Samstag, 4. Juli 2015

Sarah Neumann - Love Bites "Küss mich"




Kurzbeschreibung:

Die junge Rebecca liest ein Mädchen von der Straße auf. Dass sie dadurch einen nahezu ausgehungerten Vampir eingeladen hat, wird ihr erst klar, als ein großer Hund sie vor dem Angriff rettet. Überwältigt von den Geschehnissen wird Rebecca von dem Vampir Logan aufgenommen. Dieser erkennt, dass sie eine seltene Gabe besitzt, die den Vampiren ein Stück verlorene Menschlichkeit verspricht.
Während Logan versucht, Rebecca für sich und die Idee eines Partyservice für übernatürliche Wesen zu gewinnen, entwickelt sie starke Gefühle für seinen Bruder Ramses.

Taucht ein in die verschiedensten Perspektiven, lernt, wie ein Vampirkind zu denken, wie ein Wolf zu laufen und seht zu, wie ein vermeintlich gewöhnliches Mädchen die Bestien zu zähmen vermag.


Auszug des Wolfes:

Ich hatte sie die ganze Nacht über gesucht, war von einem Häuserdach zum nächsten gesprungen, hatte die Gassen durchkämmt und einige Menschen erschreckt, die mich mit einem großen Hund verwechselten. Nichts. Sie musste irgendwo untergetaucht sein, anders konnte ich es mir nicht erklären.
Während ich gerade auf einem Shoppingcenter stehend die Gegend scannte, stieg mir ein vertrauter Geruch in die Nase. Vor meinem geistigen Auge erschien ein kleines Mädchen, etwa vier, mit rosigen Wangen und vom vielen Weinen rot umrandeten Augen. Ihre Iris hatte in einem wahnsinnig traurigen Aschgrau geleuchtet, das mich sofort in den Bann gezogen hatte. Nicht das Flehen ihres sterbenden Vaters hatte mich dazu gebracht, dieses Kind aufzusammeln und in die Stadt zu tragen. Es waren diese von Tränen erfüllten, ängstlichen Augen, die meine tierische Gestalt angesehen und für einen winzigen Moment vergessen hatten, sich auch vor mir zu fürchten.
Wie hypnotisiert sog ich den Duft von Gänseblümchen und Sonnenlicht in mir auf, blendete alles andere aus und folgte dieser Signatur. Zwei Blocks weiter entdeckte ich eine junge Frau, Anfang zwanzig. Sie saß in sich gekehrt an einer Häuserwand und die langen Haare fielen ihr nach vorn über die Schultern, sodass ihr intensiver Geruch von ihrem zarten Nacken aufsteigen konnte. War sie wirklich das Mädchen von damals? Ich hatte diese Augen niemals vergessen können - nicht einen einzigen Tag.


Der Link zum Ebook: Love Bites (1) - Küss mich

Meine Rezension:

Die Vampire und Werwölfe haben mich wieder. Als ich gestern dieses Buch bekam, sagte mir das Cover ersteinmal nichts darüber was der Inhalt des Buches sein mag. Ich bin ehrlich, rein am Cover wäre ich wahrscheinlich vorbei gerannt. Ich bin froh es gelesen zu haben.

Rebecca eine unscheinbare junge Frau die schufftet um über die Runden zu kommen, trifft auf ein verängstigtes Mädchen  mitten in der Nacht. Und mit dieser Nacht verändert sich alles was bisher für Rebecca normal war. Anstatt sich zu fürchten, nimmt sie das ihr Angebotene an.
Sarah Neumann hat mit diesen Chick-Lit Buch einen tollen Einstieg in die Paranormale Welt geschaffen. Der Schreibstil ist leicht und das Lesen macht Spass. Eine tolle Sommerlektüre, die einen so in den Bann zieht - das es schwer fällt bis November zu warten. Ich finde es gut das auch in ihrem Buch vom bisherigen abgewichen wird, die Paranormalen Wesen neu erfunden bzw. ihnen neue Lebensweisen gegeben werden. Geradzu erfrischend, das nicht jeder Vampir gleich ein Schlächter und nicht jeder Wolf der große Böse Werwolf ist. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung.


Dieser Band gehört zur Chick-Lit Reihe Love Bites, die drei Bände umschließt:

(1) Küss mich
(2) Beiß mich - November 2015
(3) Lieb mich - Frühling 2016


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen