Dienstag, 27. Oktober 2015

Blogtour "Königin der Nacht"






Heute darf ich Euch auf meiner Seite zum zweiten Tag auf dieser Blogtour Begrüßen!

Ich habe mir lange Gedanken gemacht, recherchiert, gegoogelt und mich mit Menschen ausgetauscht die an Veranstaltungen teilnehmen wo Masken Pflicht sind.

Ich möchte Euch mitnehmen und aufzeigen das es auch heute noch einen besonderen Reiz der Anonymität hat, eine Maske zu tragen.

Ein Berühmter Maskenball ist der Rudolfine-Redoute in Wien, an dem eine strenge Kleiderordnung herrscht und eine Maskierung die die Augenpartie bedeckt. Dieser Ball ist das erste mal Geschichtlich aufgeführt um den Mai im Jahr 1899.

Bekannter und auch heute noch gelebt sind die Der historische Karneval in Venedig ist mit seinen MaskenTierkämpfen, Herkulesspielen und Feuerwerken der bekannteste neben denen von Florenz und Rom. Ausgehend von den italienischen Fürstenhöfen entwickelten sich seit dem Spätmittelalter immer prunkvollere und aufwändigere Formen des Karnevals. 

Mehr zu dem Thema findet ihr auf dem Blog von Nadja am 30. Oktober 2015, sie wird Euch mehr über die Gebräuche in den vergangen Jahrhunderten erzählen....



(Quelle: Wikipedia)

Aber wir wollen ja noch den Reiz der Masken ergründen, dazu habe ich mich im Netzt auf die Suche gemacht und bin dabei auf diese Seite gestoßen:


Wahre Luxusorgien gibt es nicht nur im Kino.
Mehrmals im Jahr trifft sich ein erlesener Kreis von Paaren, um ihrer Lust am Luxus und der Wollust zu frönen. Ein Schloss mit maskierten Herrschaften, Damen in opulenter Abendgarderobe, herausgeputzte Zofen, nackte Lustmägde und muskulöse Liebesdiener, von preisgekrönten Köchen zubereitetes Essen und dazu der Klang der Streichinstrumente. So muss man in Frankreich zu Zeiten des Sonnenkönigs orgiastische Gelage gefeiert haben. Edle, erotische Schlosspartys gibt es nicht nur im Film, sondern sind bei Xklusiv schon über ein Jahrzehnt Realität.


Danach lädt das Schloss zum Lustwandeln ein. Unseren Gästen stehen dann die Gewölbe und Säle voller lustvoller Möglichkeiten und eine Vielzahl an Kemenaten für alle sinnlichen Genüsse zur Verfügung. Dort gibt es alles, was das Herz begehrt: Von großen Liegen zum Streicheln und sich Lieben bis hin zu massiven Fesselungsrahmen, ledernen Streckbänken und Kreuzen aus Stahl für etwas andere Gelüste. 

Bei den Masken sind folgende Kriterien vorgegeben: Halbmasken, Dominomasken, Federmasken, Spitzenbordüren, Hüte mit Schleiern etc.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Ich habe die Seite angeschrieben und habe eine Antwort erhalten was mich sehr gefreut hat.

Hallo liebe Jeanette,

danke für Deine Mail.
Aber vermutlich können wir Dir gar nicht so richtig weiterhelfen.
Also, wir veranstalten die Nacht der Masken an Anlehnung an den Film Eyes Wide Shut. Und da bei uns Maskenpflicht herrscht, müssen alle  Gäste Masken bis nach dem Dinner tragen, danach können sie die Masken ablegen und das tun fast 100%.. Bei der Nacht der Leidenschaft, die einen Tag später in dem gleichen schönen Schloss stattfindet, sieht es schon anders aus. Da tragen vielleicht von ca. 350 Gästen 2 Personen die Masken freiwillig und das ist dann meist ein Pärchen.





Ich finde das eine sehr interessante Aussage, das von so vielen Gästen 2 die Masken freiwillig tragen.

Ich habe noch eine weitere Seite im großen WWW gefunden, die sich dem Thema Masken und Erotik angenommen haben.


Ich zeige Euch hier ein paar Auszüge aus dem Bericht, er ist auf jeden Fall im Ganzen sehr Lesenswert.


