Montag, 22. Mai 2017

Johannes Ulbricht - Sumerland 1: Prinzessin Serisada

Hallo ihr Lieben,

heut stelle ich euch ein weiteres Buch vor.


Kurze Beschreibung:
"Die Sumerland-Saga ist ein großer Lesegenuss, sie sei hiermit herzlich empfohlen"
Takis Würger in DER SPIEGEL

Nur wenige Eingeweihte wissen, dass unsere Zivilisation nichts als eine kollektive Illusion ist, in der die Menschen gefangen gehalten werden. In Wahrheit tobt ein geheimer Krieg in der phantastischen Realität hinter der Scheinwelt unseres Alltags. Auf der einen Seite steht der babylonische Stadtkegel von Waylhaghiri, in dem alle Zivilisationsepochen der Menschheit übereinander geschichtet sind. Diese einzige Stadt auf der Welt lebt von der Perfektionierung der zivilisatorischen Ästhetik. Glamour, Moden und kalkulierte Manipulation sind bis in die Intimsphäre allgegenwärtig. In diesem System müssen die Bewohner ihren sozialen Status jeden Tag aufs Neue verteidigen. Auf der anderen Seite steht die umgebende Wildnis des Sumerlandes, in der Tiermenschen leben, die verspielt und kindlich, aber auch unberechenbar und grausam sind. Die jahrhundertealten, doch ewig kindlichen Herrscher beider Reiche, Prinz Zazamael und Prinzessin Serisada, kämpfen erbittert um die Vorherrschaft. Zazamael benötigt für die endgültige Dominanz seines Reiches – die in Form einer Emulsion von Traum und Wirklichkeit namens „große Fusion“ erfolgen soll – den „wilden Wein“ als rettendes Elixier. Auf der Suche nach dem „wilden Wein“ dringt er unter ständiger Bedrohung durch die sumerländischen Tiermenschen ins Herz von Serisadas Reich vor. Auf dieser Reise werden alle seine Gefährten einer nach dem anderen hingemeuchelt, wobei der Prinz das eigentliche Ziel des Attentäters zu sein scheint. Erst einen Schritt vor dem Ziel angekommen erkennt Zazamael, wer der Mörder ist. Währenddessen gelingt es Serisada, als Spionin in Waylhaghiri einzudringen. Dort hat sie die schwierige Aufgabe, sich in der Zivilisation zu behaupten, ohne enttarnt zu werden. Zunächst gelingt ihr eine beachtliche Karriere als Designerin, bis es zu einem der regelmäßigen Zusammenbrüche der ästhetischen Muster in Waylhaghiri kommt, wodurch – wie jedes Mal – ein Teil der Stadt untergeht, indem er von dem tödlichen Silber bedeckt wird. Leider ist es der Teil der Stadt, den Serisada designt hat und in dem sie lebt.


Länge: 352 Seiten
ebook: 11,99 €
Taschenbuch: 14,99 €
Verlag: Panini Verlag  
ISBN-10: 3833233559 
ISBN-13: 978-3833233555

Link zum Buch 

Meine Meinung:
Ich hab lange kein Buch mehr gehabt, dass es mir soo schwer machte es zu lesen.

Zum einen dreht es sich gefühlt endlos um das Leben einer Person die in einer Werbeagentur arbeitet. Und dann geht es um Waylhagiri bzw. Prinzessin Serisada und Prinz Zazamel und die “grosse Fusion“.

So ganz steigt man irgendwie nicht durch es ist echt interessant, aber auch verwirrend.

Aber um mal zu etwas wirklich schönem zu kommen, dass Cover ist wirklich toll. Es ist mal so ganz anders als viele aktuelle Cover und das lockt schon ziemlich.
Im übrigen gibt es zu dieser Geschichte  ein Online Spiel, ich weiss nur nicht was zuerst da war, das Spiel oder das Buch.

Bin gespannt ob der zweite Teil leichter zu lesen ist. 


Liebe Grüße eure Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen