier, Wandler und vor allem sie selbst steht sich immer wieder im Weg. Dabei möchte sie nur eines: ihre Kräfte beherrschen. Doch die Trennung von Jake birgt ungeahnte Gefahren. Wird es Raya gelingen, ihre Magie zu kontrollieren? Und was wird aus ihr und Jake? 
Dies ist der zweite Teil der "Elemental Spirit" - Reihe von Selina Mai. Spannend. Prickelnd. Magisch.

Länge: 280 Seiten
ebook: 2,99 €
Abonutzer: kostenlos
Print: 11,99 € 
ISBN-10: 1521839220 
ISBN-13: 978-1521839225

Link zum Buch

Meine Meinung:
Der erste Teil war schon sehr toll und spannend, aber der zweite ist mindestens genau so spannend. Also eigentlich sogar spannender.
Es geht eigentlich nahtlos weiter, die Wölfe bewachen/ beschützen die “Zauberin“.

Jake kämpft um seine Liebe und gegen einiges andere, seine Liebe kämpft darum zu leben und ihre Magie endlich richtig in den Griff zu bekommen. Dieses Buch ist wieder ein sehr schönes Fantasybuch mit Emotionen, die einen einige Male mit den Gedanken: “das kann nicht ihr Ernst sein“ oder “echt jetzt“ wahlweise auch “was für ein ar.......!“ zurück lässt.
Absolut toll

Falsche Freunde braucht keiner, gibt es aber wie man sieht immer. Richtige, wahre Freunde sind was wunderbares was natürlich auch Raya weiß und immer wieder merkt.

Vielen, vielen Dank für dieses wundervolle Buch!

Bin sehr gespannt wie es weitergeht!!!!

Achso, ich möchte eben mal kurz anmerken, dass ich dieses Cover echt toll finde es leuchtet ein so richtig schön an.

Dieses Buch bekommt wie ihr euch denken könnt eine absolute Leseempfehlung!!!!

Bis bald eure Bea

Martin P. Anderfeldt - Welt aus Sand: Die Chroniken von Panthaar 1

Hallo ihr Lieben,

jetzt kommt ein echt toller erster Teil einer neuen Fantasyreihe.


Kurze Beschreibung:
In einer Welt, die von riesigen, insektenähnlichen Wesen beherrscht wird, wächst Mira in relativer Sicherheit auf. Als Kronprinzessin von Bedivere, eines mächtigen Stadtstaats in der großen Ebene, lebt sie privilegiert, wenn auch in einem „goldenen Käfig". Ihr sorgenfreies Leben findet ein jähes Ende, als ihre einzige Freundin durch eine Intrige unter Verdacht gerät und ihr die Todesstrafe droht. Wenn Mira sie retten will, muss sie selbst aktiv werden. Auf dem Spiel steht nicht nur das Schicksal der Prinzessin, sondern das der ganzen Menschheit.

Länge: 479 Seiten
ebook: 3,99 €
Abonutzer: Kostenlos
Print: TB 12,99
ISBN-10: 1521410801 
ISBN-13: 978-1521410806

Link zum Buch

Meine Meinung:
Eine Welt aus Sand ist der erste Teil einer Reihe aus dem Bereich Fantasy / Distopie

Das Buch hat sehr viele kurze Kapitel in denen immer aus der Sicht von Kato oder Mira berichtet wird.
Diese Kapitel sind super passend geschrieben, sie lassen sich wirklich gut lesen.
Oft hat man ja das Problem, das viele kurze Kapitel ein Buch zu sehr zerstückeln, hier finde ich es sogar echt passend. Anfangs spielen sich die Dinge noch Personenweise einzeln ab, dann irgendwann erleben Kato und Mira ihre Geschichte zusammen.

Am Ende bleibt die Frage ob sie schaffen was sie vor haben und wie es Endet. Einerseits ist das Ende ja klar, aber irgendwie ist es auch offenes Ende. Die Frage bleibt: “was ist mit Mira?“
Ich fürchte ich werde warten müssen bis ich den zweiten Teil habe bis ich mir diese Frage beantworten kann.

Was das Cover betrifft nun ich find es klasse und es passt wunderbar zum Buch.

Ich finde das Buch liest sich super leicht und flüssig und es macht richtig spass.
Bin schon gespannt wie es weitergeht.

Vielen Dank!


Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung. 

Liebe Grüße eure Bea

Tom Glasauer - Das Geheimnis des Seelenspiegels

Hallo ihr Lieben,

hier kommt heut mal ein für mich komplett untypisches Buch. Bin gespannt ob es irgendwen reizt.


Kurze Beschreibung:
Die wundersame Reise zum wahren Selbst

Vor langer Zeit in einem fernen Land: Der junge Händler Mansaar hat alles, was man sich nur wünschen kann – ein gut gehendes Geschäft, eine schöne Frau und zwei wohlgeratene Kinder. Doch statt sich an seinem Erfolg zu erfreuen und seinen Reichtum zu vermehren, wie es von ihm erwartet wird, verspürt er ein zunehmendes Unbehagen und wachsende Verzweiflung. Selbst die angesehensten Ärzte können ihm nicht weiterhelfen. Allein der geheimnisvolle Seelenspiegel scheint Heilung zu versprechen, doch die Suche danach ist lang und beschwerlich. Mansaar begibt sich auf eine Reise ins Ungewisse …

Ein farbenprächtiger, exotischer Roman mit einem hochaktuellen Thema: Mansaars Reise steht sinnbildlich für die Bemühungen, uns aus Fremdbestimmung zu lösen, zu innerem Gleichgewicht zurückzufinden und ein zufriedenes, erfülltes Leben zu führen.


Länge: 240 Seiten
Hardcover: 16,99 €
ebook: 13,99€

ISBN 10: 3778775251 
ISBN-13: 978-3778775257

Link zum Buch

Meine Meinung:

Ein orientalisches Märchenbuch zu einem sehr schwierigen Thema: -Burn-out-!

Ich glaube, dieses Buch könnte das richtige für jeden sein, der gerne so etwas wie Märchen liest und auch gern mal Sachbücher zur Hand nimmt.

Am Beispiel von Mansaa wird sehr deutlich das Leben mit Burn-out beschrieben. Höhen und Tiefen beim Weg hinaus aus der Krankheit ohne, den erhobenen Zeigefinger zu zeigen.
Hier finden sich Weisheiten die einen im Leben ein kleines bisschen helfen / unterstützen.  Sozusagen Hilfe zur Selbsthilfe, mit einigen echt gut beschriebenen Übungen zur Meditation.

Eines ist bei diesem Buch sicher, es wirkt nach!!
Nach dem Lesen braucht man etwas um es sacken zu lassen. Man könnte meinen es ist Esoterisch angehaucht, ist es aber eigentlich gar nicht.
Das Cover ist schön schlicht gehalten, aber es ist nicht langweilig, eben etwas orientalisch.

Ich persönlich fand das Buch soweit okay, es hat auch irgendwie Spass gemacht es zu lesen. Ich kann hier zwar keine totale Leseempfehlung geben, allerdings nur weil es eben nicht jeden so wirklich betrifft.

Also das war es zu diesem Buch!

Liebe Grüße eure Bea

C.M. Spoerri - Die Legenden von Karinth (Band 2)


Klappentext:

Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth.


Taschenbuch: 440 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (13. August 2017)
ISBN-10: 3906829626
ISBN-13: 978-3906829623
Print: 12,95 €
Ebook: 6,99€



 Meine Rezension:

An dieser Stelle zunächst mein Dank an den Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar. Das hat keinerlei Auswirkungen auf meine Bewertung oder Rezension.

Was gefällt mir an Fantasy Büchern, die über verschiedene Bücher gehen so gut. Das ist schnell erklärt, ich finde es gut das in einer Welt mehrere Geschichten spielen können. Das die Welt lebt und man die unterschiedlichsten Charaktere und deren Geschichten dort kennenlernen kann. Und genau das ist es was mir an der Welt von Karinth und Altera so gefällt. Mit dem zweiten Band von Maryo´s Geschichte passiert eben genau das. Man lernt die Charaktere noch besser kennen und es kommen noch neue dazu. Gute wie Böse, welche mit guten Absichten und andere die ihre ganz eigenen Ziele verfolgen. Während der Geschichte begleitet man sowohl Maryo als auch die Prinzessin auf ihrer Reise. Die Wechsel zwischen den Passagen ist sehr gut gewählt, so das der Leser nicht das Gefühl des Springens im lesen hat. Es baut harmonisch aufeinander auf, und lässt den Leser sehr gut beide Stränge sehr gut verfolgen. Die neuen Charaktere lernt man mehr oder weniger Tief, wie es die Geschichte eben zulässt kennen. Das macht es spannender und gibt dem ganzen einen noch besseren Fluss. Der Stil ist sehr gut, und so angenehm zu lesen wie man das von C.M. Spoerri gewohnt ist.

Die Autorin hat am Ende für den Leser noch eine Überraschung eingebaut. Was man dadurch erfährt, kann ich Euch leider nicht verraten. Dazu müsst ihr das Buch selber lesen 😉

Mein Fazit:
Die Fortsetzung der Geschichte rund um Maryo Vadorís ist wieder ein Highlight in der Fantasywelt. Die Autorin versteht es, die Welt und ihre Charaktere mit einer Tiefe und Bildhaftigkeit darzustellen das es einfach Spass macht die Bücher zu lesen. Das Ende lässt den Leser mit einem fiesen Cliffhanger zurück.... "Vier Wörter" die einfach alles bedeuten können. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung, einfach weil es so gut ist.

Eure Jeanette

Donnerstag, 10. August 2017

Carolin Emrich - Elfenwächter (Band 2): Weg des Krieges


Klappentext:

Die Armee des Königs steht vor den Toren des Elfenreiches. Ihr Ziel ist es, die Magie des Waldes zu zerstören, damit das Gebiet endlich eingenommen werden kann. Die ganze Hoffnung des Elfenvolkes liegt nun auf Avathandal. Er soll, unterstützt von Tris, den rechtmäßigen Thronfolger bei den Zwergen suchen, den König stürzen und das alles, ehe die schützende Magie des Elfenwaldes erschöpft ist. Neue, aber auch alte Gefährten begleiten sie auf diesem Weg, der für das Land nur eines bedeuten kann: Krieg.

Taschenbuch: 402 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag (30. Juli 2017)
ISBN-10: 3906829499
ISBN-13: 978-3906829494
Print: 12,95 €
Ebook: 6,99 €


Meine Rezension:

Puh mir fällt es tatsächlich schwer zu schreiben, was ich beim Lesen gedacht habe. So war ich vom ersten Band vom Stil und der Art wie die junge Autorin die Elfen in Szene gesetzt hat begeistert.
Nun ist die Fortsetzung erschienen, worauf ich mich sehr gefreut habe.

Ich hatte Schwierigkeiten wieder in das Geschehen und die Geschichte Einzufinden. Ein Prolog oder hier und da kleine Hinweise wären hilfreich gewesen. Auf der Reise von Tris und ihren Begleitern erleben sie die Unterschiedlichsten Situationen. Es kommen neue und doch altbekannte Charaktere mit dazu. Leider habe ich bei den Ereignissen oft das Gefühl gehabt, das sie aneinandergereiht sind. Man springt von einem zum nächsten, manchmal erschließt sich mir der Weg dahin leider nicht. Die Liebe zwischen Tris und Avanthandal ist in der Geschichte ein wichtiger bestandteil. Geprägt von kleineren Eifersüchteleien, teilen sie nun auch das Lager. Dennoch kommt hier kein tieferes Gefühl zu stande, mitunter empfand ich es eher als störend. Das Tris Avanthandal anhimmelt, fast schon kindlich naiv.

Es kommt ein neuer Aspekt der Magie hinzu, das wird in der Fortsetzung vllt noch ein wenig mehr ausgearbeitet wird. Auch der eine oder anderen Nebencharakter birgt noch interessante Aspekte, die der Geschichte weiteres Leben einhauchen.

Mein Fazit:
Der zweite Band hält leider nicht die Spannung des ersten Bandes. Die Welt wirkt nicht so tief und fast Farblos. Die Geschehnisse und Ereignisse reihen sich aneinander an, ohne das man ein fließendes Gefühl hat. Das Potenzial ist auch hier vorhanden, ich hätte mir mehr Tiefe und an der einen oder anderen stelle ein längeres ausharren gewünscht um die Tiefe und Farbe der Welt mit aufzunehmen. Ich hoffe das Carolin Emerich in der Fortsetzung wieder zu der stärke aus Band Eins zurückfindet. Das die Charaktere wieder anfangen zu leben und der Spannungbogen wieder eingefangen wird.