Das Geheimnis der Masken
Sie gelten als Schlüsselreiz für das Ausleben erotischer Freiheiten. Masken können unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Du kannst damit Deine eigene Identität verschleiern, Deine verborgenen Wünsche ausdrücken und in andere Rollen schlüpfen.
Früher bedeutete Karneval eine Auszeit von den herrschenden, gesellschaftlichen Vorschriften. Durch Masken geschützte Frauen und Männer konnten sich in ihrer Anonymität sicher fühlen und über die sonst geltenden sozialen Regeln hinwegsetzen.

Zeigen durch Verhüllung
Eine Maske bedeckt nur einen kleinen Teil Deines Körpers und lenkt so die Aufmerksamkeit auf andere, wichtigere Partien. Ein unbekleideter Körper kann alle möglichen Bedeutungen jenseits der Erotik haben

Die Macht der Phantasie
Sinnlichkeit und Begierde entstehen im Kopf. Eine Mischung aus Schlüsselreizen und Phantasie                                           Die Heldin in uns – Wunsch oder Realität?
Das Wort Maske kommt aus dem Arabischen maskharat, was soviel wie „Scherz“, „Hänselei“ oder „Narr“ bedeutet. Masken geben Dir die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit Deine gewohnte Rolle abzulegen

Zum Abschluss konnte ich J.R. König fragen, wie Sie auf die Idee mit den Masken gekommen ist. Ihre Antwort lest ihr hier: ...ich finde solche Masken schon seit ich das erste mal in Venedig war total faszinierend. Sie haben etwas geheimnisvolles an sich, das perfekt zu Viola passte, die am Anfang ja niemand so richtig fassen konnte...





Was musst Du tun:

Jeden Tag stellen wir Dir eine themenbezogene Frage, die beantwortest Du einfach in den Kommentaren unter dem Beitrag.

Zum Teilnehmen am Gewinnspiel beantwortet bitte folgende Frage:

Was denkt ihr, ist eine Maske erotisch oder abtörnend?


Natürlich gibt es auch ein paar Regeln:
Pro Tag kann ein Los gesammelt werden.

Teilnahmeschluss ist der 31.10.2015 23:59 Uhr.

Hier sind die Teilnahmerichtlinien:
  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden (Gewinnerpost) und das Ihre Adresse der Autorin zwecks Gewinnerversand übermittelt wird
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Versand nach Deutschland - Österreich - Schweiz
  • Für den Postweg wird keine Haftung übernommen
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich

Zum Schluss wünsche ich allen Viel Spaß und 

Lesevergnügen bei unserer Blogtour und drücke 
allen teilnehmenden Lesern die Daumen bei 
unserem Gewinnspiel!


Masken - Welche Funktion haben sie? Wie reizvoll ist die Anonymität?




Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs




Kommentare:

silvia Röttges hat gesagt…

Hallo ich denke das es auf die Situation ankommt in der die Masken getragen werden. In der Story finde ich es total passend!

DaisyH89 hat gesagt…

Hallo Jeanette,
Ein wundervoller Beitrag, war sehr intressant zu lesen!
Jetzt zur Gewinnspielfrage:
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Masken sehr erotisch sein können, allerdings nur wenn es fremde Personen sind. In einer Partnerschaft bin ich mir nicht sicher oder halt einmal, als Kick!
Lg Desiree H.

Samuel hat gesagt…

Hallo!

Das hast Du sehr schön recherchiert, hätte mich auch gewundert, wenn es sowas heute gar nicht mehr gäbe. Ich stelle mir das Tragen einer Maske durchaus attraktiv vor. Ist vielleicht wie beim Lesen, da kann man sich in seiner Vorstellung auch alles so ausmalen, wie man das gern möchte.

Liebe Grüße
Samuel

Daniela (Bookster) hat gesagt…

Ein sehr schöner Beitrag. Ich finde eine Maske kann schon attraktiv sein, egal ob bei einer fremden Person oder bei dem eigenen Partner. Kommt für mich ganz auf die Situation an . Liebe Grüsse Daniela

Astrid Stegbauer hat gesagt…

Guten Morgen Jeanette,
vielen Dank für diesen tollen Beitrag, der sehr informativ und interessant ist.
Zur Gewinnspielfrage:
Ich denke, dass in so einem Rahmen und so einer Situation die Masken sehr erotisch sind.
Ich wünsche dir einen schönen Tag

LG Astrid

Maria MEYER hat gesagt…

Viele lieben Dank für deine tollen Beitrag!
Auch ich finde Masken sehr erotisch, wenn gleich nur in der Literatur oder im Film. Selber hab ich noch keinerlei Erfahrungen mit Masken!

LG Maria

Yvonne Rauchbach hat gesagt…

Huhu,

danke für Deine tolle Recherche, auch die Antwortmail war klasse.
Ich habe den Film Eyes Wide Shut damals geschaut, aber irgendwie hat er mich nicht so überzeugt, obwohl manche Szenen gut waren.
Karneval in Venedig würde ich gerne mal erleben :D
Masken im allgemeinen finde ich toll, es kommt aber immer darauf an, bei welchem Anlass sie getragen werden.
Ich glaube nicht, das ich mich auf einer Veranstaltung wie die Nacht der Leidenschaft wohl fühlen würde :P
Darüber zu lesen und es selbst zu tun sind 2 Paar Schuhe :D
In Filmen oder Bücher sind Masken ein Sinnbild für Erotik. Das finde ich selbst dann auch.

Lieben Gruß, Yvonne
yvonne.rauchbach@freenet.de

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

ich finde Masken können schon was erotisches haben, da sie auch was geheimnisvolles und prickelndes ausstrahlen... zur Story passt es total gut.

Liebe Grüße
SaBine

Saskia K. hat gesagt…

Huhu ,
toller Beitrag, tolle Recherche-Arbeit :)
Ich finde Masken können eine erotische Wirkung haben aber es kommt immer auf die Situation an.

Liebe Grüße
Saskia Kämena

saskia_kaemena@web.de

Gaby Holzhofer hat gesagt…

Hi,
ich denke, dass es auch eine erotische Seite hat, wenn Masken getragen werden. Wenn man sich in der Umgebung ansich wohl fühlt, wieso nicht ;-)
Finde die Blogtour total super, auch schon nach zwei Tagen! Ich bin ja ein Fan von Blogtouren!!!

Lg
Gaby

Vielleicht magst du mal vorbeischaun!
http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/

Bettina Hertz hat gesagt…

Hi,
ichnfinde, eine Maske wirkt tatsächlich erotisch, geheimnisvoll, verlockend...
Tschüssie Bettina

Anonym hat gesagt…

Hallo,

danke für den interessanten Beitrag.
Für mich sind Masken geheimnisvoll, da man sein Gegenüber nicht erkennen und sich selbst verstecken kann. Erotisch finde ich sie nicht.

Liebe Grüße
Gabi

Charleens Traumbibliothek hat gesagt…

Hallöchen :)
Also ich finde Masken können sehr reizend wirken und regen noch mehr die Fantasie an :D Es hat also durchaus etwas erotisches!
Liebe Grüße
Charleen

Anonym hat gesagt…

Ich finde Masken haben auch ihren besonderen reiz
Sandra Zachert

Tanja Gammer hat gesagt…

Hallo,
richtig eingesetzt kann sie sehr erotisch sein, oder auch kindisch.
Liebe Grüße
Tanja

Cassie Blatt hat gesagt…

Hii :) Also das kommt auf die Maske und die Situation an.. wenn alles stimmt kann sie durch aus erotisch sein
LG Cassie

lesemaus1981 hat gesagt…

Ich finde eine Maske kann sehr erotisch sein. Es hat hat etwas geheimnisvolles .
Lg lesemaus1981

25hexe hat gesagt…

Hallo,

ich finde sie erotisch.

Gruß
Monika B.
lesetrine@gmx.de

Tiffi2000 hat gesagt…

Hallo,

ich glaube, dass sie auf jeden Fall sehr erotisch sein können, da sie den Träger verdecken und man nicht so genau weiß, mit wem man es zu tun hat... das kann natürlich auch irgendwann etwas verstörend und beängstigend sein...

LG (PPS13743@ku.de)