Sonntag, 18. September 2022

BuchBerlin 2022

 Hallo ihr Lieben,


In diesem Jahr war ich wieder auf der BuchBerlin, die ja in den September vorgezogen wurde, was ich persönlich echt gut finde.


Ja diese Messe ist deutlich kleiner als Leipzig oder Frankfurt, aber sie ist familiärer, man hat deutlich mehr Platz zum laufen und schauen. Und das sogar während der Primetime wenn die meisten Leute da sind. Selbst wenn noch eine Reihe an Ständen dazu käme, könnte man sehr entspannt durchwandern. 
















Zu finden sind hier vorwiegend Kleinverlage und Selfpublisher, was mir persönlich sehr gut gefällt. Die grossen Verlage sucht man hier vergebens. Obwohl es eher eine kleine Messe ist, fehlt es einen an nichts, man bekommt Essen und Trinken, hat WCs und natürlich gibt es hier auch Lesungen. Achso die Abenteuerchallenge nicht zu vergessen, was auch für Kinder etwas tolles bietet.


Ich habe wie in den letzten Jahren wieder tolle Leute dort getroffen und einen wunderschönen Tag verbracht 


Fanny Bechert, 


Vanessa Carduie, 




Jeanette Lagall, 






Melissa David,


 Sabine Schulter (fleißig beim Signieren)



 Felizitas Montforts,


 Chrissy Kromp,




Samantha J. Green / Salome Joell


Ann Christin Larsen







Andreas Hagemann und noch viele mehr .

Also ich kann diese Messe echt nur jedem empfehlen, wobeiwenn alle kommen, wird das ja wieder so viel, ach egal die Autoren und Verlage haben es verdient solche tollen Tage zu haben, die ganz bestimmt auch anstrengend sind. Aber sie machen Spaß.

Bis zum nächsten Jahr. Danke BuchBerlin für diesen tollen Tag.

Liebe Grüße eure Bea 

1 Kommentar:

Normexer hat gesagt…

Die Bilder aus der Messe sind ja klasse geworden;)