Samstag, 2. Februar 2019

Thomas Kastning - Im Maulwurfstunnel

Hallo ihr Lieben,

hier kommt meine Bewertung zum Buch "Im Maulwurfstunnel" von Thomas Kastning.


Kurze Beschreibung:
Konstantins ereignisloses Leben gerät aus den Fugen, als er sich in seine Nachbarin Leyla verliebt, die ihn in Kontakt mit der linksextremen Szene bringt. Dann erschüttert die Anschlagsserie einer linken Terrorzelle die Bundesrepublik.
Konstantin wird gegen seinen Willen in die Attentate verwickelt und sieht sich plötzlich mit der Frage konfrontiert, wie weit der Einzelne im Widerstand gegen den Staat gehen darf – und ob Gewalt ein legitimes Mittel ist.
Unter dem Druck der Öffentlichkeit ermittelt die Polizei unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Dr. Priester auf Hochtouren, und schließlich gerät auch Konstantin in ihr Visier. Eine atemlose Verfolgungsjagd beginnt.
Ein fesselnder Roman, der den Spagat zwischen Spannung und politischer Philosophie wagt.


Länge: 256 Seiten
E-Book: 8,99 €
Print: 15,99 €
Verlag: Parlez Verlag
ASIN: B07HRTSNDJ


Link zum Buch 

Meine Meinung:
Ich gebe  zu ich habe hiermit etwas länger gebraucht, aber es ist auch etwas ganz anderes als das was ich sonst lese.

Dieser Debütroman behandelt aktuelle Themen unter anderem sowas wie Extremismus und schafft es dadurch auch zum nachdenken anzuregen.
Wir starten in das Buch mit einem ziemlich langweiligen Typen und lernen viele verschiedene Personen und Charaktere kennen.

Für mich hat es sich als etwas schwierig erwiesen beim Einstieg, im nachhinein ging es besser. Es liegt / lag nicht am Schreibstil (denn der war gut) das es schwieriger zu lesen war, sondern einfach an den ungewohnten “schwierigen“ Lesestoff. Was nur an den Themen liegt, die ja nun mal sehr aktuell sind.

Alles in allem ist es ein gutes Buch und es ist auch toll es zu lesen. 
 
Fall ihr an Büchern mit aktuelleren Themen interessiert seid, habt hiermit einige nette Lesestunden.

Viel Spaß damit.

Liebe Grüße eure Bea

Mittwoch, 30. Januar 2019

Stefanie Scheurich ~ Sanni: Prequel zu Deceptive City

Klappentext:

Was würdest du tun, wenn ein Mensch, den du liebst, einfach verschwindet? 
Was würdest du riskieren, um ihn zurückzubekommen?  

Die siebzehnjährige Susanna hat alles außer echten Problemen. Als Mitglied einer privilegierten Gesellschaft, die ihr perfektes Leben in einer Stadt hinter schützenden Mauern führt, gleicht ihr Dasein einem Hauptgewinn. Nur ist ihr gar nicht bewusst, wie viel Glück sie tatsächlich hat. Nachdem ihr Bruder jedoch eines Tages spurlos verschwindet, setzt sie alles daran, ihn zu finden, und stößt dabei auf Wahrheiten, die ihr den Boden unter den Füßen wegreißen. 

›Sanni‹ ist das Prequel zu ›Deceptive City‹ und die Antwort auf die Frage: 
Wer ist Susi wirklich?

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 529 Seiten 
Verlag: Sternensand Verlag (25. Januar 2019)
ASIN: B07L4ZCF83
eBook: 3,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos

Taschenbuch: 532 Seiten 
Verlag: Sternensand Verlag (25. Januar 2019) 
ISBN-10: 3038960209 
ISBN-13: 978-3038960201 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Print: 16,95 €


Meine Rezension:

An dieser Stelle meinen Dank an den Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar, das hat keine Auswirkung auf meine Bewertung und Rezension.

Sanni, die Vorgeschichte zum Buch Deceptive City (Band 1): Aussortiert und ich finde sie wirklich gut gelungen. Warum, das ist einfach, weil man einen Einblick bekommt in das Leben von Sanni oder sollte ich Susi sagen. Und man lernt noch mehr von der Welt in Deceptive City kennen, der Blick hinter diesen perfekten Schleier, hinter diese perfekte und makellose Welt. Die leider alles andere als das ist, denn Makellos ist sie ganz sicher nicht. Man lernt Sanni und ihre Freunde kennen und wie ihr Leben ist. Ich könnte nich viel mehr schreiben, aber das lasse ich, einfach weil ich nicht spoilern will.

