Dienstag, 12. September 2017

Das schwarze Auge - Heldenwerk- Archiv


Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

Verlag: Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH (1. November 2017) RatCon Sonderausgabe auf der Ration

ISBN-10: 395752573X

ISBN-13: 978-3957525734

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten


HC: beide Ausgaben 29,95 €



Klappentext:

Das Heldenwerk-Archiv vereint sieben phantastische Kurzabenteuer, die deinen Helden Herausforderungen überall auf Aventurien bieten. Sie alle wurden für diese Sammelausgabe von den Autoren kommentiert und mit zusätzlichem Spielmaterial ergänzt. Sechs Abenteuer entstammen der Heldenwerk-Reihe, das siebte erschien als Sonderausgabe zu Kaiser-Raul-Konvent und RatCon 2017.

In Hexenreigen werden die Helden von den Töchtern Satuarias um Hilfe gebeten, einem machthungrigen Hexer Einhalt zu gebieten.

Ein Goblin mehr oder weniger stößt die Helden auf eine Serie mysteriöser Todesfälle im Festumer Goblinviertel, während sie in Die gehäutete Schlange in den Gassen und Salons der horasischen Capitale Vinsalt einen Geweihtenmörder jagen können. 

Kibakadabra führt die Helden tief in den Uthurischen Dschungel, wo sie sich den Herausforderungen des Schlangenkopffelsens stellen müssen.

Um Die Thorwaler-Trommel entbrennen heftige Auseinandersetzungen in den Straßen Festums, und die Helden sind mittendrin.

Kaiser der Diebe spielt in Phexcaer, der Stadt des Diebesgottes, und hält ganz besondere Herausforderungen für phexisch gesinnte Helden bereit.

Und in Seelanders Eleven gilt es schließlich ein Verbrechen an einem besonders luxuriösen Schauplatz zu vereiteln: im noblen Garether Hotel Seelander.




Mein Eindruck von der Sonderausgabe:


An dieser Stelle einen lieben dank an den Redakteur Philipp Neitzel, das ich eine Sonderausgabe erwerben konnte. Das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension zum Buch.


Die vorliegende Sonderausgabe ist in dem bekannten roten Einband mit goldenen Lettern versehen, meine Ausgabe ist die Nummer 129 von 300. Das Buch ist in 8 Kapiteln unterteilt, Aufbau und Unterteilung sind wie in allen bisher erschienenen Büchern der 5. Edition. Es gibt Hinweisfenster und Zusatz Informationen, mit denen der Meister arbeiten kann. Das Vorwort wurde in diesem Band von Markus Plötz persönlich im Namen der Redaktion geschrieben. Das Vorwort gibt einen Einblick zur Geburtsstunde des Heldenwerk Archivs. In diesem Archiv sind die ersten sechs Heldenwerke sowie das brandneue Abenteuer „Seelandes Eleven" enthalten. Was ist die Idee hinter dem Buch: Auch Spielern von DSA die nicht über ein Abo des Aventurischer Bote verfügen, haben mit dem Buch die Möglichkeit alle bisher erschienen Abenteuer zu kommen. Dazu hat jeder Autor ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert und seine eigenen Gedanken zum jeweiligen Werk mit uns Lesern zu teilen.


Was mir sehr gute gefällt, das jedes Abenteuer für sich einzigartig ist. Vom Aufbau und der Gestaltung ist jedes Abendteuer so strukturiert, das man sofort loslegen kann. Der Spielleiter hat alle Wege, NCP´s, wichtige Charaktere und zusätzlichen Informationen auf zusammen gefasst. Die Abenteuer schließen mitunter an ein größere Abenteuer oder an eine bekannte Kampagne an. Die Informationskästchen geben dem Spielleiter zusätzliche Infos an die Hand, so das ein guter Spielfluss gewährleistet ist.


Mein Fazit:

Das vorliegende Archiv Buch ist eine gute Alternative zum Abo des Aventurischen Boten, mit den beigelegten Heldenwerken. Das Preisleistungsverhältnis finde ich angemessen, die Heldenwerke werden bei Amazon für 7,95 € angeboten. Das gebundene Hardcover Buch kostet 29,95 €, enthalten sind sieben Heldenwerke.
Für mich eine gute Ergänzung für die DSA Sammlung.

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen