Sonntag, 13. November 2016

Elvira Zeißler - Edingaard - Der Pfad der Träume

                                 
Klappentext:

"Und was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint? Dass die Welt viel größer, gefährlicher und auch wunderbarer ist, als du es für möglich hältst?" - Julien

Seit ihrer frühesten Kindheit erscheint Julien in Cassandras Träumen. Er ist ihr Vertrauter, ihr Seelengefährte - auch wenn sie nicht einmal weiß, ob er tatsächlich existiert.

Als sie von einem düsteren Mann verfolgt wird, offenbart ihr Julien schließlich, dass er viel mehr als eine bloße Traumgestalt ist und dass sie beide in großer Gefahr schweben. Daher begibt sich Cassy auf eine gefährliche Reise in eine fremde, magische Welt, in der erbarmungslose Feinde und grausame Kreaturen schon auf sie lauern.

Gejagt, bedroht und verraten kämpft sie verzweifelt um ihr Leben und um das des Mannes, den sie liebt.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 420 Seiten
Verlag: BookRix (15. August 2016)
ASIN: B01CEETU96
Print: 12,00€
Ebook: 3,99€


Meine Rezension:

Ich möchte mich ganz herzlich bei Elvira Zeißler für das Rezensionsexemplar bedanken. Das hat keinerlei Auswirkungen auf meine Rezension und Meinung.


Wie das wohl ist, wenn man seit der frühen Kindheit des Nachts von einem Jungen, einen Vertrauten ja später sogar einen Liebhaber träumt. Das es so realistisch ist, das man einfach weiß  man muss diesem Weg folgen. Auch wenn alle einen für Verrückt erklären würde. Was wohl ist wenn man sich in einer anderen Welt wiederfindet. Nichts ist so wie erwartet, es warten Abenteuer und ja sogar Prüfungen auf Cassandra.


Die Geschichte ist spannend und ungewohnt, sicher gab es immer wieder mal Geschichten im hier und jetzt die aus was für Gründen auch immer. Dennoch ist die Geschichte um Cassandra was besonderes, denn sie kennt Julien nur aus ihren Träumen, er hat sie nicht wirklich aufgeklärt. Sie weiß nur, das sie zu ihm muss. Mir hat der Hintergrund sehr gut gefallen, die Charaktere sind toll ausgearbeitet und haben die nötige Tiefe. Wobei ich mir sicher bin, das im Band 2 man noch viel mehr von dem einen oder anderen Charakter hören bzw. lesen wird. 



Der Schreibstil von Elvira Zeißler ist leicht und flüssig, man kommt gut in die Geschichte rein. Und kann sich alles lebhaft vorstellen. Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird.

Von mir bekommt das Buch eine Kauf- und Leseempfehlung

Eure Jeanette 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen