Freitag, 3. Juni 2016

Blogtour "Gefährten des Mondes"



Ich darf Euch herzlich Willkommen heißen,


heute möchte ich euch ein wenig zu dem Gefährtenbund, ihren Regeln und der Wandlung erzählen.

Zumindest soviel, wie mir Alexander und Roman bereit waren zu erzählen.

Zunächst möchte ich Euch was über die Bindung von zweier Gefährten erzählen, denn darauf beruht im Grunde nicht nur die Bindung zwischen den zwei Menschen bzw. Gestaltwandlern. Sondern auch an dem Gefährtenbund aller.

Der Bund zweier Menschen, ist ein Bund fürs Leben. Ähnlich einer Ehe in der rein menschlichen Welt, aber viel viel tiefer. Die Verbundenheit geht so weit, dass wenn ein Mitglied seinen Gefährten gefunden hat, dann ist das Band unzertrennlich. 

Wie zwei Seiten derselben Medaille die man nicht voneinander trennen kann. Bei männlichen Gestaltenwandlern entsteht diese Bindung schon wenn der innere Wolf ein Mädchen erwählt. Bedeutet, begegnet ein männlicher Gestaltwandler der Erwählte, dann weiß der Wolf in seinem Inneren vom ersten Moment an, dass sie die Eine ist. Bei weiblichen Gestaltenwandlern verhält sich das anders, denn erst kurz vor der ersten Wandlung wird der innere Wolf so stark, dass die Verbundenheit spürbar ja sogar greifbar sein wird.


Wie ist das nun, wie kommt der Wolf zum Vorschein:

Die erste Wandlung ist sehr schmerzhaft, und erfordert sehr viel an Willenskraft und körperlicher Stärke, fast wie eine Geburt obwohl man das ja nicht wirklich vergleichen kann. Trotzdem ist es auf eine Art eine Geburt, nämlich die des inneren Wolfes. Später ist es  wie das wechseln von Kleidern, Schmerzfrei und Gewohnheitssache.

Müssen die Jungs alleine durch die erste Wandlung. So ist das bei den Mädchen anders, sie brauchen an ihrer Seite einen Gefährten der sie leitet und führt. Sonst kann es passieren, dass die erste Wandlung tödlich endet. Warum das so ist, hat noch niemand heraus gefunden.




Nun möchte ich Euch ein wenig zu den Regeln der Bundes erzählen:

Denn hier gibt es etwas zu beachten, in der menschlichen Welt weiß man nichts über den Bund. Darüber, dass es Menschen gibt, die anders sind - besonders. Sollte nun ein Mensch Kenntnis davon erlangen, so wird dieser einem Tribunal vorgeführt. Es kommt zu einer Verhandlung in der darüber entschieden wird was mit diesem Menschen passiert. Bis zu der Verhandlung, ähnlich einer Gerichtsverhandlung im menschlichen Sinne. Wird dem Menschen nicht gestattet das Gebäude zu verlassen. Das mag sich für außenstehende schlimm anhören. Für den Gefährtenbund ist es unabdingbar, dass sich alle daran halten. Denn sollte diese wichtige Regel missachtet werden, so kann es Leben kosten - von Menschen und Gestaltwandlern gleichermaßen.


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet:

Was bedeutet für Euch  der Bund des Lebens, gibt es sowas in der heutigen Zeit überhaupt noch?

Gewinne:

Platz 1: 1 Print Gefährten des Mondes
Platz 2 - 3: Je 1 eBook Gefährten des Mondes
Platz 4: 1 Tasche
Platz 5 - 9: Je 1 Postkartenset


Teilnahmebedingungen:


- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen

- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland (nach Österreich und in die Schweiz fallen Versandkosten von 2,45 € an)
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 30.05.2016 bis zum 06.06.2016 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von dfei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs. 
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an nalas.blog@gmail.com senden

Kommentare:

Ricarda Zöllmann hat gesagt…

Hi also mir ist das sehr wichtig und man muss manchmal einiges machen um für seinen Partner zu kämpfen und sich auch gegenseitig beistehen. Man kann es auf jeden Fall schaffen, obwohl ich nicht wüste ob ich meinem Mann einen Seitensprung verzeihen könnte.

