Sonntag, 18. Juni 2017

Jasmin Romana Welsch - Krieger des Lichts ~ Nihil fit sine CausaBand 1

Klappentext:
*** AUFTAKT DER KRIEGER-TRILOGIE ***
Band I - Nihil fit sine Causa:

Mia ist sechzehn und hat diese seltsame Gabe. Sie kann Gefühle „lesen“ und jeden Menschen in ihrer Umgebung sofort als Neider oder Lügner entlarven. Was sich nützlich anhört, ist im Alltag eine Bürde. Mia ist eine Einzelgängerin, die mit erschreckender Regelmäßigkeit gegen Straßenlaternen läuft, weil sie sich unter vielen Menschen kaum konzentrieren kann.
Als sie sich eines Tages verfolgt fühlt, beginnt eine Verkettung seltsamer Zufälle, die ihr Leben aus der Spur werfen. Da sind auf einmal dieses Monster und der Junge mit dem Bogen auf der Schulter, der für einen Helden viel zu viel flucht.
Als am nächsten Tag auch noch der schönste Mann der Welt bei ihr zu Hause auftaucht und sie bittet, auf sein Internat zu wechseln, steht fest, dass bald nichts mehr so sein wird früher. Raphael leitet die Ars Vivendi, eine Schule, die als Deckmantel eines uralten Ordens dient, dem Mia sich anschließen soll. Sie ist eine Wächterin – auserwählt, ihre Welt zu beschützen und Frieden zu wahren.
Engel, Dämonen, Motorräder und Schwerter, all das soll sie in ihr Leben lassen und als ob das nicht schon schwierig genug wäre, muss sie sich auch noch mit ihrem fluchenden, misslaunigen Helden herumschlagen, von dem man durchaus auch fasziniert sein könnte.
Wahrscheinlich hat ihre Aufgabe etwas mit dem Schicksal zu tun, aber das wären die Worte eines Erzengels und Mia ist vorerst nur eine Wächterin in Ausbildung, also nennt sie es: „Neuanfang"

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 714 Seiten
ASIN: B00LQZUVE8
Print: 19,99 €
Ebook: 4,99€, Kindle unlimited Leser lesen kostenlos

Meine Rezension:
Ich habe das Buch gelesen, weil viele davon begeistert sind. Ich habe bewusst den Klappentext nicht im Vorfeld gelesen, weil ich mich überraschen lassen wollte von dem was kommt.

War es eine Überraschung, ja ich denke schon. Da ich nicht wusste was kommt, war ich sehr überrascht da es mal eine neue Sichtweise auf die Engel und Dämonen und deren Art auf der Erde zu leben ist. Die junge Mia, weiß einfach nur das sie anders ist. Sie fühlte sich nie so recht dazugehörig, bis eines Abends alles anders wird. Das ganze Leben steht plötzlich Kopf.  Es beginnt ein Kampf und das Leben und die Liebe, sie muss sich plötzlich mit dingen auseinander setzen von denen sie nicht einmal wusste das es sie gibt. Mia ist ein toller Charakter, auf einer Seite stet sie im Leben auf der anderen Seite ist sie unbedarf und sich scheinbar noch nicht so recht bewusst in was für eine Welt sie da reingeraten ist. Oder wer alles ihre Mitstreiter sind.

Das Buch endet dramatisch, anders kann man das einfach nicht sagen. Es kommt zum großen Showdown und vieles passiert. Ist damit die Geschichte um Mia und die Krieger des Lichts zu ende erzählt. Nein ganz sicher nicht... es geht weiter, dramatisch und Emotional.

Mein Fazit:
Ein sehr gelungener Auftakt. Ein kleines Manko für meinen Geschmack, das Mia scheinbar so garnicht die Namen der Engel mit den Handelnden Personen in ihrem Umfeld in Verbindung bringen kann. Denn auch wenn ich nicht wirklich christlich erzogen wurde, weiß man um die dei bekanntesten Namen der größten Engel. Was ich zum Anfang irritierend fand, ist die enge Bindung zu einigen Charakteren und Mia. Das klärt sich zum Glück im Laufe der Geschichte auf. Eine spannende Geschichte, viele Charaktere die man in den folge Bänden hoffentlich noch besser kennen lernt und Mia die sich in dieser neuen Welt zurecht finden muss.

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen