Freitag, 13. November 2015

Weihnachtsgeschichten für den guten Zweck - Die Bärenherz Stiftung heute mit Violet Truelove



Tag 2 und ich darf Euch schon bei mir auf dem Blog begrüßen, es ist toll bei diesem Projekt ein Teil davon zu sein. Heute werden wir  Violet Truelove alias Ava Innings kennenlernen.

16 Autoren und Autorinnen haben sich zusammengetan und ein Projekt ins Leben gerufen das zum einen für Uns Leser ist aber zum anderen für eine ganz tolle Stiftung.



Was ist diese Stiftung, der Name verrät ja schon viel. Hier möchte ich Euch einen kleinen Einblick in die Arbeit geben. Bevor ich näher auf das Projekt der Autoren eingehen werde.


Lebensqualität und Entlastung in schwerer Zeit



„Bärenherz hat uns ein Stück Lebensqualität zurückgebracht…“ ein schönes Fazit für die Arbeit im Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden. Es ist die Aussage einer betroffenen Mutter, die genau auf den Punkt bringt, was ein Kinderhospiz sein möchte: eine Herberge, die Schutz, Geborgenheit und Sicherheit gibt für Familien, deren Kind lebensverkürzend und unheilbar erkrankt ist. Hier finden sie Beratung, qualifizierte Pflege, liebevolle Betreuung, Entlastung und Trost, von der Diagnose bis hin zum Tod des Kindes und darüber hinaus.

Die Bärenherz Stiftung unterstützt solche Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind und eine geringe Lebenserwartung haben, insbesondere Kinderhospize.

Kommen wir nun zu dem Projekt was wirklich tolle Autorinnen und Autoren sich zusammen finden lies. Wir kennen alle Ihre Bücher und nun bekommen wir ein besonders Buch mit Weihnachtsgeschichten oder Weihnachtsgedichten. 

Die Charaktere in selbigen sind uns nicht unbekannt. Denn wir kennen sie bereits aus den Werken. Es sind keine Leseproben, sondern wir erleben in den Geschichten wie bekannte Charakter aus den Büchern Weihnachten mit ihren Liebsten feiern.  Das Buch richtet sich also an uns Erwachsenen Leser, aber und das ist das besondere daran der Erlös aus dem Verkauf des Ebook´s und Taschenbuch geht an die Stiftung.  

Heute möchte ich Euch die erste Autorin vorstellen für die ich bei diesem Projekt Patin sein darf:

Violet Truelove




Violet Truelove ist das Pseudonym einer Autorin, die sich auf "Chick-Lit" Romane spezialisiert hat. Ein Roman ist für sie gut, wenn der Leser gelacht und geweint hat. Den Anspruch hat sie selbstverständlich auch an ihre eigenen Bücher. Sie liebt das Surfen, das Schreiben, das Fotografieren, ihren Mann und ihre Kinder ... nicht zwangsläufig in dieser Reihenfolge. Zur Zeit arbeitet sie an weiteren Romanen und an sich selbst.

Wer ist also die Frau hinter dem Namen, ich kann es Euch verraten. Eine sehr herzliche engagierte Mama, Ehefrau und Autorin. Ich habe das Glück sie bereits persönlich getroffen zu haben, es war eine Menge trubel - denn wir befanden uns auf der Buchmesse in Frankfurt -  dennoch nahm Sie sich ein paar Minuten Zeit um einfach nur zu klönen.

Das Sie das Surfen liebt zeigt sich in Ihren Bücher, egal ob es die "Zum Verlieben-Reihe" oder die "Wave-of-Love-Reihe" ist. Ich habe eine Menge gelernt seit ich Ihre Bücher verschlungen habe!


Jetzt möchte ich Euch aber auch noch die Bücher vorstellen, die erste Reihe die ich von Violet gelesen habe war:



Die "Zum Verlieben-Reihe" handelt von Freundschaft, Liebe und Glück. Ich habe sie verschlungen, alle drei Bücher sind miteinander verbunden. Können aber als eigenständig gelesen werden. Man trifft immer wieder auf Charaktere aus den anderen Büchern. Das macht es so interessant, da die Geschichten zwar für sich stehen aber doch miteinander Verwoben sind.

Da die Lesung leider nicht auf jedem Browser abspielbar ist, habe ich hier dafür die Ankündigung auf das Buch "Ein Surfer fürs Leben"





Die "Wave-of-Love" Reihe schreibt Violet unter dem Pseudonym Ava Innings, warum. Dazu ist es Sinnvoll die erste Reihe zu kennen, es ist aber kein muss. Auch in diesen drei Büchern geht es um das Surfen, um eine besondere Beziehung zwischen Menschen, um Liebe. Ich freue mich schon darauf den dritten Band in den Händen halten zu können. Der Dritte Band "Brad -Schatten der Vermächtnis" erscheint am 07.Januar 2016.




Als besonderen Bonbon hier ein exklusive Lesung aus dem Buch "Joe - Sog der Leidenschaft"


Für dieses besondere Projekt sind wir wieder zusammengekommen und haben uns darüber unterhalten! Ich durfte Ihr fragen stellen und Sie hat wie nicht anders zu erwarten war, herzlich und offen Auskunft gegeben. Violas Antwort kam schnell: Es war gar keine Frage, ob ich da mitmache oder nicht. Als Mila Summers mich gefragt hat, war ich sofort Feuer und Flamme.

Und nun möchte ich Euch noch einen kleinen Einblick in die Weihnachtliche Geschichte geben. Die Geschichte spielt einige Jahre nach "Wave of Love" Rory, Vermächtnis der Angst! Der Link zur Rezi




Meine klitzekleine Rezension zu der Geschichte:
Einige Jahr sind mittlerweile Vergangen, wir sind daheim bei Rory, Joe und Brad. Ich habe das erste mal richtige Tränen vergossen, bei einer von Violet alias Ava Innings Geschichten. Obwohl es eine Kurzgeschichte ist, merkt man eines sofort - das die Geschichte eine kleine Botschaft hat: egal was ist, eine Familie geht durch dick und dünn, man liebt und hasst sich, man streitet und versöhnt sich, man trauert gemeinsam und erfreut sich am Glück... Ich hoffe das die Geschichten von Ihr niemals enden werden.

Zu guter Letzt bleibt mir nur noch eins zu sagen, Violet danke das ich deine Blogpatin bei diesem tollen Projekt sein durfte. Ich hoffe noch auf viele tolle Gespräche und noch mehr Bücher aus deiner Feder.


Als Gewinn gibt es ein Überraschungspaket von Violet Truelove!


Was müsst ihr tun, beantwortet einfach die heutige Frage und schon seit ihr im Lostopf!

Weihnachten steht vor der Tür, für viele ein Fest der Familie. Daher würden wir gerne von Euch wissen, wie verbringt ihr die Weihnachten?

Teilnahmeschluss ist der 13.11.2015 23:59 Uhr.

Hier sind die Teilnahmerichtlinien:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden (Gewinnerpost) und das Ihre Adresse der Autorin zwecks Gewinnerversand übermittelt wird
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Versand nach Deutschland - Österreich - Schweiz
Für den Postweg wird keine Haftung übernommen
Keine Barauszahlung der Gewinne möglich




Zum Schluss wünsche ich allen Viel Spaß und 
Lesevergnügen bei dieser besonderen Blogtour und drücke 
allen teilnehmenden Lesern die Daumen bei 
unserem Gewinnspiel!





Kommentare:

DaisyH89 hat gesagt…

Ja unsere liebe Vio! Ich bin verliebt in ihre Bücher! Der Artikel ist toll gemacht!

Zum Thema Weihnachten!
Heiligabend verbringen wir als Familie und Oma und Opa zuhause! Abends gibt es Essen und danach die Bescherung! 1 Weihnachtsfeiertag genießen wir in Ruhe und am 2.geht es mit der ganzen Familie essen plus Verwandtschaft und danach wird bei einem Zuhause weiter gefeiert und die 2 Bescherung findet statt!

Lg

ich natürlich hat gesagt…

Weihnachten ist bei uns immer in Familie. Heilig Abend meine Kinder und ich mit lecker Kartoffelsalat und Wiener und an den Feiertagen sind wir unterwegs. Z.B. dieses Jahr zur Straußgala. Freu mich schon riesig drauf.

Lg Anja Abendrot (FB)

Kirsten hat gesagt…

Bei mir fängt Weihnachten immer mit der Ausstrahlung des kleinen Lords an....ich liebe diesen Film und davor wird der Baum geschmückt.Am heiligen Abend sind wir zuhause, es gibt wie jedes Jahr Kartoffelsalat und Würstchen. Neben meinem Mann, meiner Tochter und mir wird auch noch eine sehr gute Freundin, die allein stehend ist sowie die Schwiegermutter und mein Neffe bei uns sein. An einem der Feiertage sind wir bei meinem Papa und an dem anderen bekocht uns die Schwiegermutter,,,,,So halten wir es eigentlich jedes Jahr. Wir feiern Weihnachten nicht so opulent sondern eher gemütlich

Barbara Sparer hat gesagt…

Huch das ist eigentlich ganz leicht und zwar ich feier nicht Weihnachten <3

Lg

Petra Weber hat gesagt…

Hallo ihr,
zuerst einmal herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag. <3
Ich feier Heilig Abend mit meiner Familie, dieses Jahr das erstemal bei Tochter und Schwiegersohn. Meine Mama (81 J.) ist auch mit dabei. Wir essen zusammen und bescheren uns. Ich bin schon gespannt was die beiden sich einfallen lassen. Die beiden Weihnachtstage verbringe ich mit meinem Mann alleine, besinnlich und ruhig. Eventuell bekommen wir noch Besuch von unserem Patenkind (18 Monate). Das wär nochmal ein Highlight für uns.
Liebe Grüße
Petra

corinna heinrich hat gesagt…

Guten Morgen, als Weihnachten verbringe ich wie folgt am Heiligabend treffen wir uns alle bei meiner Schwester ( schon zum Kaffee) der erste wird bei unseren Eltern gefeiert und der zweite bei mir. Aber immer alle zusammen 🦄

Mimi Sipek hat gesagt…

Hallo
Danke für Deinen tollen Beitrag & die schöne Bekanntmachung mit Violet Truelove.
Ich hab zwar schon einiges gelesen & gehört über Violets Romane aber es war tdm toll.
Nun zu Deiner Frage;
Ich feiere Weihnachten im Kreis meiner Liebsten. Wir treffen uns schon morgens & beginnen dann gemeinsam zu kochen & alles so zu richten wie wir uns das vorstellen.
Dann wird sich gemeinsam der Bauch voll geschlagen & das verursachte Chaos beseitigt. Tja dann setzen wir uns gemütlich um den Baum & verteilen die Geschenke.
Tja & dann wird der Rest des Tages gemeinsam Kekse essend & quasselnd beendet.
Am Abend wenn es dann ganz dunkel ist gehen wir gemeinsam an das Grab unserer Lieben & zünden Kerzen an.
Die Gräber unserer Liebsten sind auch entsprechend weihnachtlich dekoriert.

Ich freue mich schon wieder sehr auf diesen Familien Tag ♡♡♡

Gvlg Mimi

Claudia Keller hat gesagt…

Guten Morgen,
ganz toller Beitrag, wofür ich Danke sage. Bisher habe ich nur die Wave of Love Reihe gelesen und bin daher um so gespannter auf die andern Bücher.

An Weihnachten werde ich erstmals wieder nach langer Trennung meine Eltern und Freunde in Deutschland wiedersehen. Seitdem ich seit Mitte des Jahres in London bin, fehlen sie mir schon sehr und gerade zu dieser Zeit sind Familie und Freunde das Wichtigste. Geplant ist nichts aufregendes. Zusammensein, Geschichten erzählen, gemeinsam Kochen und einfach die Zeit miteinander verbringen. Selbst Geschenke gibt es dieses Jahr nicht (vorausgesetzt es halten sich wirklich alle daran).

Viele Grüße, Claudia

Gaby Holzhofer hat gesagt…

Hi,
wir verbringen Weihnachten eigentlich immer gleich! Mit meinen Eltern und meiner Schwester im engen Rahmen also, gemütlich wird gegessen, vorher Geschenke ausgepackt (sonst hält es unser Kleiner nicht aus) und geplaudert und gespielt. Am nächsten Tag fahren wir immer zu den Verwandten meines Mannes und bleiben dort auch über Nacht, weil die etwas weiter weg wohnen.
Familie ist für mich ganz wichtig an Weihnachten und um nichts in der Welt würde ich meine Familie tauschen wollen!!!
Ich liebe Violets Bücher..... <3 <3 Ganz besonders Warden hats mir angetan <3 <3 Als nächstes werd ich mir den Rockstar mal vornehmen, bin schon gespannt!!!

Lg
Gaby

http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/

Manuela Rowe hat gesagt…

Hallo,
ich finde es so toll, dass sich so viele tolle Autoren zu diesem Projekt zusammengeschlossen haben. Und so etwas unterstütze ich wahnsinnig gern.

Weihnachten fällt bei uns jedes Jahr ohne große Planung aus. Das einzige was geplant wird, ist der Ort wo gefeiert wird. Und dann treffen wir uns alle sitzen gemütlich beisammen. Wir gehen auch weg vom kommerziellen. Wir finden einfach die Zeit im hektischen Alltag viel wertvoller die man zusammen verbringt. Ich liebe es zum Beispiel zu Weihnachten einen langen Schneespaziergang zu machen, aber das wird wohl dieses Jahr wieder leider nichts. Und was überhaupt nicht fehlen darf sind "Die 3 Haselnüsse", das ist einfach Pflichtprogramm.

Viele Grüße, Manuela

Sonjas Bücherecke hat gesagt…

Hallo,

ich habe von Violet bisher nur "Ein Surfer zum Verlieben" gelesen und war beigestert. Die anderen Roman stehen alle auf meiner Wunschliste.

Wie ich Weihnachten verbringe: Bei uns wird den ganzen Tag gefeiert. Meine Tochter hat nämlich am 24.12. Geburtstag, da trifft sich vormittags die ganze Familie zum Weißwurstfrühstück mit anschließendem Kaffeetrinken. Dann machen wir ein bisschen Pause und abends wird bei uns mit der ganzen Familie Heiligabend gefeiert. Ein supertoller Ta.
Wünsche ein schönes Wochenende.
LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

Vero Havre hat gesagt…

Hallo Jeanette und Violet/Ava,
die obige Einführung gefällt mir, leider funktioniert die Lesung bei mir nicht. Wenn ich den Schnipsel richtig interpretiere, ist schon wieder jemand gestorben (Rus? Brad? / ich habe gerade über den Tod von Rorys Mutter gelesen und bin immer noch ganz nah am Wasser gebaut). Aber ich bewundere AutorInnen dafür, so starke Emotionen im Leser wecken zu können, das ist eine Gabe.

Weihnachten läuft traditionell so ab, dass meine Familie (mein Mann, unsere Söhne [21, 19], [Stief-]Tochter mit Mann und den beiden Enkelkindern [15, 8], früher auch meine inzwischen verstorbene Schwiegermutter) Heilig Abend bei uns gemeinsam zu Mittag essen, anschließend gemeinsam Kaffee trinken, eventuell in die Kirche gehen und dann nach der Bescherung den Abend gemütlich ausklingen lassen. Am ersten Weihnachtstag fahren wir mit den Söhnen zu meiner Mutter, wo sich meine Großfamilie trifft (26 P. aus 4 Generationen). Jeder bringt etwas zu essen mit und wir schenken uns Kleinigkeiten in einem Preislimit. Das macht einen Riesenspaß, es ist sehr viel los und wir freuen uns alle darauf. Mein Patensohn (29) sagte letztens auf die Frage, was sein Lieblingsessen sei, das, was es am ersten Weihnachtstag gibt. Das Zusammensein macht es so besonders, wie bei Urlaubswein.
Liebe Grüße
Vero

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

ich verbringe die Weihnachtstage bei meiner Familie bei leckerem Essen und (hoffentlich) tollen Geschenken :)

LG
SaBine

Jennifer Siebentaler hat gesagt…

da ich alleine mit meiner tochter wohne feire ich auch weihnachten alleine mit ihr unterm tannebaum und mit geschenken und so wie sonst auch es andere Familien machen die eher größer sind, doch am 25 und 26 geht es zu Oma und Opa wo auch alle Onkels mit Frau und Kinder kommen :-D zu erreichen bin bei Fb unter Jenny Siebentaler

Anonym hat gesagt…

Hallo,

danke für diesen tollen Beitrag! :-)
Weihnachten ist bei uns jedes Jahr gleich: Wir (Mann, Sohn und ich ) feiern den Hlg. Abend unter uns mit leckerem Essen, Bescherung und Kirchgang. Am ersten Feiertag kommt die Patin unseres Sohnes mit Mann, wir schlemmen weiter und spielen Gesellschaftsspiele und am 2. Feiertag kommen die Eltern und wir schlemmen noch ein bisschen mehr! ;-) Wenn das Wetter gut ist, gibt es noch den einen oder anderen ausgiebigen Weihnachtsspaziergang.
Liebe Grüße, Anakalia
(st47k@aol.com)

Sandra Kunz hat gesagt…

Ganz ganz herzlichen Dank für den tollen Beitrag!!! Ich liebe die Bücher von Viola und muss deswegen hier mein Glück versuchen :-)

Weihnachten feiern wir "in Familie" (mein Mann, unser Sohn (3) und ich) - das gehört einfach dazu. Abwechselnd kommen meine Eltern oder im folgenden Jahr Schwiegereltern an Heilig Abend zu Besuch. Vor allem schön gemütlich mit Tannenbaum, leckerem Essen, Bescherung und mit viel Zeit füreinander. Freue mich schon auf die besinnliche Zeit.
Liebe Grüße
Sandra

Anonym hat gesagt…

Bei uns ist weihnachten immer in familie. Heilig Abend mittag mit der kleinen ihrer Patin Linsensuppe essen und dann gemütlich bis abends in familie . Abends gibts dann schlesische Bratwürste mit grünkohl und kartoffeln. 1. Feiertag bei der schwiegermutter verbringen. 2. Feiertag bei mit meiner Mutter ihren neuen schwiegerleuten verbringen und am nächsten tag gehts meistens noch zu meinem Papa zum feiern !!!!
Sandra Zachert

Yvonne Rauchbach hat gesagt…

Huhuuuuu,

danke für den tollen Tag mit Viola/Violet :D
Ich habe sie ja in Frankfurt auf der Buchmesse getroffen und sie einfach nur eine tolle Frau <3
Wie verbringe ich Weihnachten?
Am Heilig Abend gehen mein Mann, die Kinder, meiner Tochter ihrn Freund und ich zu meinem Papa. Da kommt dann auch meine Oma hin. Wir essen Raclette und hören leise Weihnachtsmusik. Nach
dem Essen ist dann die Bescherung, worauf sich meine Kinder immer freuen :D
Danach gibts Kaffee, Kuchen oder Eis und wir erzählen viel über die Menschen, die leider nicht mehr bei uns sind (mein Opa und meine Stiefmama) Am ersten Weihnachtstag geht es zu meinen Schwiegereltern, was ich auch nur wegen dem Kleinen mache :P
Am 2. Weihnachtstag gehen wir zu meiner Mama und meinem Stiefvater, da wirds dann wieder lustig. Es gibt Pute, Knödel, Rotkraut, und verschiedene Salate (grüner, Tomaten, Gurkensalat)
Nach den Tagen esse ich dann nicht mehr so viel, lachhh.

Lieben Gruß, Yvonne
yvonne.rauchbach@freenet.de

Nicole Rubach hat gesagt…

Toller Betrag �� wir feiern traditionell Weihnachten zu Hause in Familie. Dieses Jahr wird es leider Eng, da mein Mann zur See fährt, hoffen unsere beiden Jungs und ich von Herzen, das er doch rechtzeitig zum Weihnachtsfest nach Hause kommt . Aber wenn es doch nicht klappt, dann verschieben wir Weihnachten, denn ohne ihn ist es kein Weihnachten ��
Liebe Grüße
Nicole

Saskia K. hat gesagt…

Toller Beitrag <3
An Heiligabend sitzen wir (meine Eltern, meine Schwester und ich häufig abends gemütlich zusammen im Wohnzimmer und spielen häufig ein paar Spiele, vorher gab es Essen, meistens doch sehr traditionell mit knödeln, Rotkohl und braten bzw. Rouladen.
Und später gibt es dann Bescherung :D

Am ersten oder zweiten Weihnachtstag ( das ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich) trifft sich die komplette Familie bei irgendjemanden ( es wird sich jedes Jahr abgewechselt, dieses Jahr bei meiner oma) .

Leider muss ich dieses Jahr Weihnachten arbeiten, ich habe spätdienst und werde somit nicht mitfeiern können.

Ich hoffe einfach nächstes Jahr nicht arbeiten zu müssen :)

Cath hat gesagt…

So tolle Bücher :-D
Ich verbringe Weihnachten immer mit meiner Schwester, Schwager und Freunden.

Harryderpotter hat gesagt…

Weihnachten und die Zeit um Weihnachten herum ist mir die liebste Zeit im Jahr. Das mag vielleicht daran liegen, dass ich 4 Wochen davor Geburtstag habe und mich besonders wohl fühle.
Ich wohne seit ein paar Jahren nicht mehr bei meinen Eltern und in einer anderen Stadt, deswegen ist Weihnachten ein doppeltes Fest. Am heiligen Abend sind wir bei der Familie meines Freundes und verbringen eine tolle Zeit mit gutem, selbstgemachtem Essen und Geschichten von damals und der Gegenwart. Am Tag darauf fahren wir dann zu meinen Eltern und feiern Weihnachten in meiner Familie, was genau so schön ist. Es wird auch hier wieder gut gegessen und Geschichten erzählt. Am meisten freue ich mich immer auf meine Nichte, zu der ich eine besondere Beziehung habe und ich lese ihr oft Bücher vor oder wir spielen mit den Geschenken, die sie vom Weihnachtsmann bekommen hat.
Am 2. Weihnachtsfeiertag fahren wir wieder heim und es gibt ein Festmahl in einem Restaurant mit der ganzen Familie meines Freundes, ausgerichtet von der Oma.

Es mag vielleicht auf den ersten Blick stressig erscheinen, aber wir fühlen überhaupt nicht so und genießen die Zeit mit unseren Liebsten.

Danke, dass ihr das Bärenherz unterstützt um somit auch den Menschen in dieser besonderen Zeit wenigstens ein bisschen Normalität zurück gebt, für die Zeit, die so schwer und schmerzlich ist.

Liebe Grüße
Laura

Janina Adelt hat gesagt…

Unsere Liebe Violet .
Toller Beitrag , tolle Autorin , tolle Bücher <3
Danke , für deine wunderbaren Geschichten , ich bin froh , Viola und ihre Bücher kennengelernt zu haben.

Mach weiter wie bisher ! <3

Janina Adelt hat gesagt…

Von meiner Familie ist bis auf Freund , Mama und Kind nicht mehr viel übrig , daher verbringe ich dieses Weihnachten wie jedes Jahr an Heiligabend mit meiner Mama , ihrem Mann und seinen Kindern , den 1. Weihnachtstag mit der Mama und der Schwester sowie Cousinen meines Freundes und den 2. Weihnachtstag zum ersten mal mit meiner Cousine ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn ( 2) mein kleiner Prinz <3 :)

Svenja Rieger hat gesagt…

Hallo.

Vielenlieben Dank für das super toll Gewinnspiel 😊

Wir sind Heiligabend und 1. Weihnachtstag bei meine Eltern und 2. Weihnachtstag bei der Firma meines Freundes.

LG Svenja

Beate Bertling hat gesagt…

Ich bin Altenpflegerin und habe dieses Jahr an den Weihnachtstagen Dienst :-)
Da ich meinen Beruf liebe ist das in keinster Weise schlimm für mich :-)

Eine Bücherwelt hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch
Saskia
bitte melde dich bei mir!

Du hast das Überraschungspaket von Violet Truelove gewonnen!

Eine Bücherwelt hat gesagt…

Ich möchte mich auch im Namen von Violet Truelove bei Euch bedanken.
Wir sind begeistert das so viele den Weg hierher gefunden haben,
und diese Aktion Unterstützen.

Gewonnen hat SASKIA K.

Für alle die nicht gewonnen haben,
seit nicht traurig. Schaut am 17.11.2015 und am 20.11.2015 wieder vorbei.
Dann sind Louisa Belle und J.R. König vom Bärenherzen Projekt bei mir zu Gast!

Eine Bücherwelt hat gesagt…

Aufgrund der großen Resonanz hat Violet Truelove noch zwei weitere Preise zur Verfügung gestellt....

Platz 2 geht an: Gaby Holzhofer

Platz 3 geht an: Sandra Zachert

Bitte meldet Euch bei mir!

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern

Eine Bücherwelt hat gesagt…

Hallo Gaby,

herzlichen Glückwunsch du hast eine Goddie Überraschung gewonnen.

Bitte meldet dich bei mir!

Eine Bücherwelt hat gesagt…

Hallo Sandra,

herzlichen Glückwunsch du hast ein Goddie Überraschung gewonnen!

Bitte melde dich bei mir.

Eine Bücherwelt hat gesagt…

Hallo Manuela,
da sich eine Gewinnerin nicht gemeldet hat,
habe ich neu ausgelost,

Herzlichen Glückwunsch, bitte nehm mit mir Kontakt auf.

Lieben Gruß