Eure Jeanette

Montag, 7. August 2017

Manuela Fritz - Blackstorm ~ schwere Zeiten


Klappentext:

Kann die Liebe Hoffnung bringen?
Ein Schicksalsschlag zwingt Mila dazu ihren Traumjob aufzugeben und nach Fort Myers ins elterliche Hotel zurückzukehren. Obwohl sie sich aufopfernd um ihren jüngeren Bruder kümmert, entfernt er sich Stück für Stück von ihr. Immer öfter greift Ryan zum Alkohol und ist in Schlägereien verwickelt, sodass sie nicht nur einmal im Sheriff´s Office antanzen muss.
Über Jahre hinweg stellt Mila ihre eigenen Wünsche zurück, bis ein Fremder ihr endgültig die Augen öffnet. Doch nach einer heißen Nacht ist der Mann einfach verschwunden, und lässt sie mit einem Versprechen zurück...

Taschenbuch: 268 Seiten
Verlag: Connexx Verlag (26. Februar 2017)
ISBN-10: 3946204155
ISBN-13: 978-3946204152
Print:    9,99 €
Ebook: 2,99 €, Kindle unlimited Nutzer lesen kostenlos 


Meine Rezenion:

An dieser Stelle ganz lieben Dank an die Autorin Manuela Fritz, das ich ihr Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe. Das hat keinerlei Auswirkungen auf meine Meinung und Bewertung.

Ich kenn die Blackstorm Reihe aus der Feder von Manuela Fritz noch nicht, das werde ich nun ändern. Aber komme ich nun zu dem vorliegenden Buch. "Schwere Zeiten" das lässt den Leser erahnen, das die Geschichte nicht einfach sein wird. Ich bin an dieser Stelle ehrlich gesagt zwiegespalten, denn das Buch hat für mich den Eindruck hinterlassen das ich eigentlich zwei Geschichten lesen. Die zwar zusammenhängen und dann doch irgendwie nicht. Warum ist das so:  Die Geschichte rund um Ryan und seine Schwester, um das Schicksal und die Tragik ist für mich eine Geschichte. Diese hätte noch mehr erzählt werden können. Es liegen in dem Buch einige Jahre zu Grunde, diese hätten für mich noch mehr gefüllt werden können. Und dann ist da die Geschichte um Mila und diesem einem Mann, auch das hätte gefühlt für mich eine Geschichte, ja sogar ein Buch gefüllt.

Die Charaktere Ryan und Mila, kommen sehr gut rüber. Mila opfert sich förmlich auf, umso egoistischer erzieht sie ihren Bruder ohne es zu merken. Dieser besagte Mann, hätte durchaus noch mehr Tiefe bekommen können ( oder eine ganz eigene Geschichte mit Mila). Der Schreibstil ist in der Erzähl-Perspektive, hat man anfänglich ein wenig den Eindruck das es zwischen den Geschwister wechselt, bleibt es zum Ende hin rein aus der Sicht von Mila. 

Mein Fazit:
Eine Geschichte mit einem tragischen Hintergrund, für mich hätten das Buch ruhig 100-150 oder gar 200 Seiten mehr haben können. Dafür mit noch mehr Tiefe und Einblick in das Leben der beiden Geschwister. Was mir persönlich fast zu viel war, sind die wenigen Sexszenen. Das ist bekanntlich ja geschmacksache, ich denke das die Szenen mit weniger durchaus auch gut in die Geschichte gepasst hätten. Hier hätte ich mehr Fanatsie dem Leser überlassen. Brauch man einen Moment um sich an den Schreibstil zu gewöhnen, so liest sich das Buch dann sehr flüssig. Für mich ist die eine oder andere Frage offen geblieben, da hoffe ich aber des Rätsels Lösung in der Blackstorm Reihe zu finden. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für das Buch, ich könnte mir allerdings vorstellen das man erst die Reihe lesen sollte. Das kann ich abschließend aber erst beanworten wenn ich die Blackstorm Bücher gelesen haben.


Eure Jeanette