LG Ricarda;-)

Jennifer Siebentaler hat gesagt…

Morgen :-)
Der Bund des Lebens sind Paare die über 50 Jahre zusammen sind und sich noch immer lieben und ehren, und gemeinsam sterben wollen -aber das ist so minimal!! Ich glaube an heutige längere Ehebeziehungen die wenn überhaupt mal gemeinsam die 35 Jahre schaffen!!!
LG Jenny
jspatchouly@gmail.com

Stern44 hat gesagt…

Hallo ,

Vielen Dank für Deinen Beitrag.
Der Bund des Lebens für mich ist wenn eine Ehe lange
hält und man ist für seinen Partner da egal was kommt .

Liebe Grüße Margareta Gebhardt
margareta.gebhardt@gmx.de

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

ein Bund fürs Leben sind Menschen, die fast ihr ganzes Leben zusammen waren und alles gemeinsam bewältigt haben. Was ich sehr schön finde und solche Paare gibt es heute ja auch noch.

LG
SaBine

Daniela Schiebeck hat gesagt…

Ja, ich kenne so einige, die viele Jahrzehnte zusammen sind, sowas gibt es also durchaus.

Liebe Grüße,
Daniela

Nicole Shanklin hat gesagt…

Huhu =)

Ja natürlich gibt es denn noch, aber es ist denk ich mal schwerer als damals. Schon alleine wegen den sozialen Medien.

Liebe Grüße
(shanklin@gmx.de)

Jeannine M. hat gesagt…

Hallo,
ich denke, dass es so etwas schon noch gibt. Es ist doch auch eine tolle Vorstellung ;)
Liebe Grüße
Jeannine M.

Bonnie Bennett hat gesagt…

Hallo,

ja, die gibt es auf jeden Fall. Man liebt sich bis zum Tode und überwindet alle Hindernisse. Sowas finde ich ein Vorbild; meine z.B. meine Großeltern oder Patentante machen mir das auch schön vor und zeigen, dass es geht.

Lg Bonnie

Beautywonderland hat gesagt…

Hallo,
Ich interpretiere das als Paare, die nahezu ihr ganzes Leben zusammen sind und immer zueinander stehen. Solche Paare gibt es auch heute noch. Allerdings würde ich schon sagen, dass solche Beziehungen in der heutigen Zeit seltener geworden sind.
LG Jessy

Stefanie Aden hat gesagt…

Hallo,
Ein Bund fürs Leben, ist auch für mich, wenn man sich für einen Partner entscheidet, sein Leben lang mit ihm verbringt. Es heißt ja auch bis das der Tod uns scheidet.
Heute findet man bestimmt noch Paare, die in einer Beziehung/Ehe leben.
Lg Stefanie

Stefanie Aden hat gesagt…

Hallo,
Ein Bund fürs Leben, ist auch für mich, wenn man sich für einen Partner entscheidet, sein Leben lang mit ihm verbringt. Es heißt ja auch bis das der Tod uns scheidet.
Heute findet man bestimmt noch Paare, die in einer Beziehung/Ehe leben.
Lg Stefanie

Martina Suhr hat gesagt…

Ich bin verheiratet und sehr glücklich. Der Bund fürs Leben ist für mich etwas bedeutendes. Ich bin gerne verheiratet, auch wenn es nicht mehr zwingend notwendig ist, so denke ich doch, dass Verheiratete es in Deutschland leichter haben (Steuer, Bürokratie, etc.)
Liebe Grüße
Martina Suhr

Tiffi2000 hat gesagt…

Hallo,

ich glaube schon, dass es den Bund fürs Leben heute noch gibt und dass es Menschen gibt, die den perfekten Partner gefunden haben... allerdings wird dies immer schwieriger...

LG

missrose1989 hat gesagt…

Hallöchen. :)
Erstmal danke für den Beitrag. :)
Ich selber bin nicht verheiratet, aber leider ist es so, dass viele Ehen geschieden werden, aber es gibt noch lange Ehen und das finde ich grossartig.
Alles Liebe,
Katja

Richanni hat gesagt…

Hallo,
den Bund des Lebens habe ich mit meinem Schatzi geschlossen. Ich gebe ihn nie wieder her, er gehört nur mir :-)
Liebe Grüße,
Anni
richanni@gmx.de