Dienstag, 10. Januar 2017

Lina Roberts - Resist Temptation - Gegen jede Vernunft

Klappentext:

Die Scheidung von seiner Frau Sarah katapultiert Startänzer Matt dorthin zurück, wo er nie wieder hinwollte: auf die Straße. Gewillt, keiner Frau mehr zu vertrauen, jedoch pleite, trifft er in Chicago die nicht nur reiche, sondern auch äußerst attraktive Kate. Die Anwältin benötigt dringend Matts Hilfe und macht ihm ein unmoralisches Angebot. Sie bietet Matt eine Million Dollar dafür, drei Monate lang in der Öffentlichkeit ihren Freund zu spielen. Als er den Vertrag unterschreibt, ahnt Matt nicht, welch heiße Nächte auf ihn zukommen werden, und noch weniger, dass er Kate besser nicht vertrauen sollte …

Es entspinnt sich eine Geschichte zwischen großem Geld und wahrer Liebe, zwischen tiefer Enttäuschung und grenzenlosem Vertrauen. Für Matt und Kate jedenfalls führt der gemeinsam geschlossene Vertrag auf eine ungewisse Reise durch ihre Gefühlswelt und schließlich zum Kern ihrer Identität.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 318 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1503942236
Verlag: Montlake Romance (10. Januar 2017)
ASIN: B01IGVIA7Y
Print: 9,99€
Ebook: 4,99€, Kindle Abo Nutzer lesen kostenlos


Meine Rezension:


Ich bedanke mich bei Lina Roberts für das Rezensionsexemplar, das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.


Das Buch beginnt damit das Matt ein sehr eindeutiges Angebot von einer fremden schönen bekommt. Ja bereits auf den ersten Seiten beinhaltet das Buch Sex, dieser ist sehr gut beschrieben. Nicht anstößig aber sehr eindeutig, bereits hier merkt man das sich die Autorin Gedanken darüber gemacht hat wie der Sex sich in den Text einzufügen hat. Als er dann an seinem Zielort ankommt, verschlägt es in zunächst in eine Kneipe... dort verprasst er die letzten Kröten die im der Scheidungsanwalt seiner Ex-Frau nicht abgenommen hat. Als Sie den Raum betritt, ganz eindeutig gehört diese Frau nicht hierher. Die Kleidung, der Schmuck einfach alles strahlt den Reichtum aus, und damit beginnt die Geschichte um Matt und was es mit dem Vertrag auf sich hat.

Der Schreibstil von Lina Roberts ist flüssig und leicht, die Story ist in den Handlungssträngen gut geschrieben. So dass der Leser alles direkt verfolgen kann, die Beweggründe von Kate sind dabei anfangs noch nicht ganz so eindeutig. Alle Handlungen ergeben im laufe der Geschichte sinn, man versteht zum einen Kate mit jeder Seite besser. Auch Matt und seine Art wird eindeutiger um so weiter man liest. Mir hat die Geschichte der beiden gut gefallen, und es sah zwischendurch wirklich nicht gut aus. Denn zu viele Faktoren waren nicht vorhersehbar. Ob die beiden das schaffen werden, die Hürden des Lebens zu überstehen kann ich Euch nicht verraten. Denn dann wäre das Geheimnis ja bereits gelüftet.

Mein Fazit:

Von mir bekommt diese leichte Liebesgeschichte, mit höhen und tiefen eine klare Kauf- und Leseempfehlung. Für alle die einfach mal ein paar Stunden abtauchen wollen und was anderes Lesen wollen. 

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen