Mittwoch, 22. Juni 2016

Jasmin Romana Welsch - Krieger des Lichts (Die Trilogie)

Krieger des Lichts: die Trilogie (Gesamtausgabe) von [Welsch, Jasmin Romana]
Kurzbeschreibung:


Mia ist sechzehn und hat diese seltsame Gabe. Sie kann Gefühle „lesen“ und jeden Menschen in ihrer Umgebung sofort als Neider oder Lügner entlarven. Was sich nützlich anhört, ist im Alltag eine Bürde. Mia ist eine Einzelgängerin, die mit erschreckender Regelmäßigkeit gegen Straßenlaternen läuft, weil sie sich unter vielen Menschen kaum konzentrieren kann.
Als sie sich eines Tages verfolgt fühlt, beginnt eine Verkettung seltsamer Zufälle, die ihr Leben aus der Spur werfen. Da sind auf einmal dieses Monster und der Junge mit dem Bogen auf der Schulter, der für einen Helden viel zu viel flucht.
Als am nächsten Tag auch noch der schönste Mann der Welt bei ihr zu Hause auftaucht und sie bittet, auf sein Internat zu wechseln, steht fest, dass bald nichts mehr so sein wird früher. Raphael leitet die Ars Vivendi, eine Schule, die als Deckmantel eines uralten Ordens dient, dem Mia sich anschließen soll. Sie ist eine Wächterin – außerwählt, ihre Welt zu beschützen und Frieden zu wahren.

Engel, Dämonen, Motorräder und Schwerter, all das soll sie in ihr Leben lassen und als ob das nicht schon schwierig genug wäre, muss sie sich auch noch mit ihrem fluchenden, misslaunigen Helden herumschlagen, von dem man durchaus auch fasziniert sein könnte.
Wahrscheinlich hat ihre Aufgabe etwas mit dem Schicksal zu tun, aber das wären die Worte eines Erzengels und Mia ist vorerst nur eine Wächterin in Ausbildung, also nennt sie es: „Neuanfang" 



Hallo ihr Lieben, 

Heute muss ich euch ganz unbedingt eine klasse Trilogie vorstellen. 


Krieger des Lichts von Jasmin Romana Welsch


Eine wundervolle, spannende, herzzerreißende Taschentuch verbrauchende und super genial geschriebene Geschichte. (Ich glaub es könnten noch mehr adjektive passen). Ich kann kaum an etwas anderes denken als an dieses Buch und ihre Personen!
Engel, Erzengel, Erzdämonen und Dämonen alles was man so braucht um gefesselt vor dem Buch zu hängen und fast das Aussteigen beim Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu vergessen.
Es liest sich quasi von ganz allein,  man fängt an und merkt nicht wie die Zeit vergeht. 

Leute habt Taschentücher bereit es ging nicht ohne, soooo genial. Hab ich schon erwähnt das ich es liebe? Jaaaaaa ich tue es!

Wobei ich jetzt noch so viele offene Fragen hab, also eigentlich muss da was nachkommen (mal zur wunderbaren Autorin rüber schiele.)
Das ist ein absolut mega geniales Ende!
Aber eines muss ich sagen dieses Buch hat meine Nerven strapaziert meine Nase gerötet und meine Augen geflutet!!!!

Ich bin nur so durch geflogen beim lesen, einfach wahnsinn!

Dieses Buch  (Bücher) bekommt eine absolute Leseempfehlung von mir, es lohnt sich sowas von, aber überzeugt euch einfach selber.

Viel Spass damit.

Liebe Grüße Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen