Montag, 29. Mai 2017

Dorothe Zürcher - Tamonia

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein neues Fantasybuch vorstellen.

Es ist von Dorothe Zürcher und heisst Tamonia.


Kurze Beschreibung:
Das Herzogstum Tamonia ist ein Ort voller Phantasie und Mystik, genauso, wie die Geschichte um die zwei Schwestern Renia und Kerla, die auf dem Hof ihres Vaters, des Herzogs Ambuster, leben. Die Autorin schafft es, dieser Phantasie einen Körper zu geben.

Länge: 252 Seiten
Verlag: KaMeRu Verlag 
ISBN-10: 390608230X 
ISBN-13: 978-3906082301

Link zum Buch 

Meine Meinung:
So eben habe ich Tamonia beendet und kann sagen, dass es wirklich Spaß gemacht hat.
Es ist ein Buch das wirklich gut zu lesen ist, ist gibt keine Stolperfallen oder langatmige Stellen, alles liest sich super flüssig.

Die Abenteuer von Renia sind schon teilweise recht fies, zumindest für Renia.  Ich möchte nicht mit ihr tauschen.
Die Priester, vorallem der Hohepriester sind echt gemein, hinterhältig und machtgierig.
Die Freundschaft zu Kelio finde ich wundervoll, vor allem da sie anfangs nicht wirklich Freunde waren und sich eher unfreiwillig zusammen auf den Weg gemacht haben.
 
Kelio der Nebelmensch ist mir absolut sympathisch, die Aschans da bin ich etwas Zwiegespalten aber sie sind interessant. Einzig der Hohepriester ist mir absolut unsympathisch.
Wenn man den Klappentext einfach mal ignoriert und sich nur darauf einlässt wird man wirklich nicht enttäuscht. 

Alles in allem ein wirklich schönes Buch, dass sich so richtig lohnt.

Vielen Dank hierfür.
Viel Spass beim Lesen.
Liebe Grüße eure Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen