Dienstag, 8. September 2015

Ramona Beck - Farbenzauber der Liebe

Kurzbeschreibung

Wenn im Leben alles schief läuft, Liebe ein Fremdwort ist und stattdessen Einsamkeit die Seele einnimmt … Ist es da nicht nachvollziehbar, dass ich mir meine eigene Welt erschaffe? Eve ist eine junge Frau, die von ihren Eltern weder geliebt noch wahrgenommen wird. Tagsüber funktioniert sie und geht ihrer Arbeit als Floristin nach. Nachts reist sie in eine Welt voller Farben, die in Liebe erstrahlt. Hier ist alles schön. Und dort ist auch Jamie, der Mann ihrer Träume. Er trägt sie auf Händen und gibt ihr das, was ihr das reale Leben vorenthält. Doch dieses reale Leben steckt voller Überraschungen. Eine davon heißt Tom – ein Mann aus Fleisch und Blut. Jamie oder Tom? Eve ist verwirrt. Wird sie sich für den Richtigen entscheiden oder bleibt sie am Ende doch allein?

Der Link zum Ebook: Farbenzauber der Liebe

Meine Rezension:

Ein neues Buchdebüt unter der Lupe:
Das Cover ist ein Traum, es hat eine tolle Ausstrahlung und man kann nicht daran vorbeigehen ohne nochmal nach dem Buch zu greifen.
Ich hätte mir gewünscht das der Inhalt genauso Aussagekräftig ist wie das Cover. Als ich die Story anfing zu  lesen, konnte ich mich schnell einfinden. Eve eine junge Frau alleingelassen von ihren Eltern, einzelgängerisch und introvertiert. Nacht für Nacht reist sie in Ihre Traumwelt und hat dort auch ihren Traummann. Dann kommt das echte Leben und bringt alles durcheinander. Die Story ist wirklich schön, man kann sich Eve genauso gut vorstellen wie auch Tom. Hier und da hätte ich mir den Text etwas flüssiger gewünscht. Die Dialoge wirken manchmal ein bisschen zu gestellt. Was schade ist, denn alles ein wenig mehr noch mit tiefe und authentischer dann wäre das eine noch bessere Lovestory geworden.

Mein Fazit:

Die Idee der Geschichte hat mich überzeugt. Es handelt sich um den Debutroman einer neuen Autorin. Die Dialoge konnten mich nicht überzeugen und an sich wirkt das geschriebene Wort. Aus diesem Grund konnte ich mich auch nicht komplett in die Story einfinden.

1 Kommentar:

Bianca Ritter hat gesagt…

Huhu =)

dieses Cover ist so unglaublich hübsch *_*
Schade, dass es dich nicht völlig überzeugen konnte.
Ich behalte es trotzdem mal im Hinterkopf. Denn es ist ja auch wirklich nur eine gaaanz kurze Story. Ich finde es immer recht schwer, sich in ein Buch mit nur rund 150 Seiten einzufinden.

Liebe Grüße
Bibi <3