Mittwoch, 8. April 2020

Stefanie Scheurich ~ Deceptive City (Band 3): Befreit




 Das Finale ist geschrieben und ich darf es Euch vorstellen!

Ein Thema, was nicht im Vordergrund der Story steht aber vorhanden ist, ist das ALTER.

Schon seid Menschengedenken, versuchen die Menschen alles zu machen. Um länger zu leben, um Gesünder zu leben, um Älter zu werden.

Die Medizin wird immer Fortschrittlicher, schon heute leben die Menschen länger als es noch vor 100 Jahren der Fall war. Hatte man um 1900 herum eine Lebenserwartung von knapp 46 bis 52 Lebensjahren, so ist  man heute schon bei 79 bis 84 Jahren. Wenn ich dann in der eigenen Familie schaue und auch bei Freunden und Bekannten, ist es sogar nicht selten das Familiemitglieder die 90 Jahre weit überschreiten.

Auch die Forschung macht sich das zu nutze, so entwickelt man doch für jedes Fältchen ein Cremchen. Die Schönheitschirgie boom förmlich, man will länger Jung aussehen.

Im dritten Buch von Deceptive City erfährt man nun, das es einen Charakter gibt der die 100 Jahre schon lange hinter sich gelassen hat. Sieht man es ihm an, natürlich nicht. Wie sollte das auch in einer Gesellschaft sein, die ihre Kinder nach Wunsch designt.


Das Gewinnspiel 

Preis: 5 x ein Print der Wahl entweder Deceptive City: Aussortiert, Deceptive City: Verraten oder Deceptive City: Befreit  

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr eigentlich nur die Tagesfrage in den Kommentaren beantworten und schon seid ihr mit einem Los im Lostopf.

Würdet Ihr Euer Leben verlängern?




Teilnahmebedingungen 

Teilnahmeschluss ist der 11. April 2020, 23.59h Veranstalter ist der Sternensand Verlag  

Die Tourdaten  

06.04 Das Leben in Deceptive City
07.04 Protainterview – Die Bücherchroniken  
08.04 Das Alter in Deceptive City – Eine Bücherwelt  
09.04 Wunschkinder – Aus dem Leben einer Büchersüchtigen  
10.04 Selbstbestimmung – Bücherleser


Kommentare:

Svenja Krause hat gesagt…

Das wäre überhaupt keine Option für mich

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Auch hier wieder eine Frage die schwer zu beantworten ist für mich.... Denn natürlich möchte ich meine Enkelkinder und vielleicht auch noch deren Kinder kennen lernen, wer möchte das nicht.... Aber wo wäre dann die Grenze.... Deswegen kann ich da echt keine klare Aussage treffen, denn ich denke von diesem Punkt aus betrachtet würde ich mit ja antworten.... Doch wie gesagt, wo ist da die Grenze, es kann ja schliesslich nicht jeder ewig leben...
Lieben Gruss Melanie kurt

karin hat gesagt…

Hallo und guten Tag,


hm, auch für mich eine durchaus schwierige Frage bzw. Antwort. ..
Denn wer möchte nicht irgendwie länger bzw. ewig leben...

Diese Gedanke hat schon etwas verlockendes...das ewige Leben..doch zu welchem Preis....denn es geht noch immer auf Kosten von anderen oder..?

Deshalb kann ich weder ja noch nein sagen, denn die Versuchung ist doch groß ...


Schwierig..schwierig.....LG..Karin..

Anna Radke hat gesagt…

Hallo,

auch wenn die Vorstellung erstmal verlockend klingt, so würde ich dennoch mein Leben nicht verlängern.
Denn was bringt es mir, wenn meine Liebsten alle sterben und ich noch wer weiß wie viele Jahre leben würde. Dann wäre ich ja sehr einsam.

Liebe Grüße
Anna