Mittwoch, 29. November 2017

Yannick Löwenherz mein Leben mit Lymphangiom

Heute möchte ich Euch zu einem anderen Thema einladen,

es gibt immer wieder Aufrufe bei Facebook für Kinder in Not. Ich bin da selbst immer sehr vorsichtig und zurückhalten. 

Doch hier und heute schreibe ich für ein Kind das ebenfalls Hilfe benötigt. Warum schreibe ich den Beitrag, weil ich die Familie kenne. Seine Mutter Monika und ich sind gemeinsam  zur Schule gegangen. 


Yannick Kirchoff ist der drittgeborene Sohn von Monika. 2002 kam Yannick mit einem Lymphangiom zur Welt gekommen, seit dem musste er schon mehr als 20 mal operiert werden. Für die Familie ist es immer ein Bangen, denn schon dreimal mussten die Ärzte ihn reanimieren.

Je nach Wachstum und Verhalten des Lymphangioms muss sich Yannick hier zwei- bis sechsmal im Jahr einer Operation unterziehen. Doch bei seiner Vorgeschichte ist jede Narkose und jede Operation ein Risiko. „So wenig wie möglich, so oft wie nötig“ lautet daher die Devise der Mutter, die mittlerweile selbst Expertin der Erkrankung geworden ist. „Ich habe nur keinen Doktortitel“, schmunzelt sie.


Das schlimmste daran ist allerdings, das die Krankenkasse nicht alle kosten übernimmt. Da Yannick kein Kleinkind mehr ist, wäre es verantwortbar das er die Krankenhausaufenthalte alleine Bewältigt. Ich kann Monika sehr gut verstehen, das sie Yannik bei all den Aufenthalten nicht alleine lassen will.

Um die Kosten zu stemmen, gibt es ab dem 01.12.2017 eine Veranstaltung zu Gunsten für Yannik. 


Viele liebe Sponsoren darunter

das Rastiland ,
der Naturtierpark Ströhen ,
das Wiesentgehege Springe ,
das Aqualaatzium ,
der Erlebnisbocksberg ,
Lasersports
und noch viele mehr ,

haben für diesen Zweck gespendet und der Gesamterlös kommt Yannick und seinen Behandlungen zugute .

Vom 1.Dezember-14.Dezember
könnt ihr dann auf Yannick seiner Facebookseite
Gutscheine , Eintrittskarten und andere tolle Dinge ersteigern und gleichzeitig etwas Gutes tun 😊

Zusätzlich wird unter allen Teilnehmern die was ersteigert haben einen supertollen Gewinn 🎉🎊

Ich wünsche Yannick und seiner Familie alles gute für seinen weiteren Weg. Dieser wird nicht immer einfach sein, zum Glück ist er damit nicht alleine.

Eure Jeanette

Kommentare:

Anja Druckbuchstaben hat gesagt…

Guten Morgen,

ich finde es sehr gut, dass du über dieses Schicksal schreibst und versuchst die Versteigerung bekannter zu machen.
Ich bin sonst bei solchen Aktionen auch sehr vorsichtig, gerade auf Facebook, weil ich einfach nicht weiß, ob es tatsächlich wahr ist.
In diesem Fall glaube ich dir sofort und ich wünsche der Familie alles erdenklich Gute.

LG
Anja

Anonym hat gesagt…

Ich finde es toll , das du die Aktion für Yannick in deinem Blog bekannt machst !
Man kämpft so oft gegen Windmühlen , da ist es schön zu wissen , daß es Menschen gibt , die Interesse zeigen !
Liebe Jeanette ich danke dir dafür und deine lieben Worte !
Ganz ganz liebe Grüße
Monika