Mein Fazit:
Wenn ihr Deceptive City noch nicht gelesen habt, dann fangt mit Sanni an. Sie und ihre Geschichte gibt einen noch viel besseren Einblick in die Geschichte. Die Autorin hat es geschafft auch in diesem Band den Leser mitzunehmen. Und die Menschlichkeit einem vor Augen zu führen, denn wenn wir soweit sind, das Menschen sich ein Kind kreieren können, ich weiß nicht ob das gut ist.

Eure Jeanette

Rose Bloom ~ Fourth Chance (Chance Reihe 3)

Klappentext:

Der Finale Teil der emotionalen New-Adult Reihe von Rose Bloom!  

Ich habe versucht, mich einzugliedern. 
Ein wertvolles Mitglied dieser Gesellschaft zu werden. 
Aber mit meiner Vergangenheit funktionierte es nur bedingt.  
Und ich fühle mich verloren. Wie bereits mein ganzes Leben. 
Bis ich dich traf. Wild. Ungestüm. Und genauso wenig fähig, dich anzupassen wie ich.  Everett ist der jüngste der drei Brüder, seine Vergangenheit genauso geprägt von Ablehnung, Einsamkeit und Enttäuschung. Doch er hat es überwunden. Oder? Auch wenn er sein Ziel direkt vor Augen hat und ihm jeder sagt, er werde es schaffen, fühlt es sich nicht so an. Wieso? Er ist der Witzige, Lockere der drei, der mit seiner Vergangenheit abgeschlossen hat. Das zumindest denken alle, weil Everett es wie kein anderer beherrscht, seine Gefühle unter der Oberfläche zu verbergen. Bis sie vor ihm steht. Lori hat eine große Klappe, ist frei und lässt sich von niemandem etwas sagen. Schon gar nicht von Everett. Trotzdem ist er absolut fasziniert von ihr und will sie kennenlernen.  Doch sie weckt in ihm alte Emotionen, von denen er gedacht hatte, sie für immer vergessen zu können. Um sie zu retten, muss er wieder in sein altes Leben zurück. Oder ist es am Ende sie, die ihn befreit?   Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden. 

Trotzdem wird die folgende Reihenfolge empfohlen:  
Second Chance 
Third Chance 
Fourth Chance

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 338 Seiten 
ASIN: B07N2K72NJ
eBook: Nur kurz zum Einführungspreis von 0,99 €!


Meine Rezension:

3 Brüder, 3 Storys ...

Endlich geht es weiter, endlich lernen wir noch besser den letzten im Bunde kennen. Everett ist zu Besuch bei Cooper einem Kumpel aus Kindertagen.  

Hmm ich bin hin und her gerissen, ich habe auch das dritte Buch der Reihe verschlungen. Zwei Seelen treffen aufeinander, beide haben ihre Geheimnisse. Auch die Story ist wieder schnell, im Rausch der Geschwindigkeit. Im wahrsten Sinn des Wortes, es geht schnell zu. Die Spannung, das kribbeln, die Erotik ;) und das kennenlernen.

Mein Fazit:
Ein Toller Abschluss, der mir zu schnell kam. Es sind viele glückliche Zufälle. Ich hätte mir hier und da, noch ein paar kleine Ecken und Kanten gewünscht, für die Geschichte. Rose Bloom hat ein tolles Ende für die Reihe geschaffen, die für mein Empfinden ruhig noch ein paar Seite mehr hätte haben können. Ganz besonders zum Ende hin. Von mir gibt es für die Reihe auf jeden Fall eine Empfehlung ;)

Ihr wollte auch zu Second Chance und Third Chance wissen, wie ich sie gefunden habe, dann folgt den Links.

Eure Jeanette

Sonntag, 27. Januar 2019

Snipsl - eine Plattform für Leseratten



Was ist eigentlich SNIPSL?

Dort könnt Ihr beim entstehen von Büchern aktiv dabei sein. Autoren stellen Wöchentlich, Täglich Snipsl von ihren aktuellen Büchern. Das heißt noch bevor die Geschichten ihren letzten Schliff durch Testleser, Lektorat oder Korrektorat durchlaufen haben, seid ihr schon mitten drin und dabei!

Ihr könnt Euch dazu eine App auf das Handy laden, Eure Lieblinge als Favoriten festlegen und werdet benachrichtigt wenn ein neuer Snipsl online ist.

Na habe ich Euch neugierig gemacht, dann schaut doch mal auf der Seite vorbei: SNIPSL

Donnerstag, 24. Januar 2019

Emma Wagner - Irish Feeling ~ Als ich dich traf

Klappentext:

Von wegen Irland, das Land der Kobolde und Feen, der malerischen Landschaft und liebenswerten Menschen. Für die Amerikanerin Liz ist es das Land von Regen, Schlamm und einer Airline, die ihren verdammten Koffer verloren hat! Als sie endlich das beschauliche Dörfchen Greycastlehill erreicht, schafft sie es auch noch auf Anhieb, fast dessen gesamte Einwohnerschaft gegen sich aufzubringen, allen voran den attraktiven Pub-Besitzer Aiden. Einen arroganteren und wortkargeren Kerl hat die Welt noch nicht gesehen, da ist sich Liz sicher. Völlig unmöglich, dass sie ausgerechnet hier Ruhe und Frieden findet. Oder gar, dass sie sich verliebt – da kann ihr dieser Kerl mit seinen faszinierenden grünen Augen noch so sehr im Kopf herumspuken. Sie ist nur hier, um vor ihrer Vergangenheit zu fliehen… Die Vergangenheit ist etwas, was Aiden tagtäglich vor Augen hat. Er kämpft gegen seine inneren Dämonen an und tut alles für die Menschen, die er liebt. Mühsam hat er die Eckpfeiler seines Lebens neu in den Boden gerammt und nicht vor, je wieder daran zu rütteln. Letzteres erledigt ohnehin schon diese furchtbare Liz, sehr zu seinem Leidwesen. Sie ist das personifizierte Chaos und alles, was er in seinem Leben nicht will. Schon gar nicht das, was er in seiner momentanen Situation braucht. Oder etwa doch?  

Es heißt ja nicht ohne Grund:  Das Schicksal schließt nie eine Tür, ohne eine andere zu öffnen.  

Ihr sucht nach Gefühlen in allen Farben? Nach Leben, Liebe und einem Hauch von Drama? Wollt endlich mal wieder so richtig mitfiebern und euch mitreißen lassen? Dann taucht ein in den Auftakt der Irish Feelings, lasst euch fesseln und begeistern. 

***Romantisch und dramatisch, witzig und sexy, mit sinnlich gefühlvollen Liebesszenen***

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 344 Seiten 
Verlag: Emma Wagner (20. Januar 2019) 
ASIN: B07MZG2MTV
eBook: 0,99 €, KU Nutzer lesen kostenlos

Taschenbuch: 434 Seiten 
Verlag: Emma Wagner (Nova MD); Auflage: 1. Auflage 2019 (15. Februar 2019) 
ISBN-10: 3964435066 
ISBN-13: 978-3964435064
Print: 16,90 €


Meine Rezension:

Was soll ich sagen, Irish Feeling ist ein Buch welches mich zum lachen und zum weinen gebracht hat. Das Buch überzeugt nicht nur mit einer tollen und ausgereiften Geschichte, ganz besonders sei erwähnt das es viele tolle Nebencharaktere gibt. Die mit ganz viel Charme sich in das Herz der Leser schmuggeln. Um nur ein paar zu nennen, Morty und Paddy, dann sind da die Zwillinge. Gott was habe ich gelacht. Ganz besonders sei hier Abby erwähnt, sie taucht in der Geschichte auf und nimmt dich ein, einfach weil sie so herzlich und frisch ist. 

Aber ich schweife von der eigentlichen Geschichte ab, als Leser begleitet man zunächst Liz zur Ihrer Arbeitsstätte und dann auf ihre Reise. Die Autorin hat es geschickt geschafft, das Geheimnis welches um Liz schwebt geheim zu halten. So ist die ganze Zeit unterschwellig der Spannungsbogen vorhanden, man merkt ihn obwohl man nicht ständig mit der Nasen drauf gestoßen wird. Das gefiel mir sehr gut. Und dann trifft sie auf Aiden, ein Hühne von Mann. Ein Ire wie er im Buch steht, ich konnte mir Aiden förmlich vorstellen. Schon auf den ersten Seiten mussten ich herzlich lachen, was im Büro nicht immer einfach ist. Die Geschichte baut sich auf, ist mit vielen Emotionen gespickt, viel Charme und Witz.

Mein Fazit:
Eine wirklich gelungene Geschichte, ein Ausflug nach Irland zu den Feen und Kobolden. Zu Menschen die herzlich sind, man muss sie nur für sich gewinnen! Wenn ihr eine liebevolle, mit Humor gespickte Geschichte lesen wollt. Dann seit ihr mit Irish Feelings wirklich gut beraten.

Eure Jeanette