Samstag, 20. Januar 2018

Blogtour: Götterbann




Hallo liebe Leser,

ich darf Euch heute einen Einblick in die Gedankenwelt von Astrid Freese geben, denn sie hat sich dem Interview gestellt und meine Fragen für Euch beantwortet:



  1. Was hat dich inspiriert, dein Buch Götterbann zu schreiben?
Eigentlich entstammt die Idee einer Mischung, die recht ungewöhnlich ist. Zum einen hat mich die Thor-Verfilmung aus dem Jahr 2011 mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle inspiriert. Aber auch die Sumer-Ausstellung des Pergamonmuseums in Berlin. Irgendwie haben dann sowohl der Film als auch die Austellung in meinem Kopf zusammengefunden und die Idee für den ersten Teil entstand. :)


  1. Die Geschichte ist nicht nur spannend, sondern hat auch sehr traurige und tiefgehende Momente. Hast du beim schreiben mit deiner Protagonistin Diana mitgelitten?
Ich leide immer mit meinen Protagonisten mit, freue mich dann aber umso mehr auf das Happy End.


  1. Hattest du einen bestimmt Mann im Kopf für Arun, als deinen Protagonisten, oder ist er dir so im Kopf erschienen?
Jaaa, Chris Hemsworth aus der Thor-Verfilmung. ;)


  1. Was macht eine Autorin, wenn sie mal eine Schreibblockade hat?
Vor ein paar Jahren hätte ich mal nie gedacht, dass ich einmal eine Schreibblockade haben könnte, denn zu schreiben, ist für mich inzwischen wie atmen. Doch vergangenen Sommer ging bei mir schreibtechnisch leider gar nichts mehr. Ich habe vieles ausprobiert, geholfen hat mir letztlich ein Kurzurlaub, bei dem ich den Kopf frei bekommen habe.


  1. Wenn du nicht gerade schreibst, was machst du dann so?
Ich liebe die täglichen Waldspaziergänge mit meiner Fellnase Aik, bei denen ich vom Alltag abschalten und neue Inspirationen finden kann. Einmal im Jahr zieht es mich nach Berlin, denn ich mag das Großstadtflair und ich verreise gern. Zum Abschalten lese ich. Am liebsten vor dem Kamin, oder im Sommer auf meiner Terrasse.


  1. Hast du einen bestimmt Ort, wo du immer schreibst?
Ich schreibe in meinem Arbeitszimmer, dass auch gleichzeitig zahlreiche Regale mit meinen Buch-Schätzen beherbergt.


  1. Nenn uns 3 Dinge, die du schon immer mal tun wolltest, aber noch nicht gemacht hast.
Ich wollte schon immer mal an einem Strand entlang in den Sonnenaufgang reiten und ich möchte gern “Hobbingen” besuchen. Genauer gesagt Neuseeland, wo “Herr der Ringe” gedreht wurde. Was ich auch schon immer mal tun wollte ist, einen Monat lang mit einem Koffer voll meiner Lieblingsbücher auf einer kleinen Insel Urlaub machen.


  1. Welches Buch liest du gerade, oder hast du als letztes gelesen?
Smaragdgrün von Kerstin Gier … zum dritten Mal. ;)


  1. Welches Buch würdest du gerne mal lesen wollen, aber bist noch nicht dazu gekommen?
Alle City of Bones: Chroniken der Unterwelt - Teile


  1. Kritik an deinen Büchern ist für dich....?
Inspirierend und schmerzlich zugleich. Es ist nie leicht, mit Kritik umzugehen, denn in einem Roman stecken neben ganz viel Herzblut auch Wochen voller Planung und Recherche, denen viele Wochen des Schreibens folgen. Allerdings formt Kritik mich auch stark und fließt in meine Schreibe ein, denn sie motiviert mich, besser zu werden.


  1. Wir es bald etwas Neues von dir zu lesen geben?
Meinen ersten Thriller, der in diesem Jahr veröffentlicht wird. Aber ich plotte auch eine Fantasy-Trilogie, auf die ich mich schon jetzt wie ein kleines Kind freue.


  1. Möchtest du deinen Leser noch was sagen?
Ich wünsche meinen Lesern ein glückliches und gesundes neues Jahr und möchte mich bei ihnen für ihre Begeisterung, ihre Treue, aber auch für ihre Kritik bedanken. Denn meine Leser inspirieren und motivieren mich immer wieder aufs Neue. Herzlichen Dank, dass es euch gibt. <3 font="">


Vielen Dank liebe Astrid für deine Zeit und deine Antworten.

Möchtet ihr eine Frage an Astrid Freese stellen, so habt ihr hier und heute die Möglichkeit. Alle Fragen die gestellt werden, leite ich an Astrid weiter.
Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Versand innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Für den Versand per Postweg wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 21.01.2018 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.



Kommentare:

karin hat gesagt…

Hallo und guten Tag,

schön, dass man zum Abschluß selber als Leserin und Verfolgerin dieser Blogtour eine Frage an die Autorin stellen darf.

Ich bin an Frage 6 hängen geblieben....die Sache mit den Buch-Schätzen..

Deshalb auch meine Frage welche Buch-Schätze nennt die Autorin ihr Eigen.
Und gibt es ein Lieblingsbuch bzw. eines mit welchem sie möglicherweise bestimmte ganz tolle Erinnerungen vielleicht aus der Kindheit oder so verbindet.

Bin gespannt auf die Antwort....guten Start ins Wochenende...

LG..Karin...

Manuela Schäller hat gesagt…

Huhu,
Danke für die vielen interessanten Antworten.
Was ich gern wissen möchte ob du alle Bücher liebst und liest? Ich z.B. habe die Bücher die wir von der Schule aus immer zu Hause lesen mussten gehasst.

LG Manu

Jennifer Siebentaler hat gesagt…

Ein ganz toller Abschluss und schön das das Buch hier beide Geschichten beinhaltet und ich gerne weiter auch lesen mag! :-)

Meine Frage wäre: Gibt es ein Film oder Buch welches sie mal total verschreckt hat oder was sie gar nicht mag??

LG Jenny