Sonntag, 5. Juni 2016

Nina Hirschlehner - Ein Leben auf dem Scherbenhaufen: MNP


Kurzbeschreibung:

BAND 2

Nach der Auflösung von LOST kehrt Ruhe in Daniels und Maries Leben ein. Allerdings nicht lange: Eine neue Bande treibt in der Stadt ihr Unwesen und scheint es ausgerechnet auf Marie abgesehen zu haben. Um sie zu beschützen, muss Dan mit Jul zusammenarbeiten, die in Wahrheit ihre ganz eigenen Ziele verfolgt ...

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 203 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (18. April 2016)
ASIN: B01EG705HK
Ebook: 3,99€
Print: 9,99€

Der Link zum Ebook: Ein Leben auf dem Scherbenhaufen: MNP

Meine Rezension:

Die Geschichte um Maries Leben geht weiter, nachdem Daniel sie wieder nach Hause geholt hat. Versuchen die beiden ihr gemeinsames Leben zu bewältigen, was gar nicht so einfach ist. Denn Daniel ist ja nicht nur einfach ein stinknormaler Cop, sein Ziel Marie zu schützen ist dabei eine schwierige Aufgabe.

Der Schreibstil von Nina Hirschlehner gefiel mir bereits im ersten Buch, sie ist sich auf ganzer Linie treu geblieben. Die Spannung nimmt auch stetig zu, man weiß nie so recht was als nächstes Passiert. Was ganz angenehm ist, da man ja sonst meist schon das Ende erahnt. Es kommen neue Charaktere auf den Plan, aber auch alte aus dem ersten Buch tauchen wieder auf. Nicht unbedingt mit netten Zügen, wird versucht Marie beizukommen. Ob sie es schaffen wird, wird die junge Liebe es schaffen - das sind alles fragen die während des Lesens auftauchen. Ich kann Euch aber versichern, alle Handlungsstränge werden zu ende gebracht. Man erfährt wieder ein Stück mehr von Marie, und auch Daniel lernt man noch besser kennen. Die einzigen die mich echt geärgert haben, waren seine Kollegen - warum kann ich Euch leider nicht verraten, dafür müsst ihr das zweite Buch lesen ;)

Eine sehr gute Fortsetzung von Band 1 die viele Fragen aufklärt.

Solltet ihr Band 1 noch nicht kennen, hier geht es zur Rezension --> Ein Leben auf dem Scherbenhaufen: LOST


Auch für Band 2 gibt es eine Lese- und Kaufempfehlung

Eure Jeanette 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen