Freitag, 2. Oktober 2015

Barbara Leciejewski - Vergiss nicht, das wir uns Lieben!

Kurzbeschreibung
***** Ein Liebesroman für Frauen, die auch Krimis oder Thriller mögen - heute für 0,99€ statt 3,99€ ***** 

"Eine vergleichbare Geschichte habe ich bisher noch nie gelesen."
"Bewegend wie die Liebe, spannend wie ein Krimi, unvergesslich!"
"Spannend, aufregend, mitreißend, dramatisch, verwirrend und emotional."

Ein Mann und eine Frau erwachen zur gleichen Zeit an verschiedenen Stellen eines Waldes – ohne die geringste Erinnerung an ihre Vergangenheit oder Identität. Im einzigen Haus der wunderschönen, aber menschenleeren Gegend am Meer treffen sie aufeinander.
Was wie ein Krimi beginnt, wird zu einer bewegenden Liebesgeschichte über zwei Menschen, die - losgelöst von allem - nur noch für den Moment und füreinander leben. Ein Zustand wie im Paradies.
Doch was geschieht, wenn eines Tages alle Rätsel gelöst werden, wenn die Vergangenheit zurückkehrt und wenn nur noch eine einzige Frage bleibt: Wie stark ist die Macht der Liebe wirklich?

Kaufen Sie "Vergiss nicht, dass wir uns lieben" heute für nur 0,99€ statt 3,99€ und entdecken Sie, was hinter der großen Frage nach der vergessenen Liebe steckt! 

Leseprobe:

„Wann ist das Buch fertig?“, fragte sie einmal.
„Ich weiß nicht“, antwortete er, „vielleicht nie.“
„Aber jedes Buch braucht doch einen Schluss“, meinte Paula. „Einen guten!“
„Ich wüsste nicht, welcher Schluss für dieses Buch gut sein könnte“, antwortete er nachdenklich. 

 Stimmen zum Buch:

"Ich habe das Buch in nur 2 Tagen komplett verschlungen."
"Ich bin von dieser Idee und der Umsetzung völlig begeistert."
"Ein Ende, das mich noch lange fesseln wird."
"Die Mischung aus Krimi und Liebesroman ist wirklich sehr gut gelungen."
"Ein herzzerreißendes, unglaublich toll geschriebenes Buch."
"Am Ende hat es die Autorin geschafft, mir ein Tränchen zu entlocken."

Der Link zum Ebook: Vergiss nicht, dass wir uns lieben

Meine Rezension:

Das Buch fängt alles andere an, wie ein Liebesroman. Auch wenn der Titel das vermuten lässt. Der Anfang steht ja bereits oben, zwei Menschen wachen ganz alleine auf einer Insel auf. Sie sehen sich nicht, sie wissen nichts, nicht mal ihren Namen, alles was sie tun - tun sie aus einem Instinkt heraus.

Beide gehen in eine Richtung, und treffen an einem kleinen schnuckeligen Häuschen zusammen. Die Idee in diesem Buch ist einfach aber Genial, sie spannt den Leser ein und man will einfach wissen ob die beiden es schaffe. Ob sie es schaffen ihre Erinnerungen wieder zu erlangen, ob sie es schaffen als Mann und Frau. Das Buch beginnt wie in einem Mysterium, es gibt keine anderen Menschen in diesem kleinen Paradies. Nur das Haus, Vorräte für viele Monate, nichts persönliches deutet darauf hin wie das Häuschen gehören könnte.
Die Autorin hat eine einmalige Geschichte und zwei tolle Charaktere erschaffen.  Viele Emotionen sind Ihnen fremd und doch unheimlich vertraut. Ich habe das Buch bis zu letzten Seite Verschlungen. 

Eine tolle Story, wo man bis zur letzten Seite dabei bleibt. Der Spannungsbogen ist wirklich gut... die Emotionen sind greifbar. Auch das man erst ziemlich zum Schluss erfährt was es mit der Insel auf sich hat. Die beiden wirken so authentisch, auch nach dem entdecken. Die Unsicherheit, die Gefühlsachterbahn, kam dabei sehr gut rüber.
Es ist eine spannende Reise die man nicht weglegen möchte. Ich kann diese Buch wirklich sehr für alle Empfehlen die sowohl eine Liebesgeschichte, ein bisschen Drama, ein bisschen Mystisches und ganz viel Spannung gerne lesen. Vor mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung.

Eure Jeanette

1 Kommentar:

  1. Das war ein gutes Buch ... Ich war echt gefesselt von Anfang an bis zum Ende!

    AntwortenLöschen