Freitag, 3. März 2017

Ellen McCoy - Unsäglich verliebt: Alaska wider Willen



Klappentext:
Liv Archer hat für ihr Leben einen festen Plan: Erst kommt die Karriere, danach die Liebe.

Als Liv das Büro ihres Chefs betritt, rechnet fest mit einer Beförderung und einem glamourösen Auftrag in New York. Stattdessen schickt er sie in die Wildnis von Alaska, um das marode Sägewerk seines Neffen vor dem Untergang zu bewahren.
Als wäre dies noch nicht genug, ist Matt Coleman über Livs Auftauchen alles andere als erfreut und bemüht sich nach Kräften, sie möglichst bald wieder loszuwerden. Lediglich sein Partner Tom steht ihr hilfreich zur Seite und lässt seinen Charme bei ihr spielen. Doch Liv hat einen eisernen Vorsatz: Fange nie etwas mit einem Kunden an …

Taschenbuch: 262 Seiten
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG (28. Februar 2017)
ISBN-10: 3739697326
ISBN-13: 978-3739697321
Print:8,90€
Ebook: 0,99€

Der Link zum Buch - Unsäglich verliebt: Alaska wider Willen


Meine Rezension:
 
Das Debüt der jungen Autorin Ellen McCoy, danke an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar. Mich hat der Klappentext bereits begeistert, wahrscheinlich weil es kein Millionär war ;)
Und Holzfäller in Alaska können schließlich auch sexy sein.

Liv ist eine absolute Karrierefrau, sie schuftet Stunden um Stunden. Um zu beweisen, das sie es wert ist befördert zu werden und eine Partnerschaft angeboten zu bekommen. Doch ihr Chef stellt sie vor eine Aufgabe, die unlösbar scheint. Zumindest denkt Liv das, als sie in Alaska ankommt. Nun beginnt ein Katz und Maus Spiel, denn Matt Colemann ist alles andere als begeistert. So vermutet er doch ein krummes Ding, von seinem Onkel. Cole muss sein Denken verändern, sogar in Liv verändert sich was.

Der Schreibstil ist toll, leicht und flüssig. Die Charaktere wirken authentisch und echt. Das Buch ist ein auf und ab an Gefühlen. Die Handlung ist nicht vorhersehbar, und gerade das gefällt mir. Das man nicht bis in gänze weiß, was passiert.

Mein Fazit:
Ein Buch was sich lohnt zu lesen, tolle Beschreibungen und Charaktere runden die Story ab. Lasst Euch vom Cover nicht abschrecken, der Inhalt ist wirklich gelungen. Das Cover spiegelt die Story super wieder, auch wenn ich ein anderes gewählt hätte. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung. Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung.

Eure Jeanette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen